Aufrufe
vor 2 Monaten

Seminarprogramm für Führungskräfte 2018/2019

Rüsten Sie sich für die dynamische Wirtschaftswelt und vertiefen Sie Ihre Führungskompetenzen sowie Ihr Repertoire an Management-Tools! Das WIFI Management Forum bietet Ihnen über 100 Updates, Seminare und Lehrgänge zu genau jenen Themen, die Sie für Ihre Weiterentwicklung brauchen. Unsere Trainer/-innen sind fachlich hochqualifiziert: Sie orientieren sich an aktuellen Herausforderungen der Managementpraxis sowie Ihren individuellen Anliegen und begleiten Sie mit aktivierenden Lernmethoden dabei, sich Know-how selbstgesteuert zu erarbeiten. Details und Kursbuchung auf www.wifi.at/managementforum

AGILES FÜHREN IN EINEM

AGILES FÜHREN IN EINEM DYNAMISCHEN UMFELD FÜHREN AUS DER DISTANZ – FÜHREN VIRTUELLER TEAMS Umgang mit hoher Dynamik und zunehmender Komplexität Volatile Märkte, flexible Arbeitszeitmodelle, partizipative Führung und nicht zuletzt die Herausforderungen der digitalen Welt benötigen ein Umdenken bei der Führung von Teams. Klassische Hierarchien und zentrale Steuerungsmechanismen eignen sich kaum, um auf ein dynamisches und komplexer werdendes Umfeld zu reagieren. Führungsstile, die gestern noch erfolgversprechend waren, müssen im Zeitalter der Industrie 4.0 neu hinterfragt werden. Sinn stiften und für den gemeinsamen Weg begeistern Überprüfen Sie Ihre Fitness in Bezug auf das Führen in der modernen Arbeitswelt. Neue Ansätze, wie z.B. Design Thinking oder Effectuation, stellen neue Möglichkeiten in der Führung dar. Lernen Sie moderne Führungsinstrumente kennen, probieren Sie diese aus und diskutieren Sie gemeinsam mit Kollegen/-innen aus anderen Unternehmen darüber, wie sich diese Veränderungen auf Ihren Führungsalltag auswirken werden. Wissen, das Sie erhalten: üüPersönliche Standortbestimmung – Mein Führungsstil im Wandel der Zeit üüHaltungs- versus Ergebnisfeedback – Mitarbeiter/-innen fördern und fordern üüEffectuation – handlungsfähig sein trotz ungewisser Zeiten üüDesign Thinking – neue Wege für innovative Problemlösungen üüSystemisches Konsensieren – agile Moderation und Entscheidungsfindung Ihr Nutzen für die Praxis: üüSie lernen Methoden des agilen Führens kennen und können diese für Ihre Situation anwenden. üüDurch einen verstärkt partizipativen Führungsstil fördern Sie Motivation und Eigeninitiative Ihres Teams. üüSie entdecken, wie Sie durch