Aufrufe
vor 1 Woche

Ilseder Nachrichten 12.04.18

Amtliches Mitteilungsblatt der Gemeinde Ilsede

12

12 Ilseder Nachrichten 12. April 2018 CDU-Ortsverband Adenstedt: Fröhliches Ostereiersuchen begeisterte die Kids Adenstedt. Der Wettergott meinte es gut mit den Organisatoren und den Osterhasen des alljährlich wiederkehrenden Ostereiersuchens des CDU- Ortsverbandes. Bei trockenem Wetter und Sonnenschein fanden sich neben den etwa 50 Kindern auch viele Erwachsene ein, um am Odinshain auf die Suche nach den Ostereiern zu gehen, die von den Osterhäsinnen und Osterhasen im Vorfeld im Lahwald versteckt wurden. Ungeduldig warteten die Kinder auf das Startzeichen, das der erste Vorsitzende Karsten Könnecker dann um 11 Uhr gab. Zielstrebig und schnell streiften die Kinder durch das Unterholz, um dort nach hartgekochten Spätlese Bülten lädt am 19. April ein: Eiern und süßen Leckereien zu suchen. Einige Kinder liefen ganz schnell immer vorne weg, andere hingegen ließen sich mehr Zeit und suchten intensiver, am Ende hatten wohl alle ihre mitgebrachten Körbe oder Plastiktüten gut gefüllt. Damit die ganz kleinen Kinder auch auf ihre Kosten kamen und sich nicht mit den Großen um die Eier streiten mussten, wurde für diese Altersgruppe eine extra Rasenfläche zum Suchen hergerichtet. Einige der Beteiligten nutzten nach dem Eiersuchen noch das frühlingshafte Wetter zu einem Spaziergang im idyllischen Lahwald. Claus-Dieter Cramm Hexenverfolgung im Fokus Bülten. Das nächste Treffen am 19. April ab 14.30 Uhr in der Begegnungsstätte Bülten steht ganz im Zeichen von „Hexen“. Dabei gehrt es vordergründig darum, mit dem Klischee der Knusperhexe aus dem Märchen aufzuräumen. Uns erwartet ein spannender Vortrag zum Thema Hexenverfolgung. Die Referentin Susanne Kiesel aus Harsum berichtet über die Höhepunkte der Hexenverfolgung im 16. Jahrhundert. Kräuterfrauen, Wetterkundige und Hebammen wurden von Männern als unbequem empfunden und nicht akzeptiert. Für Missernten und Krankheiten wurden gern Schuldige gesucht, die man oft in gebildeten Frauen fand. Unter entsetzlichen Folterungen war es gut möglich, das Geständnis eine Hexe zu sein, zu erzwingen. Wir erwarten einen interessanten Nachmittag – selbstverständlich wie immer bei Kaffee und Kuchen. Christa Gaebel Für jeden Anlass. Privatanzeigen in Ihrer Heimatzeitung. Weil Ihre besonderen Momente besondere Beachtung verdienen. Sie möchten sich bedanken oder jemandem zum Geburtstag eine besondere Überraschung machen? Sie heiraten oder feiern demnächst ein besonderes Jubiläum? Mit einer Privatoder Familienanzeige in Ihrer Heimatzeitung, den Ilseder Nachrichten, können Sie sicher sein, dass Ihre Nachricht ankommt. Ich berate Sie gern! Ines Gremmel Telefon: 0 51 29 / 97 16 - 14 E-Mail: info@gleitz-online.de Weitere Infos, sowie unsere Muster für Privat- und Familienanzeigen zum kostenlosen Download finden Sie unter www.gleitz-online.de Aus der Geschäftswelt … Glasbau Röhrig GmbH in Groß Lafferde bietet Super-Sonderaktion: Finanzieren Sie sich Ihren Traum vom Terrassendach und Sommergarten Groß Lafferde. Bei Sonne, Regen, Wind und Wetter entspannte Momente in der eigenen Wohlfühloase an der frischen Luft genießen – diesen Luxus wünschen sich viele Menschen. Die Firma Glasbau Röhrig aus Groß Lafferde realisiert Dächer für Terrassen und Sommergärten mit Nässeschutz von oben und stabilen Seitenwänden, die Winde abhalten, ohne den Blick zu verstellen. Das im Kreis Peine ansässige Unternehmen Glasbau Röhrig GmbH hat in über 20 Jahren viel Erfahrung im Bau von Sommer- und Wintergärten gesammelt und bietet in Zusammenarbeit mit der Firma Schüt-Duis eine einzigartige Sommeraktion an: „Wer jetzt bis zum 30. Juni ein Terrassendach oder einen Sommergarten bestellt, bekommt einen Rabatt von 15 Prozent, ausgenommen davon sind nur die Lohnkosten“, sagt Axel Röhrig und fügt hinzu: „Selbst Sondermaße und ganz individuelle Gestaltungswünsche sind aufgrund unserer langjährigen Erfahrung und der guten Zusammenarbeit mit der Firma Schuit-Duis Fenster- und Türentechnik bei uns in guter Hand.