Aufrufe
vor 1 Woche

Kehrwieder Söhlde 12.04.18

Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Söhlde

2 12. April 2018

2 12. April 2018 Gemeinde Söhlde Gemeindemitteilungen Bürgermeister-Burgdorf-Straße 8, 31185 Söhlde Telefon 0 51 29 / 9 72 – 0 Telfax 0 51 29 / 9 72 – 13 E-Mail gemeinde@soehlde.de Internet www.soehlde.de Sprechzeiten: Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag 9 bis 12 Uhr, 14 bis 17:30 Uhr 9 bis 12 Uhr geschlossen 9 bis 12 Uhr 9 bis 12 Uhr RECHTSANWALT ▪ ▪ ▪ MEDIATOR FACHANWALT FÜR ARBEITSRECHT Lieber Achim, lieber Papa / Schwie-Pa, lieber Oppi! Wir wünschen dir zu deinem Geburtstag von Herzen alles Liebe. Wir haben dich über alles lieb! Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Söhlde Nächste Ausgabe: Do., 26.04.18 Redaktioneller Einsendeschluss: Di., 17.04., 12 Uhr Anzeigenschluss: M mi., 18.04., 12 Uhr Impressum Auflage: Deine Familie 12.4.1948 12.4.2018 Herausgeber: Geschäftsführer: Büro Hoheneggelsen: Anzeigenberatung: Qualität und Technik: MARTIN HUNDERTMARK - HIMSTEDT HOHENEGGELSEN - HAUPTSTR. 34 TEL.: 0 51 29 / 9 78 07 04 Herzlichen Dank allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten, ihre Anteilnahme in so vielfältiger Weise zum Ausdruck brachten und gemeinsam mit uns Abschied nahmen. Unser besonderer Dank gilt Herrn Pastor Hallemann für die trostreichen Worte und dem Seniorendomizil Hoheneggelsen für die liebevolle Pflege. Heike Sommer geb. Borzan * 22.11.1938 † 4.3.2018 Statt Karten Hoheneggelsen, im März 2018 Im Namen aller Angehörigen Birgit Speer und Andreas Sommer Wenn die Sonne des Lebens untergeht, leuchten die Sterne der Erinnerung. Reinhold Süß † 10.3.2018 Viele tröstende Worte sind gesprochen und geschrieben worden. Viele stumme Umarmungen, viele Zeichen der Liebe und Freundschaft durften wir wahrnehmen. Dafür sagen wir einfach nur DANKE! Im Namen aller Angehörigen Marita Süß Söhlde, im April 2018 3.970 Exemplare, zweimal monatlich kostenlos für alle Haushalte GLEITZ GmbH Karl-Heinz Gleitz Hauptstraße 88, 31185 Hoheneggelsen Tel.: 0 51 29 / 97 16 – 0, Fax: 97 16 – 10 e-Mail: info@gleitz-online.de mo. – Do. 9 – 17 Uhr, Fr. 9 – 13 Uhr geöffnet Ines Gremmel, Nicole Klemme, Julian Nussel Leitung: Oliver Kroll Sitzung des Fachbereichsausschusses III (Bauen und Umwelt) Die nächste Sitzung des Fachbereichsausschusses III findet statt am Donnerstag, 19.04.2018, 19 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus, An der Bundesstraße 16, in Feldbergen. Tagesordnung: 1. Eröffnung der Sitzung; 2. Genehmigung des Protokolls der Sitzung vom 13.02.2018; 3. Anfragen und Anträge; 4. Mitteilungen der Verwaltung; 5. Bericht der Verwaltung über Beschlüsse der Ortsräte; 6. Einwohnerfragestunde; 7. Gehwege im Verlauf der L475 Ortsdurchfahrt Bettrum - Ausgestaltung der Oberfläche; 8. Einstiegstreppe im Freibad Söhlde; 9. Anschaffung weiterer elektrischer Schließsysteme; 10. Übertragung der Mäharbeiten für die Sportflächen auf die Sportvereine - Verlängerung der Verträge; 11. Bebauungsplan Nr. 4 „Unter den Weiden“ (Ortschaft Feldbergen) - Aufstellungsbeschluss gem. § 2 Abs. 1 BauGB, - Beschluss zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB und zur Beteiligung der betroffenen Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 1 BauGB; 12. 