konsensorientierte Entscheidungsprozesse das kollektive Wissen im Team nutzen. üüSie erhöhen Ihre Wirksamkeit als Führungskraft, ohne die hierarchisch gegebene Macht nutzen zu müssen. Trainerin: Mag. Reingard Winter-Hager Expertin für partizipatives und Change Management sowie für Design Thinking 9. – 10.10.2018 Di, Mi 24103 018 6. – 7.3.2019 Mi, Do 24103 028 DAUER: 2 Tage, 9.00 – 17.00 Uhr BEITRAG: EUR 780 www.wifiwien.at/241038 Wie gelingt Führung aus der Distanz? Virtuelle Teams stellen Sie als Führungskraft vor herausfordernde Fragen. Wie kann ich den Überblick über die an unterschiedlichen Orten erbrachten Leistungen behalten? Erkenne ich potenzielle oder schwelende Konflikte rechtzeitig? Gelingt es mir, Vertrauen und Kooperationsbereitschaft im Team aufrechtzuerhalten? Die Stärken und Potenziale dieser Teams kommen vielfach dann zum Tragen, wenn diese Fragen zufriedenstellend beantwortet sind. Potenziale virtueller Teams gezielt nutzen Sie erfahren, worin sich virtuelle Teams von anderen unterscheiden und welche Führungsstile am besten zu deren spezifischen Anforderungen passen. Dieser Tag schärft Ihren Blick für die Gestaltung vertrauensvoller Beziehungen trotz räumlicher Distanz. Ergänzend bieten Fallarbeiten und Erfahrungsaustausch praxisnahe Anregungen für Ihren Führungsalltag. Wissen, das Sie erhalten: üüChancen und mögliche Gefahren in der virtuellen Zusammenarbeit üüErfolgsfaktoren für das Führen aus Distanz üüUmgang mit Misstrauen und (Wieder-)Aufbau von Vertrauen üüEtablieren von Arbeitsroutinen, Ritualen und virtuellem Sozialraum üüAnregungen zum konstruktiven Umgang mit der interkulturellen Vielfalt im Team üüMedia-Richness-Modell – gezielte, bedarfsorientierte Nutzung von Kommunikationsmedien Ihr Nutzen für die Praxis: üüSie entwickeln ein besseres Verständnis für die Besonderheiten dieser Teams. üüSie bekommen Handlungsempfehlungen für die optimale Kommunikation und Motivation Ihrer virtuellen Teams. üüSie profitieren von den Erfahrungen von Führungskollegen/-innen in ähnlichen Situationen. Trainerin: Christa Schmid Expertin für Führung, Veränderungsbegleitung und systemisches Coaching 20.11.2018 Di 24307 018 14.5.2019 Di 24307 028 DAUER: 1 Tag, 9.00 – 17.00 Uhr BEITRAG: EUR 465 DIGITAL www.wifiwien.at/243078 DIGITALE KOMPETENZ öInfo auf Seite 10 28 Führungskompetenz INFORMATION UND ANMELDUNG: www.wifi.at/managementforum

