Aufrufe
vor 1 Woche

15. Ausgabe 2018 (12. April 2018)

FAHRZEUGMARKT

FAHRZEUGMARKT Donnerstag, 12. April 2018 | Seite 22 www.agvs-gl.ch Sektion Glarus Sicherheit mit Occasionen und Vorführwagen vom einheimischen Autogewerbe H. Unold AG, Spittel-Garage Schwanden Telefon 055 644 15 03 www.garage-unold.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Subaru Legacy 2,0R Swiss 12 45 000 13 900.– Weitere Occasionen auf Anfrage Vorführwagen: Subaru Levorg 1,6DIT Swiss auf Anfr. Subaru Forester 2,0 Swiss Plus auf Anfr. Subaru Impreza 2,0 Swiss auf Anfr. Alle Fahrzeuge ab MFK mit Vollgarantie, Tausch, Teilzahlung, Leasing. Auto Steiger AG Wiese 39, 8767 Elm Telefon 055 642 5011 www.auto-steiger.ch Marke Jg. km Fr. Occasionen: VW Tiguan 2,0 TDI 4×4 DSG 190 PS 17 15 500 44 500.– VW T-Roc 2,0 TSI 190 PS 4×4 DSG 18 1 500 auf Anfr. VW Golf VII 1,4 TSI DSG 125 PS 16 16 600 17 900.– VW Golf VII 1,4 TSI Comf. 122 PS 13 41 000 13 500.– Skoda Octavia RS 2,0 TSI 220 PS 14 17 500 auf Anfr. Automobile, Mitlödi Telefon 055 647 30 10 www.tondoag.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Audi A1 Sportback 1,4 TFSI Sport 17 13 227 23 990.– Audi A3 Sportback 2,0 TDI Amb.4×4 13 45 000 21 800.– Audi A6 Avant 2,5 TDI Advance 4×4 01 165 000 4 500.– Audi Q3 2,0 TDI design 4×4 16 75 500 34 900.– Audi Q5 2,0 TDI Sport S-tronic 4×4 17 7 705 52 900.– Audi R8 Coupé 5,2 plus S-tron. 4×4 15 31 000169 900.– Audi RS6 Avant 4,0 TFSI V8 4×4 14 130 000 63 000.– Seat Ateca 2,0 TDI CR Xcellence 4×4 16 10 000 38 800.– Seat Leon 2,0 TSI FR 07 155 000 8 200.– Seat Leon ST 1,8 TSI FR 14 104 265 13 900.– Skoda Octavia Combi 2,0 TSI RS DSG13 88 300 17 500.– Volvo XC90 D5 Kinetic 4×4 08 128 000 14 900.– VW Golf Variant 1,9 TDI Comf. 4×4 08 154 700 8 500.– Vorführwagen: Audi A4 2,0 TDI Design S-tronic 15 11 360 37 700.– Audi A4 Avant 2,0 TDI Sport 15 28 000 35 800.– Audi A6 Avant 3,0 TDI V6 S-tr. 4×4 16 37 000 54 900.– Seat Alhambra 2,0 TDI FR Line 4×4 17 8 500 43 990.– Seat Arona 1,0 TSI DSG Eco Xcell. 17 250 28 500.– Seat Ateca 2,0 TDI CR Style 4×4 17 12 500 33 900.– Seat Ibiza 1,0 EcoTSI Style 17 5 000 18 200.– Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Nissan Micra 1,2 SR 13 21 585 8 999.– Nissan Juke 1,6 DIG Tekna 12 58 000 11 880.– Nissan Qashqai 2,0 Tekna 08 103 400 7 990.– Nissan Qashqai 1,6 acenta 13 120 600 9 760.– Nissan Qashqai 1,6 dCi Aut. N-Con. 16 8 500 23 900.– Nissan X-Trail 2,2 LE dCi 4×4 05 75 000 8 900.– Nissan X-Trail 1,6dCi 4×4 Tekna 6MT16 9 600 28 900.– Nissan X-Trail 2,0dCi 4×4 Acenta 17 3 400 29 880.– Nissan Murano 2,5 dCi Sw. Ed. 4×4 14 68 500 23 880.– Infinity Q30 2,0t Sport 4×4 Aut. 16 12 910 29 700.– Infiniti QX70 3,7S Premium 4×4 Aut.16 40 000 41 900.– Audi Q3 2,0 TDI Quattro Aut. 13 47 000 27 900.– Audi A1 1,6 TDI Sport 15 68 105 18 990.