Aufrufe
vor 5 Monaten

ChemRRV 814.81

814.81

814.81 Schutz des ökologischen Gleichgewichts 5 Die Verwendung von Düngern im Wald sowie in einem Streifen von drei Metern Breite entlang der Bestockung ist verboten. 3.3.2 Ausnahmen 1 Die kantonale Behörde kann in Abweichung vom Verbot nach Ziffer 3.3.1 Absatz 2 gestatten, dass flüssige Hof- und Recyclingdünger in der Zone S2 von Grundwasserschutzzonen pro Vegetationsperiode bis dreimal in angemessenen Abständen in einer Menge von höchstens 20 m 3 pro ha ausgebracht werden dürfen, wenn aufgrund der Bodenbeschaffenheit gewährleistet ist, dass keine pathogenen Mikroorganismen in die Grundwasserfassung oder -anreicherungsanlage gelangen. 2 In Abweichung vom Verbot nach Ziffer 3.3.1 Absatz 5 und unter Vorbehalt von Ziffer 3.3.1 Absätze 1–4 kann die Anwendung von Düngern im Wald und in einem Streifen von drei Metern Breite entlang der Bestockung ausserhalb von Grundwasserschutzzonen bewilligt werden (Art. 4–6) für: a. die Verwendung von Kompost, festem Gärgut und Mineraldüngern: 1. in forstlichen Pflanzgärten, 2. bei Wieder- und Neuanpflanzungen sowie für Ansaaten, 3. zur Förderung der Begrünung von Waldstrassenböschungen sowie im Lebendverbau, 4. auf kleinen Flächen im Rahmen wissenschaftlicher Versuche; b. das Ausbringen von Hofdüngern, Kompost, festem Gärgut und nicht stickstoffhaltigen Mineraldüngern auf bestockten Weiden. 4 Untersuchungen durch die Behörden 1 Das BAFU untersucht in den fachlich gebotenen Zeitabständen Kompost und Gärgut auf den PAK-, Dioxin- und Furangehalt. Es veröffentlicht eine Zusammenfassung der ausgewerteten Ergebnisse und teilt sie vorher der kantonalen Behörde, dem BLW und den Inhabern der untersuchten Anlagen mit. 2 Die kantonalen Behörden ermitteln die Ursachen der Überschreitung von Richtwerten nach Ziffer 2.2.1 Absatz 3 und sorgen dafür, dass Kompost und Gärgut nicht abgegeben werden, wenn durch deren Verwendung die Fruchtbarkeit des Bodens gefährdet werden kann. 92

Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung 814.81 Anhang 2.7 129 (Art. 3) Auftaumittel 1 Begriff Auftaumittel sind Stoffe und Zubereitungen zur Bekämpfung von Glatteis und Schneeglätte mit mehr als 10 Massenprozent tauwirksamen Stoffen. 2 Abgabe Auftaumittel dürfen nicht abgegeben werden, wenn sie andere tauwirksame Stoffe enthalten als: a. Natrium-, Kalzium- oder Magnesiumchlorid; b. Harnstoff; c. abbaubare niedere Alkohole; d. Natrium- oder Kaliumformiat; e. Natrium- oder Kaliumacetat; f. Kohlenhydrate enthaltende Melassen aus der Zuckerherstellung und gleichwertige Produkte aus anderen Prozessen. 3 Verwendung 3.1 Einschränkungen 1 Auftaumittel, die andere als die in Ziffer 2 genannten tauwirksamen Stoffe enthalten, dürfen nicht verwendet werden. 2 Auftaumittel, die Stoffe nach Ziffer 2 Buchstaben b, c oder e enthalten, dürfen nur auf Flugplätzen verwendet werden. 3 Auftaumittel, die Stoffe nach Ziffer 2 Buchstabe d enthalten, dürfen nur auf Flugplätzen und auf Fusswegen, die an Grünflächen angrenzen, verwendet werden. 4 Auftaumittel, die Stoffe nach Ziffer 2 Buchstabe f enthalten, dürfen nur als Solezusätze und nur verwendet werden: a. auf Nationalstrassen, wenn: 1. die Ausbringung der Sole maschinell mit der Sole- oder mit der Feuchtsalztechnik erfolgt, und 2. ihr gelöster organischer Kohlenstoff (DOC) biologisch leicht abbaubar ist und dessen Massengehalt bei Verwendung der Soletechnik 129 Bereinigt gemäss Ziff. II Abs. 2 der V vom 1. Juli 2015, in Kraft seit 1. Sept. 2015 (AS 2015 2367). 93

Sicherheitsdatenblatt - Dentabo.de
Handbuch I zur Störfallverordnung (StFV) - Umwelt und Energie
Verordnung zum Schutz vor Gefahrstoffen ... - Die BG ETEM
Erste Hilfe. Codes & Symbole - Migration-online
Asphaltierer und Bauwerksabdichter - REACH Hamburg
Casein-Grundierung Nr. 721 - Auro (CH)
Die Gefahrstoffverordnung in der betrieblichen Praxis - IG Metall ...
REACH und GHS für Handwerksbetriebe - Helpdesk REACH & CLP
EG-Verordnung Ökologischer Landbau - Ministerium für ...
Sicherheitsdatenblatt - Camping und Caravan Kissmer
Gefahrstoffe - Kennzeichnung – kein Problem!? - Bundesanstalt für ...
Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung - admin.ch
Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung - admin.ch
Chemikalien-Risikoreduktions-Verordnung - Topten
Risikoreduktions-Verordnung, ChemRRV (Ex. Stoffverordnung)
Erläuternder Bericht zur Änderung der Verordnung zur Reduktion ...
Rechtliche Bestimmungen/Verordnungsliste
ChemVerbotsV - Chemikalien-Verbotsverordnung Verordnung über ...
Verordnung über Verbote und Beschränkungen - Gesetze im Internet
Technisches Merkblatt - Compliance Management 3.3 - Pro-K
Technisches Merkblatt - Compliance Management 3.3 - Pro-K ...
Richtlinie 1999/45/EG - Gewerbeaufsicht - Baden-Württemberg
Verordnung über Verbote und Beschränkungen des ... - Hohmann
7295766 sicherheitsdatenblatt.pdf - Dentabo.de
Stoffe/ Zubereitungen/ Erzeugnisse allgemein - Harmonic Drive AG
Chemikalien Risikoreduktions-Verordnung (ChemRRV), 620 kB