Aufrufe
vor 1 Woche

Hohenhamelner Kurier 12.04.18

Informationsblatt mit Mitteilungen der Gemeinde Hohenhameln

Hohenhamelner Kurier

Hohenhamelner kurier Informationsblatt mit Mitteilungen der Gemeinde Hohenhameln 12. April 2018 | Nr. 7/2018 | Ausgabe 316 | 22. Jahrgang || Herausgeber: Gleitz GmbH In dieser Ausgabe Glasfasernetz für die Gemeinde Hohenhameln Seniorenkreis Mehrum feiert 40-jähriges Jubiläum Wilhelm Busch im Getreidehaus Ehrungen langjähriger Vorstandsmitglieder durch den Landessportbund beim TSV Clauen/Soßmar: Henry Ohlendorf zum Ehrenmitglied ernannt Clauen/Soßmar (r). Die gut besuchte Mitgliederversammlung war durch zahlreiche Ehrungen und durch Wahlen zum Vorstand geprägt. Für mehr als 50 Jahre Arbeit und Engagement im Fußball wurde Henry Ohlendorf einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt. Bereits in den sechziger Jahren übernahm er Betreuertätigkeit in der damaligen A-Jugend. Er blieb vor allem dem Jugendfußball bis heute treu und förderte die Entwicklung dieses Bereiches. Aber auch durch seine Tätigkeit im Vorstand in verschiedenen Funktionen setzte sich Ohlendorf für den Fußball ein. Mit dem Aufbau und der Pflege der Kontakte mit den polnischen Sportfreunden aus Unislaw tat sich ein weiteres Betätigungsfeld auf. Auch im Kreisjugendausschuss ist und war er als Staffelleiter oder Hallenspielleiter aktiv. Und wenn heute irgendwo in der Fußballsparte Arbeit ansteht oder handwerkliche Probleme gelöst werden müssen, steht der 74-Jährige dem Verein jederzeit zur Seite. Dieser stete Einsatz für den Sport, so der Vorsitzende Manfred Söhlke, erhielt mit der Ernennung zum Ehrenmitglied eine besondere Würdigung. Besondere Ehrungen durch den Landessportbund Niedersachsen standen auch für Mitglieder des Vorstandes an. Klaus Pölka, komm. stellv. Vorsitzender für Sportentwicklung im KSB Peine, überbrachte im Auftrag des LSB Ehrennadeln und Urkunden. Die silberne Ehrennadel für ihre mehr als 15-jährige ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand erhielten Manfred Söhlke, Birgit Gläsner, Stefan Gerlach, Karsten Piepenbrink und Elke Schönert-Sandmann. Die Ehrennadel in Bronze für 10-jährige Vorstandstätigkeit ging an Ina Oelkers und Mario Lehniger. Auf 23 Jahre ununterbrochene Übungsleitertätigkeit im TSV kann Kornelia Voss zurückblicken. Seit 1995 leitet sie mit Engagement das KSB-Beauftragter Klaus Pölka mit den Geehrten durch den Landessportbund (es fehlen Birgit Gläsner und Stefan Gerlach). Kinderturnen. Sie erhielt in Anerkennung ihrer unermüdlichen Leistung die Ehrennadel des TSV in Gold sowie ein kleines Präsent. Der Vorsitzende dankte allen für ihr Engagement und die gute Zusammenarbeit, die maßgeblich zu der positiven Entwicklung unseres Vereines beigetragen haben. Dass diese Entwicklung auch weiterhin Bestand haben soll, zeigten die Wahlen zum Vorstand. Manfred Söhlke (Vorsitzender), Mario Lehniger (Stellvertreter), Birgit Gläsner (Kassenwartin), Ina Oelkers (Sozialwartin), Elke Schönert- Sandmann (Gymnastik), Yvonne Straube (Kinderturnen) und Karsten Piepenbrink (Volleyball) stellten sich zur Wiederwahl und wurden einstimmig gewählt. Stefan Gerlach als Geschäftsführer und Fabian Fricke als Fußballobmann stellten sich aus privaten Gründen nicht mehr zur Wiederwahl. Beiden sprach der Vorsitzende für ihre geleistete Arbeit seinen besonderen Dank aus. Bereits vor der Hauptversammlung haben sich jedoch Vereinsmitglieder bereit erklärt, für die neu zu besetzenden Ämter zu kandidieren. Rolf Jänsch wurde zum neuen Geschäftsführer, Ali Khosravikhah zum neuen Fußballobmann gewählt. Aufgrund der immer umfangreicher werdenden Arbeit hat Birgit Gläsner ihren Teilbereich der Mitgliederverwaltung an Sylvia Schröter als neugewählte Mitgliedswartin übergeben. Der Posten des Jugendfußball-Obmannes Vorsitzender Manfred Söhlke gratuliert Henry