– Fiat Bravo 1,4 16V Active 11 102 350 6 800.– Vorführwa gen: Nissan Micra N-Connecta 18 1 000 17 777.– Nissan Note Acenta+ 1,2 DIG 17 150 15 990.– Nissan Note Acenta+ 1,2 DIG S Aut. 17 5 000 16 990.– Nissan Pulsar 1,2 DIG-T Acenta 18 150 19 990.– Nissan Juke 1,6 4×4 Aut. N-Con. 18 150 25 990.– Nissan Qashqai 1,6 dCi Tekna 4×4 17 15 000 24 880.– Nissan Qashqai 1,6 dCi Tekna Aut. 18 3 000 31 990.– Nissan Qashqai 1,6 dCi Tekna Aut. 18 5 000 29 900.– Nissan X-Trail 2,0 l dCi 4×4 Aut. 17 5 000 29 990.– Nissan X-Trail 2,0 l dCi Tekna 4×4 17 10 000 32 990.– Nissan X-Trail 2,0 l dCi Tekna 4×4 18 2 000 39 990.– Nissan X-Trail 2,0 l dCi Tekna 4×4 17 10 000 36 900.– Nissan X-Trail 2,0 l dCi Tekna 4×4 18 2 000 38 900.– Nissan Navara DC 2,3 lt 4×4 Aut. 18 5 000 39 900.– Nissan NT 400 3 Seitenkipper 18 250 31 999.– Leasing, Teilzahlung, Kredit. Alle Fahrzeuge ab MFK. Marke Jg. km Fr. Neuwagen: Mercedes-Benz A 200 Night Star NEU 100 40 440.– Mercedes-Benz CLA 250 Shot. Br. NEU 100 53 900.– Mercedes-Benz CLA 250 Sport 4M NEU 100 54 900.– Mercedes-Benz GLA 220 4M Aut. NEU 100 51 790.– Mercedes-Benz B 220d 4M Sw. St. NEU 100 48 400.– Mercedes-Benz V 250d 4M Trend NEU 100 63 600.– Vorführwagen: Mercedes-AMG C 43 4M T-Modell 18 7 000 85 900.– Mercedes-Benz E 220d Avantgarde 16 20 500 48 900.– Mercedes-AMG E 43 4Matic T-Modell 17 Mercedes-Benz X 250d 4Matic 17 7 000 99 500.– 3 000 56 800.– Occasionswagen: Mercedes-Benz E 250 CDI 4M Kombi 14 252 900 15 800.– Autocenter Flammer, Glarus Telefon 055 645 24 24 www.flammer.ch Marke Jg. km Fr. Occasionswagen: Opel Adam 1,0 Unlimited 17 5 450 17 550.– Opel Karl Rocks 1,0l 17 6 160 12 450.– Opel Corsa D 1,4i 120 PS Active Ed. 14 141 690 7 950.– Opel Corsa E 1,6l OPC 207 PS 17 9 650 22 990.– Opel Astra K 1,4l T Ecellence AT 16 9 490 24 990.– Opel Astra 1,6 Diesel ST Excell. AT 17 8 500 27 880.– Opel Mokka 1,4 T 4×4 Cosmo 13 79 890 15 970.– Opel Mokka 1,4 T 4×4 Cosmo 14 115 385 14 450.– Opel Ampera REV 14 80 000 24 650.– Opel Insignia 20i CDTI Cosmo 14 145 000 14 990.– Opel Insignia OPC 2,8 Benzin 4×4 14 83 000 29 999.– Opel Vivaro L1 H1 1,6 CDTI 140 PS 14 23 490 27 990.– Opel Vivaro L1 H1 1,6 CDTI 140 PS 17 23 490 30 990.– Opel Vivaro Kombi 1,6l Diesel L2 H1 15 19 500 29 290.– Opel Vivaro Kombi 1,6l Diesel L2 H1 16 30 690 31 990.– Suzuki Jimny 13i Top Indigo 12 56 300 12 850.– Suzuki Swift 1,2i Top 4×4 Piz Sulai 13 51 200 12 950.– Suzuki Swift 1,2i GL 4×4 SC 14 81 670 10 950.– Suzuki Swift 1,2i GL 4×4 Piz Sulai 15 16 500 14 350.– Suzuki Swift 1,2 GL Top FWD 11 23 605 9 840.– Suzuki Ignis 1,2i 4×4 Top 17 6 750 17 690.– Suzuki Kizhasi 2,4i 4×2 Sport 11 57 450 9 850.– Suzuki Kizhasi 2,4i 4×4 Indigo Aut. 12 69 850 15 990.– Suzuki S-Cross 16i Benzin Compact+ 14 59 190 15 450.