Aufrufe
vor 1 Woche

Algermissener Gemeindebote 12.04.18

Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Algermissen

Algermissener Gemeindebote

12. April 2018 Nr. 7/18 • Ausgabe 579 27. Jahrgang Algermissener Gemeindebote Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Algermissen Herausgeber: GLEITZ GmbH • 31185 Hoheneggelsen • Tel.: 0 51 29 / 97 16 - 0 • Fax: 97 16 - 10 • Internet: www.gleitz-online.de In dieser Ausgabe Ehrungen bei der Feuerwehr Ummeln „Squish“ verzauberte sein Publikum Seniorenfrühstück im Bledelnder Pfarrhaus Spielmannszug Lühnde tagte / Musiker bereiten sich auf Sommersaison vor: Rückblick mit Stolz und Freude auf das Jubiläumsjahr Friedhelm Neumann erhielt von der Vorsitzenden Karola Hommann einen besonderen Dank. Lühnde. Der Weg in das neue Spielmannszugjahr, nach dem runden Geburtstag, ist als holprig zu bezeichnen. Unstimmigkeiten im Vorstand zum Ende des Jubiläumsjahres hatten unglückliche Entschlüsse zur Folge. Feste Größen verschiedener Abteilungen legten Ämter nieder, beziehungsweise zogen sich aus dem Kreis der Aktiven zurück. Entscheidungen, die sowohl vereinsintern, als auch extern zu Spekulationen geführt hatten. Inzwischen wurde der Übungsbetrieb aufgenommen, diverse Gespräche geführt und die Musiker bereiten sich auf die Sommersaison vor. So wurden die Mitglieder und Gäste bei der Jahreshauptversammlung mit gewohnter musikalischer Einleitung, vor der Eröffnung durch die erste Vorsitzende, Karola Hommann, begrüßt. Der Gemeindebürgermeister, Wolfgang Mögerle, lobte den Empfang und stellte fest, dass Musik gute Laune macht. Des Weiteren erhob er den Vergleich zwischen Familie und Verein, in der auch mal gestritten, sich abschließend aber wieder vertragen wird. Der Ortsbürgermeister, Lutz Sohns, dankte in seinen Grußworten für die Durchführung des Jubiläumsfestes, das nach seinen Worten zu den Höhepunkten im Veranstaltungskalender des Dorfes gehört hatte. In ihrem Jahresbericht blickte die Vorsitzende auf das Fest zurück. Sie dankte den vielen Vereinen und weiteren Helfern, die den Spielmannszug bei der Umsetzung unterstützt hatten. Insbesondere Jan Franzkowiak, der am Freitagabend den Lühnder Sportplatz zum großen Zapfenstreich mit einen Beleuchtungskonzept in eine stimmungsvolle Bühne verwandelt hatte. Sie erinnerte an zahlreiche musikalische Höhepunkte und bemerkte, dass die Zuschauerzahlen beim Samstagnachmittagskonzert und beim Katerfrühstück am Sonntag unter den Erwartungen geblieben waren. Dagegen hatte der Samstagabend diese deutlich übertroffen. Hommann erklärte den Anwesenden, warum der Verein beim traditionellen Lampionumzug in Lühnde nicht teilgenommen hatte. Aufgrund unbeständigen Wetters war seitens des Kindergartens die Absage des Termins bekanntgegeben worden. Sehr kurzfristig wurde doch noch die Durchführung beschlossen und um die musikalische Begleitung gebeten. Doch die weit verstreuten Wohnorte der Musiker machten es unmöglich, die spontane Teilnahme zu realisieren. Friedhelm Neumann gab den Übungsleiterbericht ab. Er dankte Flötenausbilderin, Sarah Lukas, und Schlagwerkausbilder, Jens Popielas für die gute Zusammenarbeit. Der musikalische Leiter berichtete von der Herausforderung einen stimmungsvollen Zapfenstreich in Lühnde präsentieren zu wollen und den damit verbundenen Anstrengungen. Er erinnerte an das Übungswochenende in Verden, das der Verein zur Vorbereitung auf die Auftritte beim Fest genutzt hatte. Janina Hommann sprach er Dank aus für die Durchführung der musikalischen Früherziehung und ihrer leitenden Tätigkeit in der Nachwuchsausbildung. Aktiv mitwirkend in diesem Bereich waren Fabian Hommann, Jens