Aufrufe
vor 2 Monaten

15. Ausgabe 2018 (12. April 2018)

Hurricanes Glarnerland

Hurricanes Glarnerland Unihockey U14: Ein äusserst erfolgreicher Saisonabschluss Am Sonntag, 8. April 2018, fand die letzte Meisterschaftsrunde der U14 in Meilen ZH statt. Trotz den frühlingshaften Temperaturen und wunderbarem Sonnenschein war man gewillt, in der Turnhalle sportliche Akzente zu setzen. Berechtigte Freude herrscht bei den U14-Hurricanes. (Foto: eing.) deine gedanken Du hast etwas erlebt, das dich extrem gefreut oder eher gefrustet hat? Du hast eine Geschichte, die du mit anderen teilen möchtest? Oder du schreibst gerne Texte von Situationen aus dem Leben? Dann bist du hier genau richtig! Deine Gedanken und deine Meinung zählen. Maile deinen Text jeweils bis spätestens Montagmittag, 12.00 Uhr, an christian.gross@fridolin.ch. bscheid wüssä. Der erste Gegner der Hurricanes Glarnerland hiess UH Appenzell. Mit dieser reinen U17-Mädchenmannschaft hatte man aus der Vorrunde noch eine Rechnung offen. Kaum war das Spiel angepfiffen, stürmten die jungen Hurricanes immer wieder auf das gegnerische Tor. In der 3’ konnte A. Lüscher einen dieser Anstürme ausnutzen und das 1:0 erzielen. Ein offensichtlich perfekter Start ins Spiel. Nur wenige Minuten später (8’) konnte C. Schoop mit einer herrlichen Einzelleistung auf 2:0 erhöhen. Das Spielgeschehen war trotz der Zweitoreführung sehr ausgeglichen. Es kam somit, wie es kommen musste; die Hurricanes vergaben immer wieder gute Torchancen und im Gegenzug konnte der UH Appenzell zum 2:2 ausgleichen (11’ + 13’). Die Reaktion von Seiten Hurricanes liess aber nicht auf sich warten. F. Blesi erzielte nach einer sehenswerten Passkombination das 3:2 (16’). Die Freude war jedoch nur von kurzer Dauer, da der UH Appenzell in der 18’ wiederum ausgleichen konnte. Das Pausenresultat lautete somit 3:3. Die zweite Halbzeit war erst wenige Minuten alt, als A. Lüscher die 4:3- Führung für die Hurricanes erzielen konnte. Der UH Appenzell war nun gefordert und sehr bemüht, zum vierten Mal den Ausgleich zu erzielen. Das Spiel entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch. Auf beiden Seiten kam es immer wieder zu guten Torszenen. Dennoch lautete nach 40 Minuten das Endresultat 4:3 für die Hurricanes Glarnerland. Die ersten zwei Punkte waren gesichert. Im zweiten Spiel hiess der Gegner UHC Zugerland 1. Wiederum eine reine U17-Mädchenmannschaft – no - tabene die Zweitplatzierten in der Tabelle. Auch mit dieser Mannschaft hatte man noch eine Rechnung offen, da in der Heimrunde das Spiel mit 0:2 verloren ging. Der Startverlauf zeigte sich sehr ausgeglichen. Die Hurricanes versuchten sukzessiv den Druck zu erhöhen, was in der 5’ belohnt wurde. J. Kamm erzielte das 1:0 für die Hurricanes. Die jungen Wirbelwinde waren nun bestrebt, dem Spiel den Stempel aufzudrücken. In der 11’ erzielte L. Timo das 2:0 für die Hurricanes. Dies war danach auch zugleich das Pausenresultat. Man fragte sich nun, wie werden die Zuger reagieren, können sie überhaupt reagieren? Eine Antwort auf diese Frage wurde in der 25’ prompt geliefert. Die Zuger konnten den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen. Das Momentum drohte nun zu kippen, bis N. Steiner mit einem mutigen Abschluss auf 3:1 erhöhen konnte (30’). Die Zuger versuchten nun mit allen Mitteln den Anschlusstreffer zu erzielen, was ihnen in der 36’ auch gelang. Plötzlich stand es «nur» noch 3:2 für die Hurricanes. Mit einer geschlossenen und taktisch souveränen Mannschaftsleitung konnte die Führung über die Zeit gerettet und die nächsten 2 Punkte eingefahren werden. Mit diesem äusserst erfolgreichen Abschluss konnten sich die jungen Hurricanes auf den 5. Tabellenplatz vorarbeiten, was für die erste