Aufrufe
vor 1 Woche

Magazin GARCON - Essen, Trinken, Lebensart Nr. 48

Kantini, Jungfernmühle, Superfoods, Fräulein Fiona, Dînette, eat!berlin, Porzellan, Schwein, Knieper, Garcon Guide, Café im Literaturhaus, Kaviar, Forellenhof Rottstock, Claudia Schoemig, Berliner Marktnischen, Red Spring Vodka, Foodmarket

LOKALTERMIN Kantini im

LOKALTERMIN Kantini im Bikini Hallo, wir kennen uns doch? Natürlich kennen wir uns. Sander Bosman war vor drei Jahren Restaurantleiter im Schöneberger „Martha's“, einem Gasthaus, das – so die damals verbreitete Kritikermeinung – zu Höherem berufen schien. Trotz der vielen Elogen musste das „Martha's“ allerdings 2017 das Zeitliche segnen. Der 39-jährige Holländer zog weiter, managte die radioeins-Dachlounge und ist nun Chef im The Dawg. Eine Idealbesetzung im touristischen Hot Spot Bikini Berlin, denn Bosman spricht vier Sprachen perfekt. 32 GARÇON

Kantini im Bikini LOKALTERMIN Barmann Thomas King. The Dawg muss man suchen. Also ans andere Ende des Bikini- Hauses, mit einer Rolltreppe in den zweiten Stock, dann über die Terrasse – auf dem Weg dorthin können Sie ja schon mal die Aussprache üben. Aber Achtung, das ist kein Eton English, sondern waschechter New Yorker Stadtdialekt, Brooklynese, Brooklynesisch. The Dawg, kein Problem? Dann versuchen Sie es doch gleich noch mit dem Subtitle: by Björn Swanson. Ja, das ist eine echte Herausforderung... Lassen wir also das Linguistische und wenden uns dem Kulinarischen zu. Swanson, Küchendirektor im Sternerestaurant Golvet an der Potsdamer Straße, macht hier oben in Streetfood. Natürlich haben seine Hot Dogs (dog = dawg) nicht die Bohne mit jener dänischen oder schwedischen Budenware zu tun, die – rote Wurst in pappigen Brötchen, dazu Röstzwiebeln, Gewürzgurken und Remoulade – einzig und allein als schneller Sattmacher taugt. Swanson hat für The Dawg sechs Hot-Dog-Versionen kreiert, die zwar auch sättigen, vor allem aber den Gaumen kitzeln. Zubereitet werden sie von Raed Bitar, dem 37-jährigen Küchenchef, der vor zweieinhalb Jahren als Kriegsflüchtling aus Syrien nach Deutschland kam. Unsere Favoriten sind der Kim Jong Dawg, bei dem Bitar ein Weizenbrötchen mit Entenwurst, Kimchi, Koriander, Soja-Mayonnaise und Wasabinüssen füllt sowie der Bavarian Dawg aus Semmel, Weißwurst, Kraut und süßem Senf. Dazu vielleicht noch der French Bull Dawg – Walnussbrot, Merguez, Gorgonzola und Birne. Nicht unser Ding waren die vegetarischen Tofu-Dawgs, aber, schon klar, ohne Veggie-Variante geht in Berlin heute nichts mehr. Sander Bosman und seine Männer – der Engländer Thomas King und der Ukrainer Rasim Talibov – beraten und betreuen die Dawg- Gäste in fast allen Weltsprachen. So geht Metropole! Ein Satz der durchaus auch auf das ganze Kantini zutrifft. Finden wir jedenfalls. www.thedawg.de Küchenchef Raed Bitar. GARÇON 33

Magazin GARCON - Essen, Trinken, Lebensart Nr. 45
Magazin GARCON - Essen, Trinken, Lebensart Nr. 46
Magazin GARCON - Essen, Trinken, Lebensart Nr. 47
Magazin GARCON - Essen, Trinken, Lebensart Nr. 44
Magazin GARCON - Essen, Trinken, Lebensart Nr. 43