29. Änderung des Flächennutzungsplans der Gemeinde Söhlde (Ortschaft Feldbergen); - Aufstellungsbeschluss gem. § 2 Abs. 1 BauGB; - Beschluss zur frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB und zur Beteiligung der betroffenen Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 4 Abs. 1 BauGB; 13. Bebauungsplan Nr. 5 „Feldbergen West“ (Ortschaft Feldbergen) mit 2. Berichtigung des Flächennutzungsplanes - Aufstellungsbeschluss gem. § 2 Abs. 1 BauGB i.V.m. § 13 b BauGB - Auslegungsbeschluss gem. § 13 Abs. 2, Ziff. 2 BauGB i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB - Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange gem. § 13 Abs. 2 Ziff. 3 BauGB - 2. Berichtigung des Flächennutzungsplans; 14. Bebauungsplan Nr. 11 „In den Osterlangen Äckern“, 1. vereinfachte Änd. (Ortschaft Hoheneggelsen) - Aufstellungsbeschluss gem. § 2 Abs. 1 BauGB i.V.m. § 13 BauGB - Auslegungsbeschluss gem. § 13 Abs. 2, Ziff. 2 BauGB i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB - Beschluss zur Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gem. § 13 Abs. 2 Ziff. 3 BauGB i.V.m. § 4 Abs. 2 BauGB. Durchführung einer Mobilitätsbefragung Die Gemeinde Söhlde engagiert sich gemeinsam mit den Kommunen Algermissen, Giesen, Harsum, Nordstemmen, Sarstedt und Schellerten für eine bedarfs- und umweltgerechte Infrastrukturplanung; alle Partner erarbeiten deshalb in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Hildesheim Strategien zur Verbesserung der Mobilität. Eine wichtige Grundlage für die Entwicklung von Planungen und möglichen Konzepten stellt die Analyse des Mobilitätsverhaltens der Bürgerinnen und Bürger dar. Mithilfe einer Befragung zum Mobilitätsverhalten sollen diese Erkenntnisse gewonnen werden. Zu diesem Zweck wurden insgesamt etwa 31.300 Fragebögen an zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger aus allen Kommunen versandt. Ich bitte die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Söhlde herzlich, an dieser Befragung teilzunehmen. In der Befragung geht es zunächst um allgemeine Fragen zum Mobilitätsverhalten: es wird zum Beispiel nach dem Besitz von Pkw oder Fahrrädern gefragt und wie häufig diese der Person zur Verfügung stehen. Weiterhin liegt ein besonderer Fokus auf dem Nutzungsverhalten des Fahrrades, des Linienbus- und Bahnangebotes. Schließlich wird nach dem Verkehrsverhalten am Stichtag, Dienstag, 17. April 2018 gefragt. Für diesen Tag sollen alle an diesem Tag zurückgelegten Wege dokumentiert werden. Die Auswertung der Fragebögen erfolgt selbstverständlich anonym und die Teilnahme ist freiwillig. Damit eine wichtige Grundlage für die Entwicklung von Verkehrskonzepten geschaffen werden kann, werden alle Angeschriebenen gebeten, an der Befragung teilzunehmen. Alexander