Ohlendorf zur Ernennung zum Ehrenmitglied. bleibt weiterhin vakant. In seinem Bericht stellte der Vorsitzende Söhlke die positive Entwicklung des Sportvereines heraus. Alle Sparten erfreuen sich regen Zulaufs und guter sportlicher Erfolge. Das Sportfest für Groß und Klein im August letzten Jahres war ein voller Erfolg und soll auch dieses Jahr wieder stattfinden. Die Mitgliederzahl ist zum Vorjahr um 30 auf nun 607 Mitglieder gestiegen. Der Anteil von 250 Jugendlichen bis 18 Jahre, der ca. 41 Prozent der Mitglieder ausmacht, zeigt eine zukunftsorientierte Ausrichtung des Vereines – aber auch den hohen Stellenwert des Sports für die Gesellschaft und auch für die Gemeinde. Dieses scheint jedoch nicht bei allen so wahrgenommen zu werden, oder nur zu Zeiten politscher Wahlen. Für die Erhöhung der Benutzungsgebühren für Sporthallen und Dorfgemeinschaftshäuser von 2 auf 4 Euro durch die Gemeinde Hohenhameln zeigt der Vorsitzende kein Verständnis, zumal der Landkreis als Eigentümer der Sportstätten gänzlich auf die bisherige Kostenbeteiligung in Höhe von jährlich 35.000 Euro durch die Gemeinde Hohenhameln verzichtete. Der Versuch, mit diesen finanziellen Mitteln ein millionenschweres Haushaltsdefizit der Gemeinde zu Lasten des Sports zu sanieren, ist doch sehr fragwürdig. Betroffen zeigte sich der Vorsitzende von den wiederholten Einbrüchen in die Gerätehäuser des Sportvereins in Clauen und Soßmar, die neben erheblicher Mehrarbeit die Finanzen des Sportvereins stark belasten. Auch die erheblichen zusätzlichen Sicherungsmaßnahmen schlagen hier zu Buche. Höhere finanzielle Belastungen kommen zukünftig noch durch die Anhebung der Beiträge zu den Fachverbänden auf den Verein zu. In Eigenarbeit haben engagierte Mitglieder der Donnerstag-Sportgruppe am Clubhaus in Clauen eine Boule-Bahn errichtet, die soweit fertig gestellt ist, dass im Frühjahr nur noch die Grünanlage gestaltet werden muss. Dann wird die Anlage für die Mitglieder aber auch den Clauener oder Soßmarer Bürgern eine beliebte Möglichkeit zur sportlichen Freizeitgestaltung bieten. Manfred Söhlke Konni Voss erhält die Goldene Nadel und Anerkennung für ihre über 20-jährige Übungsleitertätigkeit. Bereits über 13 14 Jahrenfür Sie da. da. Ihr kompetenter Ansprechpartner in Fragen rund ums Dach Notdienst: 0173/6175417 Oberbürgermeister-Ring 14 · 31249 Hohenhameln Telefon 0 51 28/ 40 04 29 · Fax 0 51 28/40 47 40 Wochenmarkt Hohenhameln donnerstags am Vormittag, Rathausplatz Wochenmarkt Hohenhameln Gesucht: Beschicker für den Hohenhamelner Wochenmarkt Der Hohenhamelner Wochenmarkt soll durch ein breites Angebot attraktiver werden. Deshalb sucht die Gemeindeverwaltung Hohenhameln Anbieter. Gesucht werden Anbieter für: · Frischfleisch · Blumen · Geflügel · Käse Selbstverständlich können sich auch Interessenten mit anderen Angeboten bewerben. Der Wochenmarkt wird am Donnerstagvormittag in der Zeit von 08.00 Uhr bist 13.00 Uhr auf dem Vorplatz des Rathauses abgehalten. Je m² Standfläche wird eine Gebühr von 75 Cent erhoben. Die Bewerbungen sind zu richten an: Gemeindeverwaltung Hohenhameln, FD 21, Hd. Herr Voges, Marktstr. 13, 31249 Hohenhameln. Telefonische Auskünfte erhalten Sie unter 05128 401-20 oder per Mail info@hohenhameln.de. * reduzierte Artikel ausgeschlossen Werbewochen duftig frisch! Sie werden überrascht sein, wie kuschelig es sich nach einer Kolbe-Frischekur anfühlt! Aufgrund unseres Umzugs in diesem Jahr nur im Frühjahr! ! BIS ZUM 30.04. AUF ALLE DAUNENZUDECKEN 20 % RABATT* Um Anmeldung wird gebeten Tel. 05121 514450 FEDERNWÄSCHE Ursula Gal Elke Pfitzner Alexandra de Lorenzo KOPFKISSEN 7,– € OBERBETT 14,– € KAROSTEPPBETT 16,– € ZONENSTEPPBETT 18,– € BESSER SCHLAFEN – BESSER LEBEN! Bavenstedter Str. 50, 31135 Hildesheim Mo bis Fr 9 –19 Uhr, Sa 9 –18 Uhr www.kolbe-bettenland.de Kostenlose Parkplätze direkt vor der Tür!