Aufrufe
vor 3 Monaten

Katalog Spindelhubgetriebe MULI - JUMBO THOMSON NEFF Stand 2013

Linear Motion.

Linear Motion. Optimized. Konstruktive Ausführungen Design Versions Axial verfahrende Spindel Ausführung N oder V Die Drehbewegung eines Präzisionsschneckentriebes (Schneckenwelle und Schneckenrad mit Innengewinde) wird in eine geradlinige Bewegung der Spindel umgewandelt, die sich axial durch das Spindelhubgetriebe bewegt. Die Last wird am Spindelende angelegt. Axially travelling screw Version N or V The rotary motion of precision worm gearing (worm shaft and internally threaded worm wheel) is converted into axial linear motion of the screw, which travels through the gear box housing. The load is attached to the end of the screw. 5 2 3a 3b 1 4 1 2 3a Funktionelles Design Die kubische Gehäuseform mit den vorbereiteten Flanschbohrungen ermöglicht eine einfache Montage und erlaubt eine höhere Einschaltdauer. Denn die Wärme wird besser abgeführt und sorgt für eine längere Lebensdauer des Schmiermittels. Schmierung des Schneckenrades Radiale Schmierbohrungen am Schneckenrad befetten die Trapezspindel. Durch die geringere Reibung und Temperaturerwärmung erhöht sich die Lebensdauer besonders bei größeren Hüben. Hochbelastbare Lager Axialkugellager als Hauptdrucklager (für alle Baugrößen) geben hohe Sicherheitsreserven und erhöhen insgesamt die Lebensdauer. Functional Design The cubic housing with its pre-drilled flange holes offers simple mounting, and allows longer power-on times. Longer lubricant lifetimes are ensured, because heat is more efficiently dissipated. Lubrication of the Worm Wheel Radial lubrication holes in the worm wheel grease the trapezoidal screw. The resultant lower friction and warming lead to an increased lifetime, especially in the case of longer strokes. Heavy Duty Bearings Axial ball bearings as the main pressure bearings (for all sizes) give a large safety margin, and increase the overall lifetime. 10 www.thomsonlinear.com

Technische Daten / Technical Data MULI ® , JUMBO ® Rotierende Spindel Ausführung R Die Drehbewegung der von einem Präzisionsschneckentrieb (Schneckenwelle und Schneckenrad) angetriebenen Spindel wird in eine geradlinige Bewegung der Laufmutter auf der Spindel umgesetzt. Rotating screw Version R Driven by a precision worm gearing (worm shaft and worm wheel), the rotary motion of the screw is translated into linear motion of the travelling nut on the screw. 5 3a 3b 1 4 3b 4 5 Hochbelastbare Lager Radial-Rillenkugellager (Muli ® 0 – 3) sowie Kegelrollenlager (Muli ® 4 + 5 und JUMBO ® 1 – 5) an der Schneckenwelle ermöglichen hohe Lasten. Schmierung Das Spindelhubgetriebe wird komfortabel an einer Stelle nachgeschmiert. Die Wartung – ob manuell oder automatisch – ist ein Kinderspiel. Gehäusematerial Das Gehäuse aus Aluminium (Muli ® 0 – 2) sowie aus hochfestem Kugelgraphitguss (ab Muli ® 3) bringt insbesondere bei höheren Temperaturen mehr Festigkeit. Das gibt Sicherheitsreserven auch unter harten Einsatzbedingungen. Heavy Duty Bearings Radial deep-groove ball bearings (Muli ® 0 – 3) and conical roller bearings (Muli ® 4 + 5 and JUMBO ® 1 – 5) on the worm shaft make it possible to handle heavy loads. Lubrication The worm gear screw jack is con veniently lubricated at one point. Maintenance – whether manual or automatic – is child’s play. Housing Material The housing in aluminium (Muli ® 0 – 2) or highly stable spherical graphite cast iron (Muli ® 3 and higher) provides more stability, especially at higher temperatures. This provides a safety margin, even under rugged conditions. www.thomsonlinear.com 11