Aufrufe
vor 8 Monaten

Gazette Wilmersdorf April 2016

Gazette für Wilmersdorf, Schmargendorf, Grunewald und Halensee

14 |

14 | Gazette Wilmersdorf | April 2016 WILMERSDORFER SENIORENSTIFTUNG Geborgen im Kiez. Sie suchen ein Pflegeheim? Was bieten wir? Einzelzimmer Schöne Umgebung mit Garten Gute Verkehrsanbindung Eigene Möbel, soweit gewünscht Viele Betreuungsaktivitäten Eigene Küche Besuchen Sie uns: • Hohensteiner Straße 6-12, 14197 Berlin • Koenigsallee 15, 14193 Berlin • Lentzeallee 2-4, 14195 Berlin www.wilmersdorfer-seniorenstiftung.de Tel.: 030 / 82 77 992 – 70 E-Mail: kontakt@wilmstift.de Wasserqualität der kleinen Grunewaldseen Limnologisches Gutachten soll Daten liefern Die kleinen Grunewaldseen sind durch Gräben und Kanäle verbunden. Sellack Wohnbehagen Raumausstattermeister seit 1937 Die kleinen Grunewaldseen (Grunewald-, Hundekehle-, Diana-, Koenigs-, Hertha-, Hubertus- und Halensee) sind kleine, relative flache Landseen, die durch Gräben bzw. unterirdische Kanäle verbunden sind. Sie nehmen das Straßenabwasser eines Großteils des Ortsteils Wilmersdorf auf und sind dadurch trotz inzwischen zahlreich vorhandener Vorreinigungsanlagen stark belastet. Seit einigen Jahren wird auf verschiedene Weise versucht, die Wasserqualität zu verbessern. So wird u. a. gereinigtes Havelwasser entgegen der Fließrichtung durch die Seenkette gepumpt. Nun hat sich das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmrsdorf ein umfassendes limnologisches Gutachten über eine Laufzeit von zwei Jahren in Auftrag gegeben. Die Limnologie ist die Wissenschaft von den Binnengewässern als Ökosystemen, deren Struktur, Stoff- und Energiehaushalt sowie biologisch-ökologische Struktur und Funktion sie erforscht. Der beauftragte Gutachter wird vom Boot aus in regelmäßigen Abständen Wasser- und Bodenproben entnehmen. Neben den chemisch-physikalischen Komponenten werden Tiere und Pflanzen bestimmt und die Struktur der Uferzonen erfasst. Auf Grundlage dieser Daten können die Seen in ihrer Gesamtheit ökologisch bewertet werden. Stadtentwicklungsstadtrat Marc Schulte: „Ziel ist es Maßnahmenvorschläge zur Verbesserung der Wasserqualität zu entwickeln, Vor- und Nachteile wie Naturschutzbelange und Nachhaltigkeit der Maßnahmen sollen dargestellt werden. Damit die Datenerhebung nicht beeinflusst wird, werden in dem Untersuchungszeitraum 2016/2017 keine Maßnahmen wie die Entfernung des Hornblattes durchgeführt. Die Ergebnisse des Gutachtens werden im Internet veröffentlicht.“ Individuell beraten & einrichten aus eigener Werkstatt: - exklusive Stoffauswahl - Dekorationen - Polstermöbel - - Bodenbeläge - Wandbespannungen - Welserstraße 10-12 / 10777 Berlin Tel. 030 - 211 88 11 / www.sellack-wohnbehagen.de Impressum Verlag Redaktion Anzeigen Druck Gazette Wilmersdorf · April Nr. 4/2016 · 36. Jahrgang Das Gazette Verbrauchermagazin erscheint monatlich in Wilmersdorf, Charlottenburg, Steglitz, Zehlendorf sowie Schöneberg & Friedenau. Gazette Verbrauchermagazin GmbH Badensche Str. 44 · 10715 Berlin ☎ (030) 844 933-0 · www.gazette-berlin.de Karl-Heinz Christ · redaktion@gazette-berlin.de Nachrichten aus dem Rathaus: Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf Daniel Gottschalk · ☎ (030) 323 38 54 · anzeigen@gazette-berlin.de WirMachenDruck GmbH · 71522 Backnang Nächste Ausgabe Mai Nr. 5/2016 Anzeigen-/Redaktionsschluss 22.04.2016 Erscheinung 12.05.2016