Huszar, Bürgermeister Vorschlagslisten für die Wahl von Schöffen in der Strafgerichtsbarkeit für die Jahre 2019 bis 2023 Der Rat der Gemeinde Söhlde beabsichtigt in der nächsten Ratssitzung die Vorschlagsliste für die Schöffen und Hilfsschöffen für den Amtsgerichtsbezirk Hildesheim zu beschließen. Die Vorschlagslisten liegen in der Zeit vom 18. April bis 25. April 2018 im Rathaus der Gemeinde Söhlde, Bürgermeister-Burgdorf-Straße 8, Zimmer 5, zu jedermanns Einsicht aus. Gegen die Vorschlagsliste kann binnen einer Woche, gerechnet vom Ende der Auslegungsfrist, schriftlich oder zu Protokoll bei der Gemeinde Söhlde mit der Begründung Einspruch erhoben werden, dass in die Vorschlagsliste Personen aufgenommen sind, die nach § 32 des Gerichtsverfassungsgesetz (GVG) nicht aufgenommen werden durften oder nach den §§ 33 und 34 GVG nicht aufgenommen werden sollten. Für Rückfragen steht Ihnen der Fachbereich I, Bürgerservice unter der Telefonnummer 05129 972 40 gern zur Verfügung. Huszar, Bürgermeister www.achten-statt-aechten.de Fabian Feilenberg † 3. 3. 2018 Mögliche Beeinträchtigung bei der Trinkwasserversorgung Die für den 14. Februar 2018 geplante Überprüfung der Löschwasserentnahmemenge im Bereich ‚Hinterm Knick‘ in Söhlde konnte nicht stattfinden und soll daher am Montag, 19. April 2018, um 14.00 Uhr erfolgen. Durch die Überprüfung könnte es in den privaten Haushalten zu Druckschwankungen und bräunlichem Wasser kommen. Die Wasserqualität ist dadurch allerdings nicht gemindert. Für Rückfragen steht Ihnen der Bereitschaftsdienst des Wasserversorgers Purena unter 05331 882630 oder das Ordnungsamt der Gemeinde Söhlde unter 05129 97240 gern zur Verfügung. Alexander Huszar, Bürgermeister Ehejubiläum Das Fest der Eisernen Hochzeit feiern am 11. April 2018 die Eheleute Ursula und Helmut Olszowy aus Groß Himstedt. Rat und Verwaltung der Gemeinde Söhlde wünschen dem Jubelpaar ein weiteres gemeinsames Leben in Glück und Zufriedenheit. Kurz & bündig Spielplan des TSV Söhlde (Saison 2017/18): 1. Herrenmannschaft, 1. Kreisklasse, Staffel A: So., 15.4., 15 Uhr, SV RW Wohldenberg – TSV Söhlde; Mi., 18.4., 19 Uhr, Bettmar/Dinklar – TSV Söhlde; So., 22.4., 15 Uhr, TSV Söhlde – TuS Söhlde; Mi., 25.4., 18.30 Uhr SV Algermissen – TSV Söhlde. Altherren Ü 32: Fr., 20.4., 19.45 Uhr, TSV Söhlde – TV DE Hotteln. Altherren Ü 40: Fr., 13.4., 19 Uhr, SV RW Wohldenberg – TSV Söhlde; Fr., 20.4., 18.15 Uhr TSV Söhlde – VfL Rautenberg; Mi., 25.4., 19 Uhr TuS GW Himmelsthür – TSV Söhlde. Gustav Hoffmeister Der SV Himstedt verleiht die Sportabzeichen für 2017 am Freitag, 20. April, um 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Groß Himstedt. Der Starttermin in die neue Saison und alle weiteren Termine werden rechtzeitig im Kehrwieder bekanntgegeben. Die Abnahme wird gemeinsam mit dem TuS Hoheneggelsen erfolgen. Michael Gremmel Veranstaltungen 12.04. Seniorennachmittag, Ortsrat Feldbergen, 15 Uhr 13.04. Neuaufnahme, Klunkau Mädels Nettlingen, 19 Uhr 14.04. Spielenachmittag, Hoheneggelser Vereine 14.04. Wöchentliche Freibadeinsätze, Bürgeraktion Freibad Nettlingen, 9 Uhr 14.04. Beichtgottesdienst, Ev.