Aufrufe
vor 5 Monaten

Kraeuterkatalog_2018_Ansicht

Gartenapotheke

Gartenapotheke Gesundheit pur! Kräuter für Ihre Gesundheit Die „Viriditas“, die magische Grünkraft der Pfl anzen, die die Lebenskräfte weckt – diese Heilkräfte beschrieb die Äbtissin und Heilige Hildegard von Bingen (1098 - 1179) in zahlreichen ihrer Schriften. Eine bemerkenswerte Frau, von deren Wissen und Mystik wir noch heute profi tieren. Deshalb haben wir für Sie über 50 wichtige Kräuterarten aus Ihren Schriften ausgewählt – für Ihren eigenen Hausapotheken- Garten zuhause. In diesem Sinne - genießen Sie Ihren duftenden Hildegard- Kräutergarten! Echter Eibisch Althaea offi cinalis winterhart Höhe/Breite: 150/60 cm Blüte: zartrosa, Juli bis September Boden, Standort: normaler, eher feuchter Gartenboden, sonniger Standort Was wird verwendet: Blätter, Blüten, Wurzel Sammelzeit: Blätter vor der Blüte, Wurzeln im Herbst oder Frühjahr Der Name Althaea kommt aus dem Griechischen und bedeutet heilen. Erwähnt wurde die Pfl anze schon in der Antike. Man hatte damals schon die hervorragende positive Wirkung auf das Immunsystem erkannt. Arznei-Sonnenhut Echinacea angustifolia winterhart Höhe/Breite: 80/30 cm Blüte: hellrosa, igelförmig, Juni bis September Boden, Standort: normaler Gartenboden, sonniger Standort Was wird verwendet: Blütenblätter, Blätter, Wurzeln Sammelzeit: Blätter vor der Blüte, Wurzeln im Herbst Dieser schmalblättrige Sonnenhut ist medizinisch betrachtet die wertvollste Art. Auch andere Sonnenhut-Arten haben ähnliche Wirkungen, aber in wesentlich geringerer Dosis. Hier gut Nutzen vor Schönheit! Echte Goldrute Solidago virgaurea winterhart Höhe/Breite: 60/30 cm Blüte: gelb, Juli bis September Boden, Standort: normaler bis feuchter Gartenboden, sonniger Standort Was wird verwendet: obere blühende Teile Sammelzeit: wenn das Kraut blüht Die Goldrute ist eine anspruchslose Heilpfl anze und ist für die unterschiedlichsten Gartenbedingungen geeignet. Sie ist eine wertvolle Bereicherung für angelegte Bauern- und Wildblumengärten. 30

Gartenapotheke Gesundheit pur! Andorn ist in Vergessenheit geraten – bis sie jetzt zur Heilpflanze des Jahres 2018 gewählt wurde. Andorn – das sagt uns doch etwas? Lange Zeit blieb es stumm um die Pfl anze, die bereits im 12. Jahrhundert von Hildegard von Bingen als Heilmittel gelobt wurde. Jetzt ist das Kraut plötzlich wieder in aller Munde. Grund dafür ist die diesjährige Wahl der Universität Würzburg, die Andorn zur Heilpfl anze 2018 gekürt hat. Andorn hilft bei folgenden Beschwerden: Die ätherischen Ölen und schleimlösenden Eigenschaften der Pfl anze wirken sehr heilsam bei allen Erkältungskrankheiten. Die Bitterstoffe der Heilpfl anze kommen unserer Verdauung zugute, daher wird Andorn auch gegen Appetitlosigkeit, Völlegefühl oder Blähungen angewandt. Wie wird Andorn eingenommen? Sowohl bei Erkältungen als auch gegen Verdauungsbeschwerden kann ein Tee aus Andorn heilsam wirken. Dafür dreimal täglich einen Teelöffel des Krauts mit heißem Wasser aufgießen und am besten vor den Mahlzeiten einnehmen. Alternativ können auch Saft oder Tropfen aus Andorn gekauft werden. Echter Andorn Marrubium vulgare winterhart Höhe/Breite: 50/30 cm Blüte: weiß, Juni bis August Boden, Standort: normaler, gut durchlässiger Gartenboden, sonniger Standort Was wird verwendet: obere Pfl anzenteile Sammelzeit: Sommer bis Herbst Der Andorn ist halb vergessen, obwohl er eigentlich ein wahrer Tausendsassa ist und auf die meisten Organsysteme des Menschen eine heilsame Wirkung ausübt. Vor allem wirkt der Andorn anregend auf die Luft- und Verdauungswege. Frauenmantel Alchemilla vulgaris winterhart Höhe/Breite: 30/30 cm Blüte: grüngelb, Juni bis Juli Boden, Standort: gut durchlässiger, eher feuchter Gartenboden, schattig bis halbschattiger Standort Was wird verwendet: Blätter und blühendes Kraut Sammelzeit: Frühjahr bis Herbst, den Tau vorher abtrocknen lassen Frauenmantel ist mit Abstand das wichtigste Frauenkraut. Auch im Garten selbst ist die Pfl anze sehr wertvoll, denn die Ausscheidungen der Wurzeln machen Nachbarpfl anzen widerstandsfähiger und verstärken deren Geschmack und Duft. Echter Lein Linum usitatissimum einjährig Höhe/Breite: 70/30 cm Blüte: hellblau, Juni bis August Boden, Standort: normaler, gut durchlässiger Gartenboden, sonniger Standort Was wird verwendet: Samen Sammelzeit: August bis September Die Samen werden reif geerntet, können in einer Kaltpressung zu Leinöl verarbeitet werden oder in gequetschter, geschroteter oder gemahlener Form als Heilmittel genutzt werden. Wegen seiner Quellungsfähigkeit wird der Leinsamen oft als mildes Abführmittel eingesetzt, kommt aber auch zur Beruhigung von Entzündungen und Schmerzzuständen zur Anwendung. Echter Baldrian Valeriana offi cinalis winterhart Höhe/Breite: 150/40 cm Blüte: weiß-hellrosa, Juni bis August Boden, Standort: leicht feuchter, ungedüngter Gartenboden, halbschattiger Standort Was wird verwendet: Wurzelstock Sammelzeit: Herbst Die frischen Blüten besitzen einen angenehmen Duft, der typische Baldriangeruch entsteht erst beim Trocknen. Medizinisch verwendet man die unterirdischen Teile, welche ab dem 2. Standjahr geerntet werden kann. 31