Popielas, Julia Ciula, Sina Salewski und Kerstin Welk. Janina Hommann gab den Bericht des Jugendvorstands und der Betreuer ab. Sie berichtete von einem Grillabend, der gemeinsam mit den jüngsten Musikern durchgeführt wurde, der Kinderbastelecke im Rahmen des Jubiläumsfestes und der Weihnachtsfeier mit einem Besuch des Escape Rooms und des Weihnachtsmarktes in Hannover. Friedhelm Neumann gab den Kassenbericht für das Geschäftsjahr 2017 ab. Das Jubiläumsfest hat mit hohen Ausgaben zu Buche geschlagen. Jedoch fiel die Differenz zum Vorjahresabschluss, durch den Kartenverkauf für die Samstagabendveranstaltung geringer aus, als erwartet. Die Wahlen hatten folgendes Ergebnis: 2. Vorsitzender bleibt Jens Popielas, neue 1. Schriftführerin wurde Corina Lüders, 2. Schriftführerin bleibt Sina Lukas. Für das Amt des Schatzmeisters wurde noch keine neue Besetzung gefunden. Daraufhin erklärte Friedhelm Neumann sich bereit, das Amt vorerst kommissarisch weiterzuführen. Instrumentenwart bleibt Holger Warschun. Der neue Kassenprüfer wurde Manfred Schmidt. Die Ehrungen wurden aufgrund des Jubiläums bereits in einem angemessenen Rahmen beim Zeltfest vorgenommen. Nachgeholt wurde die Ehrung für 40-jährige Mitgliedschaft von Karsten Burgemeister. Eine Aufmerksamkeit für die meisten Teilnahmen an Übungsabenden und Auftritten erhielten die Musiker Malte Lüders, Heike Wiebach, Kerstin Welk, Jens Popielas, Madeleine Popielas und die Betreuer Claudia Dorf und Carsten Lüders. Besonderer Dank ging an Friedhelm Neumann für seine langjährige Arbeit als Schatzmeister. Mit einem geselligen Essen klang die Versammlung aus. Kerstin Welk gut Für die umwelt. und ihr konto. Jetzt Alten diesel oder Benziner ABgeBen und Bis zu 11.880,– € sichern! 1 AnnAhme Aller mArken und FAhrzeugmodelle! 1 1 Im Aktionszeitraum bis 30.04.2018 erhalten Sie beim Kauf eines Aktionsmodells der Marke Opel und bei gleichzeitiger Abgabe Ihres Diesel- oder Benzin-Pkw (Schadstoffklasse Euro 1–5) zur Verschrottung bei uns eine in der Höhe fahrzeugabhängige Tschesche Umweltprämie. Das Angebot gilt für Privatkunden und kleine Gewerbe (bis zu einer Flottengröße von 25 Fahrzeugen). Das zu verschrottende Altfahrzeug muss zum Zeitpunkt der Stilllegung mindestens sechs Monate auf den Käufer zugelassen sein. Nur solange der Vorrat reicht. AHG Tschesche GmbH Zum Walde 23 31226 Peine-Rosenthal Tel.: 05171-54 56 20 www.opel-tschesche-peine.de Ihr Meisterbetrieb für Arbeiten in Stahl und Edelstahl • Gitter & Zäune • Treppengeländer • Türen & Tore • Vordächer VESPERMANN • Balkonanlagen • Instandsetzung • Konstruktionen in Stahl und Edelstahl • Briefkastenanlagen • Garagentore als Sektional- u. Schwingtore • Schließ- u. Sicherheitstechnik Industriestraße 7, 31180 Giesen / Emmerke • Tel. (0 51 21) 5 61 31 www.metallbau-vespermann.de Ihr erfahrener Steinmetz für Hildesheim und das Umland Große Grabmalausstellung, individuelle Beratung 31188 Holle, Bahnhofstr. 11, Tel. 05062 528, Fax 05062 1007 www.Steinmetz-czaikowski.de mail: czaikowski-gmbh@t-online.de * reduzierte Artikel ausgeschlossen Werbewochen duftig frisch! Sie werden überrascht sein, wie kuschelig es sich nach einer Kolbe-Frischekur anfühlt! Aufgrund unseres Umzugs in diesem Jahr nur im Frühjahr! ! BIS ZUM 30.04. AUF ALLE DAUNENZUDECKEN 20 % RABATT* Um Anmeldung wird gebeten Tel. 05121 514450 FEDERNWÄSCHE Ursula Gal Elke Pfitzner Alexandra de Lorenzo KOPFKISSEN 7,– € OBERBETT 14,– € KAROSTEPPBETT 16,– € ZONENSTEPPBETT 18,– € BESSER SCHLAFEN – BESSER LEBEN! Bavenstedter Str. 50, 31135 Hildesheim Mo bis Fr 9 –19 Uhr, Sa 9 –18 Uhr www.kolbe-bettenland.de Kostenlose Parkplätze direkt vor der Tür!