Aufrufe
vor 2 Wochen

6 d’Isarwinkler

URSPRÜNGLICH, FRECH, ORIGINELL UND BODENSTÄNDIG Geschichten, Porträts und Interviews von der Jachenau bis Dietramszell – von Bad Heilbrunn bis Reichersbeuern

Teich schaffen!“ Bei

Teich schaffen!“ Bei Auftritten, die nicht so weit entfernt liegen, geht es schon leichter. Dabei kommt Flori Rein sicherlich sein großes Netzwerk von langjährigen Musikerfreunden zugute. „So kann immer mal jemand aushelfen, wenn einer der Bandmitglieder verhindert ist oder anderweitig einen Auftritt hat.“ Den riesengroßen Hype der Band erklärt Rein damit, dass man die Hits, die gecovert werden, überall auf der Welt kennt. Wurscht, wo man dann ist. Die Kombination aus bayrischen Texten und Volksmusik-Rhythmen passt perfekt und gibt dem Ganzen einen ganz eigenen, sehr speziellen Sound. MUSIKANTENTREFFEN Konrad Sepp (Tuba, Euphonium), Dominik Glöbl (Trompete) , Alois Riesch (Akkordeon), Leonhard Schwarz (Posaune, Basstrompete) und Max Grasmüller (Klarinette). Das Wunderbare ist, dass sich unter dieser Besetzung ein bunter Haufen aus lauter professionellen und sagenhaft guten Musikern zusammengefunden hat, die obendrein auch noch überragend miteinander auskommen und zusammen sichtlich Spaß auf der Bühne haben. Unvergessenes Sommer-Open-Air in der Tölzer Marktstraße Ein ganz besonderes Highlight für die Band und mit Sicherheit auch für den Isarwinkel war das Gratis-Konzert am 2.August letzten Jahres in der Tölzer Marktstraße. „Da hat einfach alles gepasst. Das Wetter war sensationell, die Leute waren unglaublich gut drauf und meine Sorge, dass der relativ kurze Vorlauf, in dem ich entsprechend wenig Werbung machen konnte, nicht ausreicht, erwies sich glücklicherweise als unberechtigt. Insgesamt sind tatsächlich über 7000 Menschen gekommen. Es hätte nicht besser sein können!“, schwärmt Flori Rein, der dieses Event komplett allein organisierte. „Ich bin ja selbst ein Heimatdamischer und habe mir gedacht, dass man doch einfach einmal wieder so was wie 2006 mit den Bananafishbones in Tölz aufziehen müsste. Super war, dass die Stadt das Ganze von Anfang an unterstützt hat und es trotz vieler Auflagen so gut funktionierte.“ Dass wir von den Heimatdamischen noch viel hören werden, da ist sich Flori Rein sicher. Aktuell sitzt der Vollblutmusiker wieder in seinem Studio und bastelt an einer neuen CD. Wir können also gespannt sein. The Heimatdamisch verspricht wie immer Party-Stimmung pur, witzige und ausgefallene Arrangements, Show-Einlagen, Virtuosität, 100% Power und ein Vollgas-Programm mit vielen bekannten Hits! www.theheimatdamisch.de Booking: BergBeatMusic Florian Rein info@bergbeat.de Die Band Die Band hat sich über die Jahre immer neu formatiert, bis die jetzige Band zustande kam. Flori Rein (Schlagzeug, Gesang, Arrangements), Conny Kreitmeier (Gesang), Bastian Starflinger (Gesang), Lieber Flori, d’Isarwinkler bedankt sich aus ganzem Herzen für das äußerst charmante Interview mit dir über die Band. Weil, ganz ehrlich, im Grunde san wir alle a bisserl heimatdamisch! ml 82

Schaufensterln Bei „Creativ werk’ln“ finden Sie viele schöne Kostbarkeiten aus Krüll. Schauen Sie selber vorbei, denn die verschiedenen Kreationen werden Sie begeistern! Christine Weichenrieder, Längentalstr. 23, Arzbach/Wackersberg, Tel. 08042 · 3789, weichenrieder.christine@hotmail.de Für alle Fußballfans gibt es jetzt bei uns eine große Auswahl an FC Bayern Fanartikel. Schreibzeig, Annelies Essendorfer, Markstr. 10, Lenggries, Tel. 08042 · 8990 BaWi Kunsthandwerk Schöne Liebhaberstücke in Miedertechnik in den unterschiedlichsten Größen und Formen sowie auch Gürtel, kleine Stofftaschen und Geldbörsen bekommen Sie bei Barbara Wimmer, Frauenreiter Weg 4, Waakirchen Tel. 08021 · 7921 www.bawi-kunsthandwerk.de Motivdosen Die Blechdosen werden mit Ihren oder unseren Motiven bedruckt und vom örtlichen Konditor mit köstlichen Pralinen befüllt. Erhältlich im Buidleck, Claus Eder, Markstr. 5, Lenggries, Tel. 08042 · 91780, www.buidleck.de 83