Aufrufe
vor 3 Monaten

6 d’Isarwinkler

URSPRÜNGLICH, FRECH, ORIGINELL UND BODENSTÄNDIG Geschichten, Porträts und Interviews von der Jachenau bis Dietramszell – von Bad Heilbrunn bis Reichersbeuern

MEI DAHOAM Feng-Shui Ins

MEI DAHOAM Feng-Shui Ins Eck will sich nie jemand setzen? Einfach Tisch so umstellen bis es passt! Jetzt steht der Esstisch gemütlicher und die Familie verweilt viel länger. Wenn man einen Raum betritt, was fällt mir sofort ins Auge? Im Feng- Shui sagt man „Die Energie folgt der Aufmerksamkeit“. Wenn die Aufmerksamkeit, der Blick immer an etwas Schönem hängenbleibt, ist das doch viel besser als z.B. die alte Vase von Tante Betty, die du schon so lange loswerden wolltest, die aber leider nie versehentlich runterfällt. Trenne dich einfach von ihr! Wohin mit den gut erhaltenen alten Sachen? Z.B. ins Schenkräumchen, Bad Tölz, Herderstraße 5, www.schenkraeumchen.de Fenster putzen nicht vergessen! Die Energie will ins Haus und die Aussicht soll nicht benebelt sein. In einer Doppelhaushälfte fehlt jeder Partei die Energie bzw. Qualität einer Himmelsrichtung! Wände z.B. mit Bildern mit Aussicht gleichen aus. Stellt euch vor, ihr betretet ein Haus und das Erste, was ihr seht, ist eine voll bepackte Garderobe. Ist das einladend? Ist die Garderobe aber verstaut und ihr blickt zum Beispiel auf ein Bild mit tollem Ausblick, ist der kleine Eingangsbereich gleich ein ganz anderer. Besonders für die Menschen, die hier wohnen und täglich gegen diese Wand laufen müssen. Manch einer kommt nach Hause und es begrüßen ihn täglich die Mülltonnen! Keine wirklich schöne Begrüßung. Ein Türkranz oder Blumen rechts und links der Eingangstür leiten den Besucher und die Bewohner dagegen freundlich ins Heim. Die Energie ist wie eine Billardkugel Stellt euch vor, durch die Räume rollt eine Billardkugel. Wie oft bleibt sie hängen? Kann sie sich durch’s Haus schlängeln? Kann die Energie durch die Räume gleiten und alle Räume versorgen? Gerade in den Ecken wird durch den Staub, der sich dort meist sammelt, eine Stagnation sichtbar. „Eine Blume oder ein Licht gleichen dies gut aus“, verrät uns die Expertin. Im Feng-Shui spricht man zudem von den fünf Ele- 88

menten die in jedem Raum harmonisch vorhanden sein sollen. Holz, Feuer, Erde, Metall, Wasser. Diese werden durch Materialien, Bilder, Pflanzen, Farben oder Dekoelemente vertreten. Feng-Shui ist eine Wissenschaft Jeder Wohnbereich wird, basierend auf die Eingangstür, in verschiedene Raster eingeteilt. So gibt es z.B. Räume die Einfluss auf unsere Vitalität, Gesundheit und Familie haben. Jene betreffen die Organe Leber, Galle und die Augen. Gesundheitliche Defizite an Körper und Seele spiegeln sich oft in den entsprechenden Räumen wieder und Das Schlafzimmer gehört der Erholung und der Zweisamkeit. Bügelwäsche oder Bügelbrett und alles, was mit Arbeit zu tun hat muss raus! umgekehrt. Barbara erzählt uns von den vielen Zusammenhängen, die sie bei ihren Feng-Shui-Beratungen kennenlernen und auflösen konnte. „Feng-Shui ist kein Allheilmittel und löst nicht alle Probleme, aber es bringt vieles ins Rollen. Harmonie in und um uns herum gehört zu einer ganzheitlichen gesunden Lebensweise dazu.“ Ein herzliches Dankeschön an Barbara, die uns total motiviert hat, unseren Frühjahrsputz mit einem anderen Blickwinkel zu starten und vieles zu hinterfragen: Was wir brauchen, was nicht und wie wir unser Zuhause und uns selbst ein bisschen mehr ins Reine bringen können.