RICHTIG DELEGIEREN – ZEIT FÜR DAS WESENTLICHE LATERALE FÜHRUNG Ohne Sie läuft nichts?! Mitarbeiter/-innen delegieren Probleme an Sie als Führungskraft und arbeiten nicht selbstständig genug, und Sie haben das Gefühl, vieles selbst machen zu müssen. Oder ertappen Sie sich öfter bei dem Gedanken, dass es mehr Zeit braucht, eine Aufgabe zu delegieren, als sie selbst zu erledigen? Vielleicht denken Sie, dass viele Aufgaben nicht delegierbar sind oder von Ihrem Team ohnehin nicht zufriedenstellend erledigt werden können. Balance zwischen Fordern und Fördern Analysieren Sie, was Sie am Delegieren hindert und in welchen Bereichen Sie sich persönlich weiterentwickeln können. Erkennen Sie, welche Voraussetzungen notwendig sind, damit Delegation funktioniert. Schaffen Sie Rahmenbedingungen, damit Erfolg sichergestellt wird. Erkennen Sie, wie Sie auf Rückdelegation reagieren können und Verbindlichkeit schaffen. Wissen, das Sie erhalten: üüFührungs-Tools Anweisung und Kontrolle üüLeitfaden für ein konstruktives Kritikgespräch üüCheckliste, welche Aufgaben delegierbar sind üüCheckliste zum Delegieren und im Falle von Änderungen üüCheckliste, wie man mit Fehlern umgeht üüMaßnahmenkatalog zur Umsetzung im eigenen Unternehmen Ihr Nutzen für die Praxis: üüSie können sich auf strategische Aufgaben konzentrieren, kontrollieren die delegierten Aufgaben systematisch und geben Feedback. üüSie können sich auf Ihr Team verlassen und erreichen Ihre Ziele. üüEs werden weniger Probleme an Sie rückdelegiert. üüSie wissen, wie man mit Fehlern konstruktiv umgeht, damit die Motivation erhalten bleibt. Trainerin: Mag. Sonja Schloemmer, MBA, MAES Expertin für Managementund HR-Instrumente 24.10.2018 Mi 39345 018 3.4.2019 Mi 39345 028 DAUER: 1 Tag, 9.00 – 17.00 Uhr BEITRAG: EUR 465 FOLLOW UP IHR VORTEIL www.wifiwien.at/393458 Individuelles Follow-up auf Anfrage öInfo auf Seite 10 BEITRAG: EUR 150/Stunde Das Seminar ist als Fortbildung im Rahmen einer Projektmanagement- Re-Zertifizierung anrechenbar. öInfo auf Seite 87 Erfolgreich führen ohne Führungsfunktion Sie nehmen auf andere Menschen Einfluss, um Ihre eigenen Ziele zu erreichen und Ihre Aufgaben erfolgreich zu bewältigen? Sie führen Mitarbeiter/-innen, die in dezentralen oder virtuellen Teams arbeiten? Sie beeinflussen Kooperationspartner/-innen außerhalb Ihres Unternehmens in Ihrem Sinne? Das alles ist Führung. Wenn Sie sich dabei nicht auf disziplinäre Möglichkeiten stützen können oder wenn Sie mit Ihren klassischen Führungs-Tools immer wieder an Grenzen stoßen, dann sind Sie in diesem Seminar genau richtig. Erweitern Sie Ihre soziale Einflussnahme Sie sind sich Ihrer Art der sozialen Einflussnahme bewusst und erweitern Ihre spezifischen Handlungsmöglichkeiten. Sie erkennen die Quellen Ihrer Autorität, entwickeln Ihre Überzeugungskraft weiter und nutzen gruppendynamische Prozesse zu Ihrem Vorteil. Darüber hinaus lernen Sie, vertrauensvolle Beziehungen gezielt aufzubauen, kontinuierlich zu pflegen, Koalitionen zu bilden und zielorientiert zu nutzen. Wissen, das Sie erhalten: üüVerstehen der Prinzipien von Gruppen, Teams und sozialen Systemen üüKlären der eigenen Rolle(n) und Reflektieren von anderen involvierten Rollen üüErkennen Ihrer eigenen Strategie im Zuge sozialer Einflussnahme üüEinschätzen Ihrer eigenen Autorität und Überzeugungskraft üüErarbeiten und Analysieren Ihrer eigenen Art, Beziehungen zu gestalten Ihr Nutzen für die Praxis: üüSie erweitern Ihre Möglichkeiten, Engagement bei anderen für Ihre eigenen Zwecke hervorzurufen. üüSie lernen gruppendynamische Prozesse und Prinzipien von sozialen Systemen besser einzuschätzen und gezielt zu nutzen. üüSie erkennen weitere Quellen Ihrer Autorität und entwickeln Ihre Überzeugungsfähigkeit weiter. Trainer: Mag. (FH) Helmuth Fink, MBA Managementtrainer, Coach, Netzwerkpartner der Beratergruppe Neuwalde gg 24. – 25.9.2018 Mo, Di 25318 018 12. – 13.2.2019 Di, Mi 25318 028 27. – 28.5.2019 Mo, Di 25318 038 DAUER: 2 Tage, 9.00 – 17.00 Uhr BEITRAG: EUR 780 FOLLOW UP IHR VORTEIL www.wifiwien.at/253188 Individuelles Follow-up auf Anfrage öInfo auf Seite 10 BEITRAG: EUR 150/Stunde Das Seminar ist als Fortbildung im Rahmen einer Projektmanagement- Re-Zertifizierung anrechenbar. öInfo auf Seite 87 Führungskompetenz INFORMATION UND ANMELDUNG: www.wifi.at/managementforum 29