“ Kunden, die einen Bauantrag benötigen, können diese Angelegenheit Glasbau Röhrig überlassen. Denn: In diesem Fall erledigt ein Architekt kostengünstig die Bauantragsplanung. Alles aus einer Hand Zudem ist das Unternehmen stets auf dem neuesten Stand und bietet innovative Produkte und Problemlösungen. Wer im Frühling und Herbst allererste Sonnenstrahlen und letzte warme Tage draußen verbringen möchte, kann mit einem JED Niveau Terrassendach die Freiluftsaison verlängern. JED Sommergärten bieten viele Variationsmöglichkeiten und sind eine echte Alternative zum klassischen Wohnwintergarten. Mit den thermisch nicht getrennten Elementen des Systems Cool- Quick kann das Terrassendach ergänzt und zum echten JED Sommergarten erweitert werden. Das eigens für die Herstellung eines JED Sommergartens konzipierte Alu-Profilsystem JED Niveau bietet zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Schon bei der Planung steht Glasbau-Röhrig Interessenten mit der JED WIN Software zur Seite. Mit der Planungshilfe lässt sich aus einer Vielzahl von Dachformen die passende für jede individuelle Terrassensituation finden. Die Experten unterstützen bei der Auswahl und beraten entsprechend der Wünsche, Anforderungen und finanziellen Mittel. Frank Zillmann, seit 18 Jahren Mitarbeiter von Glasbau Röhrig, ist mit in die Geschäftsführung eingestiegen und ist neben Geschäftsführer Axel Röhrig kompetenter Ansprechpartner für unsere Kunden. Einfach finanzieren Als Kooperationspartner der Volksbank BraWo bietet Glasbau Röhrig seinen Kunden attraktive Finanzierungsmöglichkeiten für die gesamte Produktpalette. „Als Einführungsaktion können unsere Kunden jetzt unsere Produkte bis zu einer Summe von 5.000 Euro mit der flexiblen Null-Prozent- Finanzierung in bis zu 36 Monatsraten bequem abbezahlen, so Geschäftsführer Axel Röhrig. Das sind bei 5.000 Euro monatlich 138,89 Euro. Die Laufzeiten können individuell angepasst werden, wir beraten Sie gerne persönlich“, so der Geschäftsführer weiter. Lassen Sie sich von uns beraten – wir freuen uns auf Sie! Ihre Fachfirma Glasbau Röhrig Sommeraktion Bis zum 30.06.2018: 15% Rabatt Geschäftsführer Axel Röhrig (rechts) hat den erfahrenen Mitarbeiter Frank Zillmann in die Geschäftsleitung geholt. Foto: B. Kußroll-Ihle Wer bis zum 30. Juni 2018 ein Terrassendach oder einen Sommergarten bestellt, bekommt einen Rabatt von 15 Prozent auf den Warenwert von Produkten aus dem Hause Schüt-Duis (ohne Lohnkosten). Vereinbaren Sie Ihren Beratungstermin! Unsere Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag 8.00 bis 16.30 Uhr Freitag 8.00 bis 15.00 Uhr Samstag nach Vereinbarung Glasbau Röhrig GmbH Fenster • Türen • Wintergärten Ausführung sämtlicher Glaserarbeiten Glasbau Röhrig GmbH Dr.-August-Müller-Straße · 4 312464 · Lahstedt 31246 Ilsede Telefon 00 51 74 / 16 35 ·Telefax 0051517474 / 16 / 16 36 36 info@glasbau-roehrig.de · www.glasbau-roehrig.de www.glasbau-roehrig.de Angebot und Aufmaß kostenlos Preisermittlungen direkt vor Ort Anker 06 Gadenstedt / Kreis- und Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen: Wer trainiert denn da heimlich? Gadenstedt. Da uns durch Sturm Friederike im letzten Januar das Ilseder Hallenbad nicht mehr zur Verfügung steht, wurde unser Training in die Hallenbäder des ganzen Landkreises verweht. Freundlicherweise stellen uns die anderen Schwimmvereine des Kreises aushilfsweise ihre Bahnen zur Verfügung! Trotzdem ist natürlich an ein optimales Schwimmtraining so nicht zu denken. Umso mehr war es erstaunlich und erfreulich, was