– Suzuki S-Cross 16i Benzin SC Top 15 3 850 20 990.– Suzuki S-Cross Diesel 4×4 AT P. S. 17 5 000 21 740.– Suzuki S-Cross Diesel 4×4 AT Comp. 17 9 715 21 990.– Suzuki Vitara 1,4 Boosterjet 4×4 17 4 370 25 950.– Suzuki Vitara 14i Boosterjet Sergio C. 16 36 000 21 450.– Suzuki Vitara TOP 1,6 DDIS SC 4×4 16 5 900 22 990.– Suzuki Vitara 1,6 DDIS SC Top 4×4 17 1 990 24 990.– Suzuki Gand Vitara 2,4 Top 4×4 Aut. 09 74 500 Suzuki Gand Vitara 1,9 Top 4×4 Dies. 43 000 Renault Twingo 1,2l Expression 12 70 490 4 888.– Seat Altea Freetrack 2,0 TSI 16V 4×4 10 89 470 9 950.– Vorführwagen: Suzuki Baleno 4×2 Top Hybrid 17 200 17 390.– Suzuki Vitara 1,4 Boosterjet Piz Sulai 17 5 500 26 450.– Opel Crossland X 1,2 Etec Excell. 17 7 500 20 990.– Opel Crossland X 1,2 Etec Excell. 18 450 24 900.– Opel Cascada 1,6 cosmo AT 17 5 090 33 990.– Opel Grandland 1,2 Enjoy AT 17 4 500 27 950.– Opel Grandland 1,6 Diesel AT 17 6 500 35 990.– Opel Insignia 2,0 ST 4×4 AT 17 3 500 43 780.– Fahrzeuge ab Platz: Opel Corsa 1,4i Silverline 06 156 303 1 650.– Opel Combo 1,3 CDTi Van 09 127 028 3 350.– Auto Gasser Bilten AG Grabenstrasse 21 8865 Bilten Telefon 055 615 21 15 www.auto-gasser.ch Marke Jg. km Fr. Neuwagen: Suzuki Swift 1,2 Serg. Cell. 4×4 NEU 20 24 170.– Suzuki Swift 1,2 Serg. Cell. 4×4 NEU 20 22 470.– Suzuki SX4 S-Cross 1.4 4×4 NEU 20 32 070.– Suzuki Vitara 1.4 Boosterjet 4×4 NEU 20 31 570.– Occasionswagen: VW Golf Var. 4 Motion 1,6 Diesel 16 22 500 20 950.– Nissan Qashqai 1,6 4WD Acenta Nissan Bus NV L2H2 inkl. AHK 15 15 24 500 20 900.– 1 600 25 900.– Niederurnen Telefon 055 617 40 40 www.garage-mueller.ch Marke Jg. km Fr. Neuwagen Volvo: Volvo V40 T2 Momentum R-Design 18 10 34 500.– Volvo V40 T2 Momentum R-Design 18 10 34 650.– Volvo V90 CC D5 Pro AWD 17 10 79 400.– Volvo V90 D3 AWD Momentum 18 10 55 900.– Volvo V90 T6 AWD Inscription 17 10 87 890.– Volvo XC40 T5 AWD Momentum 18 10 63 206.– Volvo XC60 T6 AWD Inscription 18 10 86 150.– Volvo XC60 T6 AWD Momentum 18 10 66 675.– Volvo XC90 T5 AWD R-Design 18 10 94 590.– Volvo S60 CC D4 AWD Summum 17 11 195 41 800.– Volvo V40 D2 Kinetic 17 10 625 23 600.– Volvo V40 D2 Kinetic 17 20 493 23 800.– Volvo V40 D2 Kinetic 17 25 495 23 900.– Volvo V40 D2 Kinetic 17 20 805 23 800.– Volvo V40 D2 Kinetic 17 24 467 21 900.– Volvo V40 D3 Kinetic 17 19 656 23 900.– Volvo V40 D3 Kinetic 17 20 716 21 100.– Volvo V40 D3 Kinetic 17 24 994 23 600.– Volvo V40 D3 Kinetic 17 18 900 23 800.– Volvo V40 D3 Kinetic 17 16 141 25 800.– Volvo V40 D3 Momentum 17 20 714 23 900.– Volvo V40 D3 Momentum 17 18 772 28 900.– Volvo V40 Sport200 14 36 821 26 800.– Volvo V60 CC D3 Momentum 17 20 458 36 800.– Volvo V60 CC D3 Momentum 17 23 089 33 800.– Volvo V60 CC D3 Momentum 17 23 276 33 800.– Volvo V60 CC D4 AWD Executive 17 23 866 42 500.– Volvo V60 D2 Kinetic 17 28 687 30 900.