Aufrufe
vor 2 Monaten

Ausgabe 21 / 2017/18

12 | KREISLIGA A

12 | KREISLIGA A heutiger Spieltag Samstag, 07.04.2018 Prümer Land – Herforst 19:00 Nattenheim – Ahbach 19:30 Sonntag, 08.04.2018 Roth-Kalenborn – Neunkirchen 14:30 Lambertsberg – Schleid 14:30 Prüm-Enz – Großkampen 14:30 Weinsheim – Nusbaum 14:45 Bettingen – Pronsfeld 15:00 Nachholspiele: Mittwoch, 11.04.2018 Herforst – Neunkirchen 20:00 Lambertsberg – Bettingen 20:00 Schleid – Roth-Kalenborn 20:00 22. Spieltag Samstag, 14.04.2018 Herforst – Prüm-Enz 18:30 Pronsfeld – Weinsheim 19:00 Sonntag, 15.04.2018 Großkampen – Lambertsberg 14:30 Schleid – Nattenheim 14:30 Nusbaum – Roth-Kalenborn 14:30 Bettingen – Ahbach 15:00 Neunkirchen – Prümer Land 15:00 Aktuell SG Weinsheim – SG Nusbaum Sonntag, 08. April 2018, 14:45 Uhr in Schwirzheim Uwe Tücks hofft auf ein Highlight Für Weinsheims Trainer Uwe Tücks kommen für die Meisterschaft nur noch Nusbaum und Bettingen in Frage. „Daher geht Nusbaum auch bei uns als der große Favorit ins Spiel. Trotzdem wollen wir ein gutes Spiel machen und für ein Highlight sorgen“, sagt Tüx und Weinsheims Trainer Uwe Tücks könnte bei einem Sieg bis auf 4 Punkte an Nusbaum herankommen. sieht sein Team nicht chancenlos. Denn er erinnert sich ans Hinspiel (2:3), als dem Titelfavoriten das Leben schwer gemacht wurde und aus seiner Sicht nur durch frühe verletzungsbedingte Wechsel vielleicht einen Teilerfolg verpasst wurde. Weinsheim ist auf jeden Fall in der Lage, den Spitzenreiter in Bedrängnis zu bringen. Dafür spricht allein, dass die Gastgeber noch kein Heimspiel verloren haben. Dies ist auch Gästetrainer Frank Hermes nicht entgangen. „Es wird ein Spiel auf Augenhöhe. Auf eigenem Platz ist Weinsheim eine Macht“, befürchtet Hermes. Genau wie sein Trainerkollege bei den Gastgebern kann er weitgehend komplett antreten. Lediglich Andreas Hartmann muss wegen einer Schulterverletzung passen. Die restlichen Spiele im Ausblick Prümer Land – Herforst Sa., 07.04., 19:00 Uhr, Prüm Herforst kommt in der Rückrunde nicht ins Rollen. Dies kann nicht allein den starken Gegner geschuldet sein, weil in der Hinrunde gegen Großkampen, Nusbaum, Weinsheim, Roth-Kalenborn noch stolze 12 Punkte gewonnen wurden. Momentan sieht es aber so aus, als wenn die Hürde Prümer Land auch noch zu hoch für den ersten Dreier in der Rückrunde ist. Nattenheim – Ahbach Sa., 07.04., 19:30 Uhr, Neidenbach Die beiden ersten Heimspiele nach der Winterpause setzte Ahbach gegen die Konkurrenten an der Tabellenspitze, Weinsheim und Prümer Land, jeweils mit 0:2 in den Sand. Aber in den folgenden vier Begegnungen gelang es Ahbach, den Schalter umzulegen und mit einem großartigen Torverhältnis von 23:0 die volle Punktzahl einzufahren. Nattenheim muss sich gegenüber der Partie in Schwirzheim gewaltig steigern, wenn es gegen torhungrige Gäste punkten will. Roth-Kalenborn – Neunkirchen So., 08.04., 14:30 Uhr, Roth-Kalenborn In dieser Begegnung prallen zwei Tabellenachbarn aufeinander, aber der Schein trügt ein wenig. Denn der Abstand zwischen dem Tabellensechsten Neunkirchen und dem Siebten Roth-Kalenborn ist groß und beträgt zehn Punkte. Neunkirchen bildet das Schlusslicht der Spitzengruppe und unterstrich seine Ambitionen jüngst im Nachholspiel in Bettingen (1:1) mit einem Punktgewinn. Lambertsberg – Schleid So., 08.04., 14:30 Uhr, Plütscheid Die 0:9-Klatsche in Leudersdorf verdarb Lambertsberg zwar das gute Torverhältnis, hat aber keine Bedeutung. Denn allein die Punkte zählen. Und die holte auch die mitbedrohte Konkurrenz im Tabellenkeller am vergangenen Doppel- Spieltag nicht. Daher hat sich vor dem Kellerduell für beide Teams nichts getan. Können die Platzherren (12.) ihren Heimvorteil nutzen, kommen sie bis auf zwei Punkte an Schleid (10.) heran. Prüm-Enz – Großkampen So., 08.04., 14:30 Uhr, Irrel Die Mannschaft von Prüm-Enz kann sich noch nicht vor dem Abstieg in Sicherheit wiegen. Auf Schlusslicht Pronsfeld beträgt der Vorsprung zwar schon neun Punkte, aber auf den Vorletzten Nattenheim sind es nur drei Zähler. Gegen Großkampen gilt es daher eine Niederlage zu vermeiden. Auch deshalb, weil es auswärts nicht läuft. Nur vier Punkte in der Fremde sind der Grund für den Abstiegskampf. Bettingen – Pronsfeld So., 08.04., 15:00 Uhr, Oberweis Von den abstiegsbedrohten Mannschaften muss Schlusslicht Pronsfeld in Bettingen die wohl schwierigste Aufgabe lösen. Die Gastgeber verpassten durch das 1:1-Unentschieden im Nachholspiel gegen Neunkirchen die Chance, Tabellenführer Nusbaum näher auf die Pelle zu rücken und auf ihn Druck auszuüben. Deshalb darf Bettingen vorerst keine Federn mehr lassen.