unsere Schwimmer bei den Kreis- und Kreisjahrgangsmeisterschaften über die 100, 200 und 400m Strecken zu Stande brachten! Unser diesesmal kleines Team von zehn Schwimmer/-innen konnte mit etlichen persönlichen Bestzeiten aufwarten. Da kann man fast schon vermuten, dass da einige heimlich trainieren … unsere Kreismeister: Fiona Reichelt (06): 5x Jahrgangserste (100F, 100B, 100Rm 100S, 200L); Melina Reichelt (02): 1x Erste Offene Wertung (200B), 1x Erste Jahrgang (100B), 4x Vereinsrekord; Cara Strube (01): 5x Jahrgang (100F, 200F, 400F, 100R, 100S), 3xOffene Wertung (100F, 200F, 400F), 1x Vereinsrekord; Lena Strube (07): 3x Jahrgang (100F, 100R, 100L); Sebastian Dalibor (03): Jahrgang (100B); Moritz Möller (07): Jahrgang (100F, 100B, 100F) und Merlin Schernich (01): Jahrgang (100F). Norbert Ellhoff

12. April 2018 Ilseder Nachrichten 13 Mitgliederversammlung des MTV „Deutsche Treue“ Ölsburg: Jubiläumsjahr – 125 Jahre MTV Zahlreiche Mitglieder wurden für langjährige Mitgliedschaft geehrt. Ölsburg. Zur Mitgliederversammlung des MTV „Deutsche Treue“ Ölsburg konnte der 1. Vorsitzende Günter Diederich 68 Teilnehmer im Bürgersöhne- Heim begrüßen. Laut seinem Bericht hatte der Verein zum 1. Januar 2018 genau 416 Mitglieder, was eine Zunahme um 14 Mitglieder bedeutet. Er sprach an alle die herzliche Einladung aus, am Vereinsgeschehen aktiv mitzuwirken, eigene Ideen einzubringen und bei der Durchführung von Veranstaltungen mitzuhelfen. Die Auszeichnungen für langjährige Mitgliedschaft im Verein nahm der 2. Vorsitzende Jürgen Monitzkewitz vor: Für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Annegret Pötschulat, Helene Reich, Nico Stahr und Hartmut Heller die silbernen Ehrennadel. Für 40 Jahre wurden mit der goldenen Ehrennadel mit Urkunde Lucie und Heinz Eschemann, Hans- Werner Gebauer und Harald Mariak ausgezeichnet. Für 50 Jahre, ebenfalls goldene Ehrennadel mit Urkunde: Werner Pötschke. Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurden Erika Sperling, Hildegard Cramm, Maria Müller, Hedwig Schmidt, sowie Siegfried Langeheine und Albert Lüddecke geehrt. Die Tischtennis-Spieler Holger Pätz und Carsten Rook erhielten als Anerkennung für ihre Meistertitel bei den Bezirksmeisterschaften im Einzel und Doppel von Günter Diederich einen Gutschein. Aufgrund der grassierenden Grippewelle waren leider viele der Geehrten nicht anwesend. Schatzmeister Manfred Dannenberg erwähnte in seinem Bericht die gesunde finanzielle Lage des Vereines, sodass auch in diesem Jahr keine Beitragserhöhung nötig ist. Die Kassenprüfer Christine Meldau und Marcel Busch bestätigten ihm eine penibel genau geführte Kasse und sorgten so für seine Entlastung. Die Finanzordnung und der Haushaltsvoranschlag wurden verlesen und einstimmig genehmigt. Der Vorstand und die Kassenprüfer wurden einstimmig entlastet. Vorstandswahlen standen nicht an, sodass lediglich zwei Kassenprüfer und ein Ersatz gewählt wurden; Marcel Busch, Peter Pötschulat und Christine Meldau. Von der Versammlung wurden als Abteilungsleiter bestätigt: Peter Sigmund (Turnen), Günter Diederich (Handball), Norbert Ellhoff (Tischtennis), Ingo Stodtmeister (Dart), Hans Ramm (Gesundheitssport) und Manfred Dannenberg (Senioren). Ausführlich ging der 1. Vorsitzende auf die Veranstaltungen in 2018 ein, feiert der MTV doch in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen! Geplant sind unter anderem: • Turnier der Tischtennisabteilung 21./22. April; • Familien Radtour 24. Juni; • Vereins-Tagesfahrt ins Havelland 19. August; • Turnier der Handballabteilung 2. September; • Jubiläumsball 125 Jahre MTV 15. September; • Jubiläums-Kommers mit Gästen 22. September; • Treffen ehemaliger Handballer 13. Oktober; Nikolaus-Turnen 7. Dezember. Ortsbürgermeister und MTV- Mitglied Gerhard Monitzkewitz sprach