Saison auf dem Grossfeld als sehenswert beurteilt werden kann. Zudem wurden insgesamt 42 Tore in allen Meisterschaftsspielen erzielt, was das drittbeste Resultat aller Mannschaften bedeutet. An dieser Stelle sei auch allen Eltern und Fans gedankt, welche uns immer wieder unterstützt und angefeuert haben. ● eing. Events Jugendmusik Schwanden Die Jugendmusik Schwanden ist eine aufgestellte Gruppe von jungen Leuten zwischen 11 und 23 Jahren, die Freude an Musik haben. Jedes Jahr wird ein neues Repertoire eingeübt. Die Proben finden jeweils am Freitag von 18.45 bis 20.15 Uhr statt. In den Frühlingsferien geht es jeweils irgendwo in der Schweiz oder im nahen Ausland in ein Musiklager, und am Ende eines Jahres findet das traditionelle Jahreskonzert statt. Spielst auch du ein Instrument oder möchtest es erlernen? Melde dich per Mail unter info@jugendmusik.schwanden.com. Weitere Infos: www.jugendmusik.schwanden.com Offene Jugendarbeit Glarus Süd (OJAGLS) Die Jugendräume in Engi und Betschwanden bieten den Jugendlichen ab 12 Jahren in ihrer Freizeit einen Rahmen an, in dem sie sich in ihrer Unterschiedlichkeit begegnen können. Verschiedene Räume (Bistro, Billard und Töggälikasten, Partyraum, Ping Pong, Bandraum, Jugend - bus, Arbeitsplatz) inspirieren zu verschiedenen Beschäftigungen oder laden zum Chillen ein. Öffnungszeiten: Mittwoch von 14.00 bis 17.00 Uhr (nur Betschwanden), Freitag von 19.00 bis 23.00 Uhr. Wo: Jugendraum JRGLS, beim Zirkus Mugg, 8777 Betschwanden Jugendraum area, Säli Restaurant Sonne, 8765 Engi Weitere Infos: www.oja-gl-sued.ch, Telefon 058 6119311 Vu dä Jungä – für di Jungä.

dein party-guide. Ochsen Bar, Glarus Events Jeden Donnerstag im Kulturzentrum Holästei Welcome Players! Die legendäre Holästei-Bar am Donnerstagabend zieht sich die Sportschuhe an! Jeden Donnerstag wird die Bar nämlich zum Players Club. Das soll heissen? Zum Sound in chilliger Background-Atmosphäre vom Live DJ gibt es jeden Donnerstag: Ping Pong, Table Soccer, Nintendo 64, Playstation, Table Games und vieles mehr. Die Games, alle for FREE, kosten nix, nada, njet. Hinter den Turntables wird Bandit jeweils von anderen diversen DJs unterstützt. Es wird alles Mögliche an Musik gespielt. Halleluja. Nun dann Sportsfreunde, wir freuen uns, euch jeweils donnerstags im Players Club begrüssen zu dürfen. Wo: Kulturzentrum «holästei», Holenstein Ost, 8750 Glarus Weitere Infos: www.holaestei.ch Samstag und Sonntag, 14. und 15. April, Circus Knie in Glarus Die neue Zirkussaison beginnt. Mit dem diesjährigen Programm «Formidable» bieten wir Ihnen Frauenpower: Die Schweizer Komikerin Helga Schneider bringt Sie zum Lachen. Weiter sorgt die Familie Knie zusammen mit 38 Artisten aus 10 verschiedenen Nationen für Momente voller Magie und Spannung. Wo: Zaunplatz, 8750 Glarus Weitere Infos: www.knie.ch Freitag, 13. April, 22.00 Uhr, Balkanbeatz! mit SkennyBeatz im The Club Glarus Balkanbeatz! Was muss man mehr sagen? Music by: Balkan Remixer SkennyBeatz (DE), DJ Elveys (Tour DJ), Fabreezy (Resident). Kommt vorbei und erlebt wieder einmal diese Stimmung, die es nur bei Balkanbeatz gibt! Wo: The Club Glarus, Gewerbezentrum, Holenstein West, 8750 Glarus Weitere Infos: www.facebook.com/clubglarus Freitag, 13. April, 23.00 Uhr, Friday 13th 2018 im Holästei Mit dabei: Luca Saredi & DJ Ientoo. Wo: Kulturzentrum «holästei», Holenstein Ost, 8750 Glarus Weitere Infos: www.holaestei.ch Samstag, 14. April, 22.00 Uhr, X - The Beginning (Labelrelease) im The Club Glarus Der Anfang einer brutalen Party-Reihe! Specials, Specials und special price. 4 DJ’s. Eintritt ab: Lady’s 16+ / Gent’s 18+. Bis 23.00 Uhr bezahlen die Lady’s nichts und die Männer nur Fr.10.