Aufrufe
vor 5 Monaten

Gazette Zehlendorf April 2016

Gazette für Zehlendorf, Nikolassee, Schlachtensee, Dahlem und Wannsee

6 |

6 | Gazette Zehlendorf | April 2016 Schießstand Wannsee DEVA-Traditionsanlage mit Knalleffekt Reh und Keiler im Düppeler Forst bitten in Wannsee zum Stelldichein, und der Waldlehrpfad drückt kleine Naturfreunde an sein grünes Herz. Gleich nebenan aber, am Stahnsdorfer Damm 12 auf dem Gelände der Deutschen Versuchs- und Prüfanstalt für Jagd- und Sportwaffen (DEVA e. V. Berlin), finden Jäger sowie Sportschützen und Behörden umfangreiche Trainings- und Wettkampfmöglichkeiten im Bereich der Lang- und Kurzwaffen. Aus dem Umland und der ganzen Region kommen Freunde des Schießsportes hierher wegen des guten Zustandes der Anlage. Interessenten ohne waffenrechtliche Erlaubnis können vor Ort außerdem unter fachmännischer Begleitung den Schießsport kennenlernen. Der Schießstand ist nicht Bestandteil des Landschaftsschutzgebietes und Erholungswaldes Düppeler Forst. Auf dem sieben Hektar großen Trainings-Areal versprechen „Laufender Keiler“ und „Kipphase“ unblutige Jagdergebnisse, sechsundsechzig 50-Meter-Schießbahnen sowie zweiunddreißig 25-Meter-Schießbahnen stehen für die unterschiedlichsten Waffenkaliber bereit. Dazu kommen drei 300-Meter-Bahnen mit elektronischen Trefferanzeigen und neun 100-Meter-Bahnen mit Scheibenzuganlagen, zugelassen für Geschossenergien bis 7.000 Joule. Historie Die DEVA blickt auf eine lange Geschichte zurück: Als „Deutsche Versuchs-Anstalt für Handfeuerwaffen“ bekam sie – 1888 gegründet – von Kaiser Wilhelm ein Areal auf dem Reichsbahn-Gelände in Berlin-Halensee zugeteilt, auf dem Schießstand und ein Gebäude für technische Einrichtungen errichtet wurden. Als die Reichsbahn im Jahr 1927 Eigenbedarf anmeldete, stellte die Stadt Berlin der DEVA das heutige Gelände Breisgauer Straße 12 / Ecke Matterhornstraße 14129 Berlin-Schlachtensee Telefon (030) 803 60 88 ▪ Vorsorge ▪ Wiedergewinnung der Zahngesundheit ▪ Zahnerhalt ▪ Prophylaxe ▪ Implantate ▪ Hochwertige Prothetik ▪ CEREC ▪ Eigenes Praxislabor ▪ Inlay, Krone und Veneer in einer Sitzung! ▪ www.zahnarzt-piosik.de • Kreativer Kindertanz • Ballett + Jazz • Streetjazz • Musicaldance Wir suchen Unterstützung für unser Team Machnower Str. 4 · Ecke Schönower Str. 14165 Berlin · ☎ 030 847 167 56 Mittwoch: Kinder, Schüler, Studenten zum halben Preis (nur Haarschnitt) Kursangebote unserer Partner: ZUMBA® · Pilates · Yoga IN ZEHLENDORF: Pr.-Fr.-Leopold-Str. 1 · 14129 Berlin IN KLEINMACHNOW: Hohe Kiefer 29 · 14532 K‘machnow Tel. 030 - 80 10 84 41 · www.ballettschule-vogl.de