-luth. Kirchengemeinde Söhlde, 18 Uhr 14.04. Jahreshauptversammlung, Theaterverein Söhlde, 19 Uhr 15.04. Konfirmation, Ev.-luth. Kirchengemeinde Söhlde, 10 Uhr 16.04. Blutspende, DRK Ortsverein Söhlde, 15.30 Uhr 17.04. Frauenhilfe, Ortsrat Feldbergen, 15 Uhr 19.04. Seniorennachmittag, DRK Ortsverein Hoheneggelsen 19.04. Vierteljahrsversammlung, SPD Ortsverein Börde 7 - Ortsgruppe Nettlingen, 19 Uhr 21.04. Monatsdienst, Freiwillige Feuerwehr Mölme 21.04. Beichtgottesdienst, Ev.-luth. Kirchengemeinde Nettlingen, 18 Uhr 22.04. Konfirmation, Ev.-luth. Kirchengemeinde Feldbergen 22.04. Konfirmation, Ev.-luth. Kirchengemeinde Hoheneggelsen 22.04. Konfirmation, Ev.-luth. Kirchengemeinde Nettlingen, 10 Uhr 22.04. Live Musik, Verein zur Förderung kooperativer Erziehung e.V. (VzFKE) Söhlde, 15 Uhr 25.04. Seniorennachmittag, Heimatbund Mölme 25.04. Schadstoffsammlung, Hoheneggelsen, 12 Uhr, ZAH Hildesheim 25.04. Seniorenkaffee, SPD Ortsverein Börde 7 - Ortsgruppe Nettlingen, 14.30 Uhr 27.04. Anschießen Bürgerscheibe, Schützengilde Hoheneggelsen 28.04. Beichtgottesdienst, Ev.-luth. Kirchengemeinde Klein Himstedt, 18 Uhr 29.04. Konfirmation, Ev.-luth. Kirchengemeinde Groß Himstedt, 10 Uhr GLEITZ Gemeindeblätter Wenn Engel einsam sind in ihren Kreisen, dann gehen sie von Zeit zu Zeit auf Reisen. Sie suchen auf der ganzen Welt nach ihresgleichen, nach Engeln, die in Menschgestalt durchs Leben streichen. Sie nehmen diese mit zu sich nach Haus – für uns sieht dies Verschwinden dann wie Sterben aus. Renate Eggert-Schwarten DANKE für die überwältigende Anteilnahme bei der Trauer feier und Beisetzung, für alle Beileidsbekundungen und Umarmungen, wenn die Worte fehlten – und von Herzen DANKE für die Welle der Hilfsbereitschaft, die wir erfahren dürfen. Alles das bringt uns Fabian nicht zurück, aber es hilft uns auf dem schweren Weg in die Zukunft ohne ihn. Es berührt uns sehr, zu spüren, wieviel Wertschätzung und Sympathie Fabian entgegengebracht wurde. Sonja, Noah und Samuel Feilenberg

12. April 2018 3 Ortschaft Nettlingen will 2022 sein 1.000-jähriges Bestehen ganz groß feiern: Ortsrat zeigt sich spendabel Nettlingen. In Jahr 2022 soll das 1.000-jährige Bestehen der Ortschaft Nettlingen das ganze Jahr über groß gefeiert werden. Das hat der Ortsrat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen. Das Hauptfest soll vom 26. bis 28. August 2022 mit einem Zeltfest im Schlosspark mit einem bunten Programm und einem Festumzug durchs Dorf starten. Im Laufe des Jahres sind auch historische Rundgänge zu verschiedenen Schwerpunkten angedacht, wie auch ein Sportturnier auf der Sportanlage und ein Bürgerfrühstück an der Mühle. Aus diesem Grunde soll demnächst ein Festausschuss aus Mitgliedern der örtlichen Vereine und Verbände sowie der Kirche, des Ortsrates und interessierten Dorfbewohnern gebildet werden. Bis zum Jubiläumsjahr soll auch eine Dorfchronik über die Geschichte des Dorfes erstellt