– Volvo V60 D2 Kinetic 17 27 685 29 800.– Volvo V60 D2 Kinetic 17 23 919 30 300.– Volvo V60 D2 Kinetic 16 21 940 31 300.– Volvo V60 D2 Kinetic 17 22 745 32 500.– Volvo V60 D4 AWD Kinetic 14 105 644 21 900.– Volvo V60 D4 Momentum 13 116 950 18 800.– Volvo XC60 D5 AWD Momentum R 16 23 500 48 900.– Occasionswagen Volvo: Volvo C70 2,4i Momentum 09 45 750 21 000.– Neuwagen Hyundai: Hyundai i10 1,0 Pica 17 10 9 990.– Hyundai i20 1,0 T-GDI exxtra Plus 18 1 000 17 990.– Hyundai i30 1,4 T-GDi Amplia 17 10 26 300.– Hyundai i30 1,4 T-GDi Launch 17 10 24 800.– Hyundai i30 N 2,0 T-GDi 17 10 41 900.– Hyundai Kona 1,0 T-GDi Launch 18 15 24 650.– Hyundai Tucson 1,7 CRDI Vertex2WD 18 15 37 650.– Hyundai Tucson 2,0 CRDI Vertex4WD 17 10 41 450.– Vorführwagen Hyundai: Hyundai i30 1,4 T-GDi Launch 17 9 800 19 800.– Hyundai Kona 1,6 T-GDi Launch 4WD 17 2 500 29 650.– Occasionswagen Fiat: Fiat 500 1,2 Lounge 15 60 000 6 800.– Fiat 500 1,4 16V Turbo Abarth 08 37 500 13 500.– Fiat 500C 1,4 16V Lounge 10 117 986 7 200.– Fiat Panda 1,2 Easy 12 33 758 6 500.– Occasionswagen anderer Marken: BMW 335i xDrive Touring 14 65 000 49 500.– Tödi-Garage, Bilten Telefon 055 619 62 82 oder www.toedi-garage.ch

Konzerte im Güterschuppen Glarus: Gleis 1 Ab Donnerstag,19.April, nimmt Gleis1im Güterschuppen in Glarus Fahrt auf. Mit dabei sind die Woodstock-Legenden Ten Years After, Blues Max im Trio, James Gruntz und Straight mit Kirk Fletcher und den Keiser-Zwillingen. Tickets bei Ticketino und im Glarussell in Glarus. Zusätzlich gibt es dort auch Hospitality- Packages, also spezielle Tische für Essen. Woodstock-Legenden Ten Years After in Glarus. Am Donnerstag,19.April, spielt Blues Max im Trio – lost and found (CH). Selbst nach 2000 Bühnenauftritten, (Foto: zvg) oft solo, häufig im Duo und manchmal auch mit Band, auf kleinen und grossen Bühnen bei Kleintheatern, FAHRZEUGMARKT Pop-Festivals,Blues-Clubs,Literatur - podien, Comedy-Festivals, Strassenfesten bleiben die Geschichten, das Neue und die Musik. Und noch immer diese dumpfe Ahnung: Das Beste kommt noch. Am Freitag, 20. April, treten Straight mit Kirk Fletcher und den Keiser Twins (USA/CH) auf. Fletcher, langjähriger Sideman von Charlie Musselwhite, gehört zu den talentiertesten Blues-Gitarristen der Welt. Er spielte u. a. bei Joe Bonamassa, war für drei Jahre Leadgitarrist bei den Fabulous Thunderbirds und mit Eros Ramazzotti auf Tour. Die Zwillingsbrüder Peter und Walter Keiser wirkten als Rhythmusformation bei Gölä, Andreas Vollenweider, Sina, Gianna Nannini und Andrea Bocelli mit. Am Donnerstag, 26. April, tritt James Gruntz mit neuen Songs und seinem sechsten Album auf. So ist denn auf dem neuen Album James Gruntz als Songwriter und Musiker wiedererkennbar, aber weiter gekommen mit dem ihm eben