Terrassenfreuden zu jeder Jahreszeit Kalt- oder Warm-Wintergarten? So findet man das passende Glashaus Den Garten noch genießen, wenn es draußen kühl wird, Outdoor-Feeling auch bei Regen, die Terrasse als Wohnraum: Es gibt viele Gründe, warum sich Hausbesitzer einen Wintergarten wünschen. Vor der Errichtung eines gläsernen Anbaus am Haus sollte man aber gut überlegen, welchen Zweck die Glaskonstruktion erfüllen soll. Denn zwischen sogenannten Kalt- und Warm-Wintergärten gibt es deutliche Unterschiede – vor allem beim Aufwand für die Errichtung und in der Art der Nutzung. Warm-Wintergarten: Aufwändiger zu errichten Ein Warm-Wintergarten bietet die Möglichkeit einer echten Wohnraumerweiterung und kann das ganze Jahr über genutzt werden. Die statischen und energetischen Anforderungen sind fast ebenso Utermarck Schreibkultur hoch wie beim Rest eines Wohnhauses. Das heißt zum Beispiel, dass die Energieeinsparverordnung (EnEV) zu beachten ist und entsprechende Nachweise zu erbringen sind. Auch eine Erweiterung der Zentralheizung ist in der Regel erforderlich. Kalt-Wintergarten: Deutlich längere Terrassensaison Wer den geschützten Terrassenraum einfach als geschützten Wohlfühlplatz im Freien nutzen möchte, findet mit einem Kalt-Wintergarten eine vergleichsweise günstige Alternative. Der Anbau besteht aus gläsernen Dach- und Seitenelementen, die sich leicht aufbauen und erweitern lassen. Die Seitenelemente kann man einfach zusammenfalten und beiseite schieben, so dass der Bereich Utermarck Schreibkultur Inhaber M. Herrmann Breite Straße 24 14199 Berlin-Schmargendorf RATGEBER Gazette Wilmersdorf | April 2016 | 15 Ein Kalt-Wintergarten bietet einen guten Wetterschutz für die Terrasse und macht sie bis weit in die kalte Jahreszeit hinein nutzbar. bei Bedarf vom geschlossenen Glasraum zur rundum offenen Terrasse wird. Baugenehmigungen sind hier wesentlich leichter zu bekommen, energetische Nachweise nicht erforderlich. In milden Wintern lässt sich der Raum dennoch nutzen, da er durch den Treibhauseffekt bei Sonneneinstrahlung auf angenehme Temperaturen kommt, auch wenn es draußen kühl ist. Und an den wenigen Wintertagen mit richtig frostigen Temperaturen ist es auf einem kuschligen Sofa sowieso am schönsten. Foto: djd/weinor.de Spiel und Spaß für Kinder drinnen & draußen Wir bieten gerne auch Geburtstagstische an! Tel. 030 - 8 23 26 37 ∙ kontakt@utermarck-schreibkultur.de www.utermarck-schreibkultur.de Seit über 30 Jahren Schlüssel- und Schlossdienst Eingetragen in der polizeilichen Errichterliste Bundesverband Sicherungstechnik Deutschland Mitglied der Handwerkskammer Berlin Türöffnungsnotdienst · Beratung · Reparatur · Montage Trautenaustraße 16 · 10717 Berlin Tel. 030 / 873 50 50 · mail@sicherheitstechnik-eichhorst.de www.sicherheitstechnik-eichhorst.de Besuchen Sie auch die Gallerie 16 Bautenschutz GmbH Fachbetrieb Nasse Wände, Feuchte Keller? Komplettlösungen gegen Feuchtigkeit und drückendes Wasser auch ohne Schachten von innen ausgeführt (030) 36 80 15 86/87 · Fax 36 80 15 88 Mariendorfer Damm 159 · 12107 Berlin-Mariendorf www.inserf-bautenschutz.de TÜV-geprüfter Fachbetrieb

Gazette Wilmersdorf April 2017
Gazette Wilmersdorf Juni 2018
Gazette Wilmersdorf Dezember 2018
Gazette Wilmersdorf Mai 2018
Gazette Wilmersdorf Januar 2017
Gazette Wilmersdorf Mai 2017
Gazette Wilmersdorf März 2017
Gazette Wilmersdorf September 2018
Gazette Wilmersdorf Februar 2017
Gazette Wilmersdorf November 2018
Gazette Wilmersdorf Nr. 9/2017
Gazette Wilmersdorf Oktober 2018
Gazette Wilmersdorf Nr. 6/2017
Gazette Wilmersdorf Juli 2018
Gazette Wilmersdorf Nr. 3/2018
Gazette Wilmersdorf Nr. 4/2018
Gazette Wilmersdorf Nr. 11/2017
Gazette Wilmersdorf Nr. 10/2017
Gazette Wilmersdorf Nr. 7/2017
Gazette Wilmersdorf August 2018
Dahlem & Grunewald Journal Jun/Jul 2018
Dahlem & Grunewald extra JUN/JUL 2017
Dahlem & Grunewald Journal Aug/Sept 2018
Dahlem & Grunewald extra APR/MAI 2017
Dahlem & Grunewald Journal Dez/Jan 2018
Dahlem & Grunewald extra AUG/SEP 2017
Dahlem & Grunewald extra FEB/MRZ 2017
Gazette Charlottenburg April 2016
Dahlem & Grunewald extra Nr. 5/2017
Dahlem & Grunewald Journal Okt/Nov 2018