in seinem Grußwort noch einen Dank an den Verein für seine gute Arbeit aus, dann bedankte sich Günter Diederich bei den Anwesenden für die rege Beteiligung und Aufmerksamkeit und schloss die Versammlung. Der folgende Imbiss fand ebenfalls rege Beteiligung und Aufmerksamkeit und auch danach saßen die MTVer in gemütlicher Runde noch lange zusammen. Kurt Müller Ihr BAD – aus einer Hand Elektro · Heizung · Sanitär Udo Bellon Elektromeister Alt-Klein-Bülten 10 · 31241 Ilsede Telefon 0 51 72/5 81 50 Mobil 01 77/7 25 81 50 Jetzt auch im Internet: www.ube-bellon.de Fliesen · Platten · Mosaik- & Naturstein Ihr Fachmann Jörg Könnecker Kleine Straße 10 31246 Ilsede / Adenstedt Tel.: 05172 / 934202 Fax: 05172 / 968039 Mobil: 0175 / 5690923 j.koennecker@freenet.de www.fliesen-koennecker.de Der Vorstand wies zahlreiche Termine im Jubiläumsjahr hin. 68 Mitglieder kamen zur Jahreshauptversammlung. Tischtennis-Minimeisterschaften Kreisentscheid in Solschen: Am Ende waren alle Sieger Solschen. Viele junge Tischtennisspieler/-innen aus dem gesamten Kreisgebiet tummelten sich ein Wochenende in der Solschener Sporthalle, um in den jeweiligen Altersklassen ihre Meister zu ermitteln. An diesem Wettbewerb darf nur teilnehmen, wer zuvor noch in keiner Punktspielmannschaft gemeldet gewesen ist. Am Samstag waren es die Jüngsten (Alterklasse 0–8 Jahre), die sich, nach Mädchen und Jungen getrennt, in ihren Gruppenspielen behaupten mussten, um in die Viertelfinalspiele einzuziehen. So, wie es in derartigen Veranstaltungen häufig ist, lagen auch hier Freud und Leid dicht beieinander. Standen bei einigen Kindern wegen einer Erfolglosigkeit schon fast die Tränen in den Augen, gab es auf der anderen Seite freudestrahlende Gesichter, wenn ein überraschender Sieg gelungen war. Die der Gruppe der Mini-Jungen 0–8 Jahren traten die meisten Teilnehmer an. Am Sonntag stellten sich in den Altersgruppen 9–10 Jahre und 11–12 Jahre die älteren Kinder dem Wettbewerb. Bei den 11–12-Jährigen wurde, wegen der geringen Teilnehmerzahl, in einer Gruppe nach dem Modus „Jeder-gegen-Jeden“ der Sieger ermittelt. In der Altersklasse 9–10 Jahre wurde bei den Mädchen und den Jungen die Vorrunde in Gruppenspielen absolviert, danach mussten sich die Besten im Halbfinale beweisen um in das Finale einzuziehen und hier die Chance auf den Kreismeistertitel zu bewahren. Die Zuschauer, die den Weg in die Solschener Sporthalle gefunden hatten, brauchten ihr Kommen nicht bereuen. Auch bei den Mini-Meisterschaften gab es sehenswerte Ballwechsel und strahlende Kinderaugen, wenn man für einen erzielten Punkt vom Publikum mit Applaus belohnt wurde. Zum Ende der jeweiligen Wettbewerbe erhielten die erfolgreichen Jungen und Mädchen neben einer Urkunde auch eine, der Platzierung entsprechenden, Gold-, Silber- oder Bronzemedaille. Am Ende waren alle Sieger, wenn auch immer nur einer gewinnen kann. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an alle, die sich für die SG Solschen an der Organisation und der Durchführung dieser Veranstaltung beteiligt haben. Danke an die Helfer-Kids, -Muttis und -Papis! Klaus Nothnagel Groß Lafferde Tel.: 0 51 74 / 320 01 72 / 3 89 40 03 MUCHA ! GmbH Containerdienst zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb Befahrbare Behälter von 5 - 35 m³ Lieferung von Mineralgemisch, Kies, Sand, Splitt und Mutterboden Bagger- und Radladerarbeiten Abbrüche, Schrott und Metall · Dacheindeckungen · Bauklempnerei · Dachabdichtung Uwe Fricke · Zimmererarbeiten · Fassadenarbeiten · Innenausbau dachdeckerei.koennecker@googlemail.com Gardinen-Atelier Sonnenschutz GArdinen PliSSeeS JAlouSien inSektenSchutz Mädchen 0–8 Mädchen 9–10 Jungen 9–10 Jungen 11-12 klAGeSStr. 3 • 31246 Gr. lAfferde tel. 0 51 74 / 3 00 Öffnungszeiten: Mo-fr 9-12 uhr, Mo 15-18 uhr und nach Absprache