werden. Ortsbürgermeister Thomas Hein berichtete, dass sich die Vereine und Verbände wenige Tage zuvor getroffen und ihre Unterstützung zugesagt hätten. Seitens der Verwaltung wurde Sitz von Marianne Detgen (SPD) bleibt frei: Ein Ortsratsmitglied in Klein Himstedt weniger Angebot des TuS Nettlingen: In Kürze werden die Erschließungsmaßnahmen im Baugebiet an der Helmerser Straße abgeschlossen und die Baugrundstücke verkauft. Text und Foto: Hans-Theo Wiechens Klein Himstedt. Die Zahl der Mitglieder im bisher fünfköpfigen Ortsrat Klein Himstedt verkleinert sich auf vier Personen. In der jüngsten Sitzung des Ortsrates stellte der Ortsrat den Sitzverlust von Ortsratsmitglied Marianne Detgen (SPD) fest. Einen Nachrücker seitens der SPD gibt es nicht. Ortsbürgermeister Kai Freynhagen (CDU) bemerkte, dass Detgen den Rücktritt aus gesundheitlichen Gründen erklärt habe. Er selbst sei etwas traurig über den Verlust des langjährigen Ortsratsmitgliedes, denn Detgen habe seit dem Jahr 2001 ununterbrochen im Ortsrat gewirkt. Sie sei immer eine große Unterstützung für ihn und seinem Vorgänger gewesen. Sie selbst habe dafür gesorgt, dass der Erlös aus einem SPD-Sommerfest für die Beschaffung von Toren auf dem Bolzplatz für die Dorfjugend verwendet wurde. Die mitgebrachten Blumen werde er dem ehemaligen Ortsratsmitglied Detgen mit dem Dank des Ortsrates und der Dorfgemeinschaft überbringen, da sie aus gesundheitlichen Gründen an der Sitzung nicht habe teilnehmen können. Einstimmig sprach sich des Gremium dafür aus, dass sich der Ortsrat am Senioren-Sommerfest mit einem Betrag von 300 Euro beteiligt. Für die Beschaffung einer neuen und energiesparenden Beleuchtung für den Weihnachtsbaum auf dem Spielplatz in der Dorfmitte bewilligte der Ortsrat 160 Euro. Außerdem übernimmt der Ortsrat die Kosten für die Ferienpässe der Kinder aus dem Dorf. Bei der Mai- und Pfingstbaumaufstellung spendiert der Ortsrat für jedes teilnehmende Kind ein Getränk, eine Bratwurst und eine Portion Pommes. Einstimmig sprach sich der Ortsrat auch dafür aus, dass im Buswartehäuschen an der Landesstraße 475 in Richtung Söhlde eine Sitzgelegenheit geschaffen wird. Ortsbürgermeister Freynhagen bemerkte, dass ihn ein Jugendlicher aus dem Dorf angesprochen habe. Diese Haltestelle werde auch von zahlreichen älteren Dorfbewohnern genutzt. Er finde es schön und bemerkenswert, dass sich dieser junge Mann Gedanken darüber gemacht habe. Ein örtlicher Tischler habe sich bereiterklärt, die Holzbank zu fertigen und in Kürze dort aufzustellen. Die Materialkosten in Höhe von rund 100 Euro übernimmt der Ortsrat. Hans-Theo Wiechens Neuer ZUMBA-Kurs Nettlingen (r). ZUMBA ist das Training um sich fit und in Form zu halten! Seit dem 5. April um 20.15 Uhr startet der TuS Nettlingen einen ZUMBA- Kurs in der Sporthalle in Nettlingen. Die zertifizierten Trainer Sonja und Sven Popke aus Ilsede begleiten sowohl Tanzerfahrene als auch Nichttänzer durch die zwölf Übungsstunden bis zum 28. Juni. ZUMBA ist perfekt für jeden, der sich fit halten, seinen