54576 Hillesheim/Oberbettingen · Alter Bahnhof 11 · 06593 / 30 99 88 4 Zeit für eine Auszeit. Besuchen Sie uns. Täglich ab 11 00 - 14 00 Uhr und 17 00 - 22 30 Uhr Samstags und sonntags durchgehend von 11 00 - 22 30 Uhr geöffnet MORGENS & SCHMITZ HOCH- UND TIEFBAU Tiefbau / Pflasterbau | Baggerarbeiten (Erd- & Abbrucharbeiten) Betonarbeiten | Carports | Garten- & Landschaftsbau Baumaschinenverleih | Innenausbau / Renovierungsarbeiten Zum 1. August 2018 bieten wir eine Ausbildungsstelle zum Maurer (m/w) Wir freuen uns auf Euren Anruf oder schriftliche Bewerbung. 54595 WEINSHEIM - Zum Burgring 11- Tel.: 06551 / 881 - Fax 20 93 info@morgens-schmitz.de - www.morgens-schmitz.de www.bellbau.de Im Tal 6 54570 Pelm Tel. 0175 277 44 10 info@bellbau.de sparkasse.de/paydirekt Sicher online zahlen ist einfach. Mit paydirekt: dem neuen Service Ihres Sparkassen-Girokontos. Ein Bezahlverfahren made in Germany. Jetzt online registrieren!

HAAREN(+) 21 Winter 2017/18
5. Ausgabe Stadionzeitung 2017/18
VERITAS - Das Genussmagazin / Ausgabe - 21-2017
1. Ausgabe Stadionzeitung 2017/18
6. Ausgabe Stadionzeitung 2017/18
3. Ausgabe Stadionzeitung 2017/18
9. Ausgabe Stadionzeitung 2017/18
8. Ausgabe Stadionzeitung 2017/18