eigenen Sound. Am Freitag, 27.April, spielen Ten Years After aus Gross - britannien. Die Songs dieser Woodstock-Legenden haben über die Jahre nichts von ihrem Reiz verloren. Knallharte Gitarrenriffs, epische Soli und innovative Arrangements stehen für den ultimativen Sound einer Band, die bis heute mit ihrer Bühnenshow überzeugt. ● pd. Donnerstag, 12. April 2018 | Seite 23 Schwändi/Glarus: Bergzügler werden aktiv Am 15.Oktober 2017 fand die Vereinsgründung der Bergzügler in Schwändi statt, am Sonntag, 8. April, tauschte man im Kulturzentrum Holästei, Glarus, Saatgut und Gedanken aus. Barfuss zur Selbstversorgung: Die Bergzügler tauschen sich aus. 125. Delegiertenversammlung des KFVG: Ziele neu definiert Im Zentrum der Verbandstätigkeiten 2018 steht beim Kantonalen Fischerei - verband des Kantons Glarus (KFVG) eine Umstrukturierung des Verbandes. Steigender Patenteverkauf und rückläufige Fangquoten prägten das Jahr 2017. Früh übt sich der Fischer. Die Delegierten des KFVG waren kürzlich im Brauereigasthof Adler in Schwanden zu Gast. Präsident Patric Hartmann führte speditiv durch die Traktandenliste der Jubiläums- Delegiertenversammlung. Jahresbericht und Jahresrechnung 2017 fanden die Zustimmung der Delegierten. Die (Foto: zvg) (Foto: hasp.) Verdienste der beiden Ehrenpräsidenten Ruedi Hösli und Hans Menzi wurden mit Applaus verdankt und das langjährige Vorstandsmitglied Ronny Bühler wurde als Ehrenmitglied aufgenommen. Der Kantonale Fischereiaufseher Andreas Zbinden hielt Rückschau auf das Fischereijahr 2017. Im «Wir sind ein Verein, der zur Förderung von verschiedenen zukunfts - fähigen Projekten ins Leben gerufen wurde», so der Grundsatz. Die jungen Mitglieder des neuen Glarner Vereins haben hohe Ziele, das lässt aufhorchen. Aber Berge zu zügeln, ist bekanntlich ein Ding der Unmöglichkeit. Nicht für die Bergzügler: «Wir sind überzeugt, dass alles möglich ist, wenn man gemeinsam daran arbeitet!» Vereinspräsident (Barfuess-) Yannik Keller: «Wir sind noch eine überschaubare Gruppe junger Leute. Im Moment steht bei uns das Thema Selbstversorgung/Garten im Vordergrund. Dies als Anfang. Denn die Zukunft stellt uns auch die Frage nach nachhaltiger Energie, Müllreduktion, effektiver und vielfältiger Bildung usw.». Am Sonntag, 8.April, wurde im Perma-KULTUR-Zentrum Holästei Saatgut aus getauscht, der «Film für die Erde» präsentiert und Pflanztöpfli gebastelt. Dazu konnte man naturnah (!) den Barfussweg bei der Villa Hochwart durchschreiten. Der Anlass stiess auf Interesse und war gut besucht. Er - mutigung und Freude für die Bergzügler. ● René Keller Informationen unter www.bergzuegler.ch. Ausblick auf das Jahr 2018 wurden ein paar wesentliche Arbeitsfelder angeschnitten und die Wiederansiedlung der «Nase» im Linthkanal, der Widerstand