Aufrufe
vor 2 Monaten

homeway_Hauptkatalog-2018

Die Lebensadern des

Die Lebensadern des Systems – die GREENforMEDIA ® Kabel Für den Einsatz im Wohnbereich optimiert Bezeichnung Bestellnr. GREENforMEDIA Kabel Kat.7; FRNC 100 m-Ring HW-KGMS-F1 500 m-Trommel HW-KGMS-F5 Beschreibung GREENforMEDIA Kabel, Kat.7; FRNC, für den Inneneinsatz, Datenkabel passend zu der homeway A1RC Basisdose und der TwiGa Basisdose, Datenkabel STP 4x2x0,5 Kat.7 nach EN 50288-4-2, Durchmesser: ca. 6,6mm, Farbe: Gelbgrün ähnlich RAL 6018 Kupferzahl: 19,4 Bezeichnung Bestellnr. Beschreibung GREENforMEDIA Kabel KOAX Tri-Shield; FRNC V45480-K01-W1–F2 100 m-Ring GREENforMEDIA Kabel KOAX Tri-Shield, Klasse A+, Schirmungsmaß ›100 dB. Verlegekabel zur Ergänzung bei gewünschter TWIN-SAT-Funktion an den homeway und TwiGa Basisdosen. Kupferzahl: 18,1 Hinweis: Umfassende Informationen zu den technischen Daten der GREENforMEDIA-Kabel entnehmen Sie bitte dem Datenblatt auf Seite 27. Auf www.homeway.de stehen Ihnen CPR-Zertifikate und Leistungserklärungen kostenlos zum Download bereit. 28 · GREENforMEDIA Kabel

Sammelpunkt für Kommunikation und Multimedia – die homeway ® Zentrale Die Zentrale wird in Normen auch Kommunikationsverteiler, Wohnungsverteiler, Multimediaverteiler genannt. Der zentrale Sammelpunkt 1 1 Kleinverteiler für Unterputzoder Hohlwandmontage 2 Aufputzmontage (ohne Gehäuse) 3 Feldverteilerschrank 4 19‘‘-Schrank In der homeway Zentrale (auch Wohnungsverteiler laut DIN EN 50173-4) treffen alle Elemente des Multimedia-Netzwerks zusammen: · Verkabelung (Verteilerfeld) · Übertragungseinrichtungen (z. B. Modems, NTBA, Router, Switches, TK-Anlagen, SAT-Multischalter usw.) · Zugangsverkabelung der Provider (Telekom-Übergabedose und/oder Übergabedose des Kabelnetz-Providers) Als Gehäuse zur Unterbringung der drei Teilsysteme können alle Arten von Aufputz- oder Unterputzverteilern mit und ohne Hutschienen verwendet werden. Ein Gehäuse ist aus technischer Sicht allerdings nicht zwingend erforderlich. homeway bietet verschiedene Verteilerfelder an, um die Nutzung diverser Schranktypen zu ermöglichen. Die zentrale Zusammenführung bietet für Bauherren zwei entscheidende Vorteile: · Die Geräte verschwinden von den Wänden und stören nicht das Wohnambiente. · Durch die zentrale Unterbringung kann von allen homeway Dosen aus wahlweise oder gleichzeitig auf alle Geräte zugegriffen werden. Hinweis: Die Zentrale ist üblicherweise die Schnittstelle zwischen internem Heimnetzwerk und externer Zugangsverkabelung. Anwendungsbeispiele für den Einbau von homeway in verschiedene Verteilerkästen 1 2 3 4 In Wohnungen wird meist ein vier- oder fünfreihiger Kleinverteiler als homeway Zentrale verwendet. Besonders in Einfamilienhäusern wird oftmals auf ein Gehäuse verzichtet und auf Putz montiert, da alle Geräte im Technikraum Platz finden. Bei umfangreicheren Installationen in Einfamilienhäusern wird häufig ein Feldverteilerschrank eingesetzt. Möglich ist auch die Unterbringung der Zentrale auf Putz mit dem Montagegehäuse FLEXBOX (siehe Seite 31) oder in einem 19"-Schrank. In Zweckbauten werden überwiegend 19“-Schränke eingesetzt. homeway Kommunikationsverteiler · 29

homeway_Hauptkatalog-2018
homeway Hauptkatalog 2018
homeway_Hauptkatalog-2018
homeway_Hauptkatalog-2018