Körper in Form bringen und dabei eine Menge Spaß haben will. Außerdem gilt ZUMBA als ein komplettes Training, da es Elemente aus dem Fitness-, Kardio- und Muskelaufbautraining sowie Übungen für Balance und Flexibilität kombiniert. Jeder kann gerne kostenfrei an einer Schnupperstunde teilnehmen. Danach zahlen Mitglieder des TuS Nettlingen 20 Euro und alle Nichtmitglieder 40 Euro (in bar vor Ort!) für den Kurs. Mirko Nolte mitgeteilt, dass nach dem Hochwasserereignis im vergangenen Jahr im Bereich der Helmerser Straße ein Fanggraben gebaut werden soll. Im Haushalt der Gemeinderat Söhlde sind in diesem Jahr dafür 50.000 Euro bereitgestellt. Die Renaturierung der Klunkau soll in diesem Jahr ohne Verzögerung fortgesetzt werden. Die Erschließung des Baugebietes „Helmerser Straße“ mit Baustraße steht vor der Vollendung. In Kürze sollen die fünf gemeindeeigenen Grundstücke an Interessenten verkauft werden. Ortsbürgermeister Hein gab bekannt, dass im Bereich der Schule die Anordnung von Tempo 30 umgesetzt sei. Leider würden sich viele Verkehrsteilnehmer aber nicht daran halten. Im Dorfgemeinschaftsraum (DGR) sei inzwischen ein Erste-Hilfe-Kasten angebracht worden. In der Zeit vom 7. bis 13. Mai, so Hein, gastiere der Familien zirkus Brillant in Nettlingen. Einstimmig sprach sich der Ortsrat dafür aus, dass im DGR ein Wandwickeltisch für rund 320 Euro angeschafft wird. Die Kindertagesstätte Pusteblume kann sich über einen Zuschuss von 150 Euro für die Beschaffung von Spielgeräten für den Wald-Bauwagen freuen. Für den Kauf von Kinderbüchern erhält die Bücherei der evangelischlutherischen Kirchengemeinde einen Zuschuss von 300 Euro und der Kleinkaliber-Sportverein 150 Euro für die Bürgerscheibe. Weiter übernimmt der Ortsrat den Fehlbetrag von 300 Euro für die Anschaffung einer Wärmebildkamera durch die Freiwillige Feuerwehr. Insgesamt investiert die örtliche Feuerwehr dafür 1 365 Euro. Sie soll bei Brandeinsätzen zur Erkundung von Glutnestern und Wärmequellen dienen. Damit, so die Begründung, könne die Feuerwehr auch vermisste Personen oder Tiere sogar bei Nacht in Wald und Flur aufspüren. Informationen aus dem Ortsrat Bettrum: Seniorenbefragung, Ehrenmal und Mobilität Bettrum. Im Ortsrat Bettrum wurden Gedanken zu einer besseren Seniorenbetreuung entwickelt. Diese Gedanken sollen mit dem Ergebnis einer Befragung aller Bettrumer Senioren zusammen gebracht werden. Wir würden die Senioren sehr gern mehr in Gestaltung, Programm und Durchführung von Seniorentreffs und Aktionen einbinden. Zu diesem Zweck haben wir einen Fragebogen entwickelt, der in einer der nächsten Ausgaben des „Regenbogen“ an alle Haushalte verteilt wird. Ausgefüllte Fragebögen bitte an die Ortsrats- Mitglieder oder in den Briefkasten des ev. Pfarramts. Der Ortsrat bittet um aktive Mitarbeit, nur so kann ein attraktiveres Angebot für alle Senioren entwickelt werden. Nach der ersten Arbeitsaktion im letzten Jahr geht es nun auch mit der Neugestaltung des Ehrenmales und des Geländes am DGH weiter. Am 21. April ab 8 