gegen neue Wasserkraftprojekte sowie das Beharren auf intakten Lebensräumen für Fische erwähnt. In einem emotional abgefassten Jahresbericht liess Präsident Hartmann 2017 Revue passieren. Kameradschaftliche Aussprachen und die Erkenntnis, aus Fehlern die entsprechenden Lehren zu ziehen, brachten das Verbandsschiff wieder auf Kurs. Als erste Massnahme soll eine Neustrukturierung im Jahr 2018 innerhalb des Führungsgremiums zum gewünschten Erfolg führen. Zu reden gaben das Kraftwerk Mühlehorn, eine weitere Fassung am Brunnbach in Braunwald und die Verbauung an der Linth. Der Bachforellenbestand stagniert in den letzten Jahren und die Rückfangquote der eingesetzten Mass-Regenbogenforelle liegt gerade mal bei 60 Prozent. Noch weniger sind es im Obersee, Näfels, wo im letzten Jahr von den 500 Regenbogenforellen gerade mal 45 Prozent in den Statistiken erfasst wurden. Den Abschluss der Delegiertenv ersammlung bildete ein Referat von SFV-Zentralpräsident Roberto Zanetti, welcher mit interessanten Zahlen aus einer grossen Umfrage über die Fischerei in der Schweiz aufwartete. ● Hans Speck Verein Kletteranlagen Linthgebiet: Filmabend «Das Jahr am Berg» Am Donnerstag, 19. April, um 19.30 Uhr wird in der GLKB Boulderhalle in der lintharena sgu in Näfels «Das Jahr am Berg» – ein Film von Paul Etter – vor - geführt; seine Gattin Brigitte Etter führt live durch den Film. Paul Etter wurde durch seine Wintererst - besteigung der Matterhorn-Nordwand zusammen mit Hilti von Allmen im Jahr 1962 bekannt. An den Churfirsten gelangen Paul Etter mehrere Erstbegehungen. (Foto: zvg) Mit der Buchvorstellung «Glarner Wunderland» ist im Januar die neue Vortragsserie in der GLKB Boulderhalle in der lintharena sgu in Näfels gestartet. Mit dem Filmabend «Das Jahr am Berg» von Paul Etter – organisiert durch Vertical Glarnerland sowie der lintharena sgu – rundet die GLKB Boulderhalle ihre Vortrags - serie im Winter ab und stimmt gleichzeitig mit diesem faszinierenden Film über das Bergsteigen in den Siebziger jahren auf den Bergsommer ein. Paul Etter war Bergführer, Bäcker- Konditor und nicht zuletzt ein herausragender Alpinist. Er ist in Walenstadt geboren und wurde durch seine Wintererstbesteigung der Matterhorn-Nordwand zusammen mit Hilti von Allmen im Jahr 1962 bekannt. An den Churfirsten gelangen Paul Etter mehrere Erstbegehungen. Ein faszinierender Film über Paul Etter und das Bergsteigen in den Siebziger jahren. Anschliessend ist gemütliches Beisammensein im Boulder-Kaffi mit feinem Glarner Bier, Kaffee oder anderen feinen Getränken angesagt. Wir freuen uns auf ein gemütliches Beisammensein und auf ein Einstimmen auf den Bergsommer mit euch. Eintritt inkl. Pastaplausch: 10 Franken. ● eing. Weitere Infos unter www.boulderhalle.gl. FEUERWEHR TELEFON 118