Aufrufe
vor 2 Monaten

Ausgabe 20 / 2017/18

18 |

18 | KREISLIGA B2 heutiger Spieltag Samstag, 31.03.2018 Wolsfeld – Badem II 18:00 Metterich – Waxweiler 18:00 Speicher – Echtersbach 18:00 Eschfeld – Mettendorf 18:00 Preist – DIST 18:00 Neuerburg – Ferschweiler 19:30 Nachholspiele Montag, 02.04.2018 Preist – Badem II 15:00 Stahl – Waxweiler 15:00 DIST – Echtersbach 15:00 Mettendorf – Wolsfeld 15:00 Ferschweiler – Speicher 15:00 Eschfeld – Bitburg II 15:00 Neuerburg – Metterich 15:30 Donnerstag, 05.04.2018 Waxweiler – DIST 20:00 21. Spieltag Samstag, 07.04.2018 Echtersbach – Metterich 16:30 Wolsfeld – Speicher 17:30 Sonntag, 08.04.2018 Stahl – Preist 14:30 DIST – Eschfeld 14:30 Mettendorf – Neuerburg 14:30 Waxweiler – Bitburg II 14:30 Badem II – Ferschweiler 14:45 Aktuell SG Neuerburg – SG Ferschweiler Samstag, 31. März, 19:30 Uhr, Karlshausen Liewer appelliert an die Einstellung seiner Spieler Trainer Klaus Grüber kommt als Favorit mit der SG Ferschweiler nach Neuerburg. Der Ärger bei Neuerburgs Trainer Jörg Liewer über die Niederlage in Badem war auch vor dem ersten Training in dieser Woche nicht verflogen. „Im Nachholspiel zuvor gegen eine verstärkte Bitburger Mannschaft gewinnen wir und bieten dann in Badem eine schwache Leistung“, haderte Neuerburgs Trainer. Vor der Partie gegen Ferschweiler fordert er daher eine bessere Einstellung. „Noch haben wir den Abstieg nicht vermieden. Dazu fehlen uns einige Punkte“, warnt er die Spieler davor, es zu locker anzugehen. Bekanntlich ist für Liewer nach dieser Saison Schluss als Trainer in Neuerburg. Aber mit den Spielern wurde vereinbart, bis dahin noch zusammen zu arbeiten. „Ziel ist der Klassenerhalt. Dazu gilt es Ferschweiler, eine Mannschaft, die uns nicht liegt, zu schlagen“, fordert Liewer. Ferschweiler hingegen kommt mit dem Last minute Punktgewinn gegen Eschfeld mit Selbstbewusstsein im Gepäck und wird alles dran setzen, mit einem Dreier die Heimreise anzutreten. Die restlichen Spiele im Ausblick Wolsfeld – Badem II Sa., 31.03., 18:00 Uhr, Messerich Das Hinspiel dürfte bei Badem noch in bester Erinnerung geblieben sein. Denn damals glückte am 7. Spieltag der erste Sieg in der Meisterschaft. Doch ob er sich wiederholen lässt, darf bezweifelt werden. Wolsfeld hat sich auf Rang vier festgesetzt und will diese Platzierung festigen. Metterich – Waxweiler Sa., 31.03., 18:00 Uhr, Metterich Ab Tabellenplatz fünf kann sich noch viel in der Tabelle ändern. Das Feld liegt eng beisammen. Wenn Waxweiler seiner Favoritenrolle beim Tabellenvorletzten mit einem Dreier gerecht wird, kann es seinen Rang in der ersten Tabellenhälfte verteidigen. Metterich wird sich allerdings mit aller Macht gegen eine Niederlage wehren, damit es im Abstiegskampf Boden gutmacht. Speicher – Echtersbach Sa., 31.03., 18:00 Uhr, Speicher Alles deutet in diesem Spiel des Tabellenführers gegen den Drittletzten auf einen Heimsieg hin. „Wenn wir konzentriert in die Partie gehen, werden wir gewinnen“, meint Speichers Trainer Martin Wagener. „Aber Echtersbach hat sich gegenüber der letzten Saison spielerisch verbessert“, verteilt er zugleich Lob an den Gegner. Ausfallen wird bei ihm Thomas Biewer. Eschfeld – Mettendorf Sa., 31.03., 18:00 Uhr, Eschfeld Eschfeld hat gegen den Tabellenzweiten nichts zu verlieren und kann daher befreit aufspielen. Mettendorf steht dagegen unter Druck, weil es im Kampf um Platz zwei jeden Punkt braucht. Aber damit die Mettendorfer überhaupt in Gefahr laufen, ihre erst zweite Saison-Niederlage zu erleiden, müsste es Eschfeld gelingen, die beste Abwehr der Liga zu knacken. Preist – DIST Sa., 31.03., 18:00 Uhr, Orenhofen DIST schnitt bisher in den Auswärtsspielen gar nicht mal so schlecht ab. Fast die Hälfte (10 von 22) aller Punkte wurden in der Fremde gewonnen. Aber ob es reicht, beim Tabellendritten, der sich im Kampf um Platz zwei keinen Ausrutscher erlauben darf, etwas Zählbares zu holen, ist fraglich.

Türen Massiv • Furnier • Dekor Bodenbeläge Massiv • Parkett • Linoleum • Laminat • Kork Decken- & Wandgestaltung Massiv • Echtholz • Dekor Holz im Garten & Carports ... und vieles mehr! Reichle_viertelhoch 12.10.2010 14:51 Uhr Seite 1 Ruwerer Straße 25 54292 Trier Tel.: 0651 9949670 www.mohba.de HÖCHSTE QUALITÄT HOHE FARBBESTÄNDIGKEIT Ihr kompetenter Partner! GEROLSTEINER ALTSTADTPFLASTER BETON-STEINWERK 54568 GEROLSTEIN Sarresdorfer Straße 59 Tel. 0 65 91 / 95 33-0 Fax 0 65 91 / 95 33-33 REICHLE

9. Ausgabe Stadionzeitung 2017/18
3. Ausgabe Stadionzeitung 2017/18
6. Ausgabe Stadionzeitung 2017/18
1. Ausgabe Stadionzeitung 2017/18
5. Ausgabe Stadionzeitung 2017/18
8. Ausgabe Stadionzeitung 2017/18