Gazette Zehlendorf | April 2016 | 7 Lang, lang ist´s her. Fotos: DEVA Zeitzeugen nahe des Bahnhofes Wannsee zur Verfügung. 1928 wurde darauf ein Verwaltungs- und Technikgebäude errichtet mit diversen bis zu 300-Meter-Schießbahnen und einem Wurftaubenstand. Der Ausbau wurde derart vervollkommnet, dass zur Olympiade 1936 die Schießwettbewerbe überwiegend an diesem Ort ausgetragen werden konnten. Im Zweiten Weltkrieg wurde ein Großteil der Gebäude zerstört. Da sich das Areal nun im amerikanischen Sektor der Stadt befand, wurde es von der US-Militärregierung beschlagnahmt und von der Berlin-Brigade des US-Militärs unter dem Namen „Rose Ranch“ ausgebaut und genutzt sowie an den Wochenenden vom amerikanischen Freizeit- und Abenteuer-Club „Rod&Gun“. Auch der Berliner Polizei diente der Schießstand als Trainingsort. Die DEVA wurde als „vermeintliche Organisation des Nazi-Regimes“ verboten, konnte jedoch nachweisen, dass sie zwischen 1933 und 1945 lediglich satzungsgemäße Aufgaben bewältigt hatte. Daraufhin konnte 1953 das „Deutsche Institut für Jagdliches und Sportliches Schießen e. V.“ in Düsseldorf gegründet werden, das 1970 nach Altenbeken (Paderborn) auf den westfälischen Schießstand zog und in die DEVA umbenannt wurde. Nach dem Abzug der Alliierten wurde das Wannseer Gelände 1994 an die Bundesrepublik zurückübertragen und wird seitdem wieder von der DEVA genutzt. Deren Geschäftsführung mit Ingo Rottenberger an der Spitze ist von Altenbeken aus Ansprechpartner für die Belange rund um den Schießstand Wannsee. Rund 70 Prozent der Nutzer sind Behörden, etwa 30 Prozent Sportschützen. Kein Schuss ohne Knall… Nicht nur positive Reaktionen auf den geräuschvollen Schießsport kommen schon seit frühen Jah- FIT FÜR DAS FRÜHJAHR 9 Punkte Frühjahrscheck vom Profi 20,- € inkl. Reifenwechsel 25,- € (4 Reifen) • TÜV/AU • Wartung • Karosserie • Lackiererei • Wagenpflege • Alle Fahrzeugtypen Bernhardstr. 3-4 · 10715 Berlin · Tel 030/853 40 73 · Fax 030/236 22 557 Größen von 38 bis 48 Classimo Cosmetique Carin Kosmetik • Pediküre • Maniküre Fingernagelmodellage Die gute Adresse in Berlin! Faltenminimierung mit Hyaluron Dr. BABOR-Produkte dauerhaft günstiger Rheinstraße 6 · 12159 Berlin Tel. 33 84 65 25 www.classimo-berlin.de Teltower Damm 266a/Ecke Andréezeile 14167 Berlin · vor der Tür ☎ 030 /815 1149 · www.kosmetikzehlendorf.de

Gazette Zehlendorf April 2017
Gazette Zehlendorf Juni 2018
Gazette Zehlendorf August 2018
Gazette Zehlendorf September 2018
Gazette Zehlendorf Mai 2018
Gazette Zehlendorf Nr. 8/2017
Gazette Zehlendorf Nr. 6/2017
Gazette Zehlendorf Nr. 10/2017
Gazette Zehlendorf Februar 2017
Gazette Zehlendorf Juli 2018
Gazette Zehlendorf Nr. 2/2018
Gazette Zehlendorf Nr. 7/2017
Gazette Zehlendorf Nr. 4/2018
Gazette Zehlendorf Nr. 11/2017
Gazette Zehlendorf Nr. 3/2018
Gazette Zehlendorf Mai 2017
Gazette Zehlendorf Januar 2017
Gazette Zehlendorf Nr. 9/2017
Gazette Zehlendorf Nr. 1/2018
Nikolassee & Schlachtensee extra AUG/SEP 2017
Nikolassee & Schlachtensee Journal Okt/Nov 2018
Nikolassee & Schlachtensee Journal Jun/Jul 2018
Nikolassee & Schlachtensee Journal Aug/Sept 2018
Nikolassee & Schlachtensee extra FEB/MRZ 2017
Nikolassee & Schlachtensee extra JUN/JUL 2017
Nikolassee & Schlachtensee extra Nr. 5/2017
Nikolassee & Schlachtensee extra APR/MAI 2017
Nikolassee & Schlachtensee extra Nr. 6/2017
Gazette Charlottenburg April 2016
Wannsee Journal Okt/Nov 2018