Uhr ruft der Ortsrat zur Mithilfe auf. Hannover 96-Fußballschule: Kies und Zuwegung sollen neugestaltet und verschiedene kleinere Verschönerungen vorgenommen werden. Bitte Karre und Schaufel mitbringen. Dazu bittet der Ortsrat um Ableger und Spenden für die Bepflanzung der Mauerkrone am Ehrenmal mit Hauswurz, Mauerpfeffer oder anderen Steingartengewächsen. Als wichtige Information weist der Ortsrat schon einmal auf eine Mobilitätsbefragung des Landkreises hin, die bereits seit dem 9. April in zahlreichen Haushalten durchgeführt wird. Auf Basis dieser Befragung soll eine Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs, die Anbindung an den Bahnhof, an Einkaufsmöglichkeiten, Erreichbarkeit der Verwaltung usw. erreicht werden. Da etwa 50 Prozent der Einwohner einen Fragebogen erhalten, wäre ein möglichst hoher Rücklauf äußerst wichtig, um für den Nahverkehr in der Gemeinde wirklich etwas zu erreichen. Michael Grajetzky Zu Gast beim TuS Nettlingen Nettlingen. Einmal trainieren wie die Profis und Bundesligaluft schnuppern? Das geht ganz einfach! Auch in diesem Jahr im Zeitraum vom 22. bis 24. Juni ist die 96-Fußballschule in der Nähe. Hier haben fußballbegeisterte KIDS die Gelegenheit, sich einmal wie echte Profis zu fühlen. Durch qualifizierte Trainer werden die KIDS in intensiven Einheiten sowohl gefördert als auch gefordert. Jedes Kind wird ausgerüstet wie ein Profi und bekommt eine vollständige Trainingsausrüstung (Trikot, Hose, Stutzen und Profi- Trinkflasche) sowie viele kleine Überraschungen und eine Menge nützliche Tipps. Im Teilnahmepreis von 99,96 Euro enthalten sind während des gesamten Zeitraumes zudem neben der Mittagsverpflegung auch alle Getränke. Mitmachen können alle Mädchen und Jungen zwischen sechs und vierzehn Jahren. Informationen zur Anmeldung gibt es im Internet unter: www.hannover96. de/fussballschule Also runter vom Sofa und ab auf den Sportplatz! Die nächste Weltmeisterschaft oder Europameisterschaft kommt bestimmt und wer weiß: Vielleicht ist ja der ein oder andere zukünftige Nationalspieler bei der Fußballschule in Nettlingen dabei und wird entdeckt? Mirko Nolte Jacke 99,95 Bluse 39,95 Jeans 89,95 1919 www.modehaus-decker.com Fleischerei & Gasthaus „Zum Markt“ Groß Lafferde, Schäferkamp 15, Tel. 0 51 74/303 Stein- und Bildhauerei Ritter-Wagner GbR gegründet 1908 • Grabmale • Grabanlagen • Schriftplatten • Außen/Innentreppen u. Fensterbänke aus Granit, Marmor, Agglomarmor • Vasen, Schalen und Grablaternen aus Bronze 31246 Ilsede/Groß Lafferde Telefon 05174/446 Ludwig-Jahn-Str. 18 Fax 92190 Jetzt auch bei uns: Lotto-annahmestelle Sweet Food Services Ihr Kiosk in Söhlde, ehemals AR-KÖ Markt Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 8 – 20 Uhr · So. 11 – 18 Uhr Öffnungszeiten der Postagentur: Mo. – Fr. 8 – 18 Uhr · Sa. 8 – 12 Uhr Annahmestelle Klink Textile Pflege-Dienste Nils Höffler immer an Ihrer Seite Ihre Versicherungsagentur vor Ort Generalagentur Nils Höffler Grebstr. 4, 31185 Söhlde Tel. 05129 381 nils.hoeffler@continentale.de