–! Wo: The Club Glarus, Gewerbezentrum, Holenstein West, 8750 Glarus Weitere Infos: www.facebook.com/clubglarus Sonntag, 15. April, 14.30 Uhr, Vortrag Vollgeld & Gerechtigkeit im Holästei Mit Christoph Pfluger, Herausgeber der Zeitschrift Zeitpunkt und Autor des Buches «Das nächs - te Geld – die zehn Fallgurben unseres Geldsystems und wie wir sie überwinden». Anschliessend an den Vortrag wird eine Diskussionsrunde geführt. Wo: Kulturzentrum «holästei», Holenstein Ost, 8750 Glarus Weitere Infos: www.holaestei.ch Donnerstag und Freitag, 19. und 20. April, Gleis 1 in Glarus Auch in diesem Jahr findet in den historischen Räumlichkeiten des Güterschuppens in Glarus die Kultur- und Konzertreihe GLeis 1 statt. An zwei Wochenenden gibt es nationale und internationale Kulturleckerbissen. Donnerstag: Blues Max (CH). Ja, was hat der Mann nicht alles gemacht in all den Jahren! Wohl zweitausend Bühnenauftritte, oft solo, häfig im Duo und manchmal auch mit Band. Ganz kleine und ganz grosse Bühnen. Kleintheater, Pop-Festival, Blues-Club, Literaturpodium, Comedy-Festival, Strassenfest. Was bleibt, sind die Geschichten. Immer wieder neue. Und die Musik. Immer wieder neue. Und noch immer diese dumpfe Ahnung: Das Beste kommt noch. Freitag: Straight feat. Kirk Fletcher & Keiser Twins (USA/CH). Kirk Fletcher, langjähriger Sideman von Charlie Musselwhite, gehört zu den talentiertesten Blues-Gitarristen der Welt. Er spielte u.a. bei Joe Bonamassa, war für drei Jahre Leadgitarrist bei den Fabulous Thunderbirds und mit Eros Ramazzotti auf Tour. Die Zwillingsbrüder Peter und Walter Keiser wirkten als Rhythmus-Formation bei Gölä, Andreas Vollenweider, Sina, Gianna Nannini und Andrea Bocelli mit. Wo: Güterschuppen, Im Volksgarten, 8750 Glarus Weitere Infos: www.facebook.com/gleis1glarus Route 66, Glarus Seit nun mehr als 17 Jahren ist Route 66 ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Mit unserer grossen Gartenterrasse bieten wir dir auch an heissen Sommertagen einen coolen Platz. Töggäli - tisch und Darts laden zum Verweilen ein. Wir aktualisieren unsere Musikdatenbank wöchentlich, um auch in Sachen Sounds immer das Neuste bieten zu können. Eintritt ab 18 Jahren. Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch von 16.00 bis 24.00 Uhr, Donnerstag und Freitag von 16.00 bis 02.00 Uhr, Samstag von 14.00 bis 02.00 Uhr und Sonntag von 14.00 bis 24.00 Uhr. Wo: Bar Route 66, Landstrasse 19, 8750 Glarus Weitere Infos: Facebook Jugendhaus Gaswärch, Glarus Das Jugendhaus Gaswärch bietet den Jugendlichen ab 12 Jahren in ihrer Freizeit einen Rahmen an, in dem sie sich in ihrer Unterschiedlichkeit begegnen können. Verschiedene Räume (Bistro, Billard- und Töggäliraum, Partyraum, Mädchenzimmer, Werkstatt, Malatelier, Band - räume) inspirieren zu verschiedenen Beschäftigungen oder laden zum Entspannen ein. Zur Verfügung stehen auch verschiedene Spiele und ein kostenloser Internetzugang. Die Räume können für private Anlässe gemietet werden. Öffnungszeiten: Mittwoch von 15.00 bis 20.00 Uhr, Freitag von 11.30 bis 13.00 Uhr (Mittagstisch), Freitag und Samstag von 17.00 bis 23.00 Uhr. Wo: Jugendhaus Gaswärch, Ygruben, 8750 Glarus, Telefon 055 640 38 57 Weitere Infos: www.gaswaerch.ch The CLub, Glarus Holästei, glarus input fürs Inside? Bist du Mitglied in einem Sportverein? Wir veröffentlichen gerne deinen Sportbericht. Veranstaltest du eine Party im Glarnerland? Möchtest du einen Eintrag in unserer Eventsliste haben? Hat dich diese Woche etwas besonders gefreut oder geärgert? Schreib doch eine Kolumne für die InBox. Sende uns deinen Input oder deine Anfrage bis spätestens Montagmittag (12.00 Uhr) an christian.gross@fridolin.ch. INSIDE – die Plattform für junge Glarnerinnen und Glarner. mit glarus inside weisch bscheid. Vu dä Jungä – für di Jungä.