Aufrufe
vor 7 Monaten

Seminarprogramm für Führungskräfte 2018/2019

Rüsten Sie sich für die dynamische Wirtschaftswelt und vertiefen Sie Ihre Führungskompetenzen sowie Ihr Repertoire an Management-Tools! Das WIFI Management Forum bietet Ihnen über 100 Updates, Seminare und Lehrgänge zu genau jenen Themen, die Sie für Ihre Weiterentwicklung brauchen. Unsere Trainer/-innen sind fachlich hochqualifiziert: Sie orientieren sich an aktuellen Herausforderungen der Managementpraxis sowie Ihren individuellen Anliegen und begleiten Sie mit aktivierenden Lernmethoden dabei, sich Know-how selbstgesteuert zu erarbeiten. Details und Kursbuchung auf www.wifi.at/managementforum

LEISTUNGSORIENTIERTE

LEISTUNGSORIENTIERTE ENTLOHNUNGSMODELLE FLEXIBLE ARBEITSZEITMODELLE Leistungsgerecht – wie kann das gehen? Wir alle wollen gerecht entlohnen und entlohnt werden – doch nur selten kann man sich auf dieselbe Definition von Gerechtigkeit einigen. Dass wir uns von der Produktion immer mehr zur Dienstleistung und Denkarbeit bewegen, macht es noch schwieriger. Wie misst man heute Leistung? Welche Auswirkung hat die Entlohnungsform auf die Motivation? Motivierende und leistungsorientierte Bezahlung Sie erhalten eine Übersicht zu möglichen Entgeltbestandteilen sowie wichtige Informationen über die Wirkung – und die Nebenwirkungen – von Entlohnungsformen und die Möglichkeiten für Flexibilisierung und Widerruf. Sie kennen brauchbare Methoden und Grenzen der Messung von Leistung. Ihr Entlohnungssystem passt zu Ihren Unternehmenszielen und zu Ihren Mitarbeitern/-innen. Sie schaffen Transparenz, welche Entlohnungsbestandteile Sie bieten und wie Leistung beurteilt und Zielerreichung SMART gemessen wird. Wissen, das Sie erhalten: üüSpannende Erkenntnisse der Verhaltenspsychologie üüLeistung beurteilen können und möglichst fair belohnen üüMöglichkeiten und Elemente variabler Vergütung üüDer richtige Mix der Entlohnungsbestandteile üüWas Mitarbeiter/-innen neben Geld noch erwarten Ihr Nutzen für die Praxis: üüSie kennen die Motivatoren und die Leistungskiller. üüSie schaffen trotz der gesetzlichen Koppelung von Arbeitszeit und Entlohnung ein leistungsorientiertes Umfeld. üüSie erhöhen durch passende Entlohnungsformen Ihre Attraktivität als Arbeitgeber/-in und unterstützen die Unternehmenszielerreichung. Trainer: Mag. Klaus Peter Mörtl HR-Unternehmensberater 7.11.2018 Mi 25344 018 26.2.2019 Di 25344 028 DAUER: ½ Tag, 16.00 – 20.00 Uhr BEITRAG: EUR 350 PAKET PREIS www.wifiwien.at/253448 Buchen Sie das Seminar gemeinsam mit „Flexible Arbeitszeitmodelle“ um EUR 665 und sparen Sie EUR 35. Flexibel ohne Nachteile und Mehrkosten – kann das gehen? Wir alle haben es gelesen: Flexibilität ist TOP bei den Wünschen für die Arbeitszeit – nicht nur bei der Generation Y. Unabhängig und flexibel sein, was Uhrzeit, Dauer und Ort betrifft. Doch wie misst man dann Leistung und was erlauben die Arbeitszeitgesetze? Bedarfsgerechte und bedürfnisgerechte Arbeitszeit Sie erfahren nützliche Kriterien für die Wahl bzw. Veränderung Ihrer Arbeitszeitmodelle. Mit praxiserprobten Modellen ermöglichen Sie flexible „Telearbeit“ und vermeiden Haftungen und Kosten. Sie gestalten Gleitzeitsysteme so, dass trotz Zeitausgleich die Urlaubssalden nicht explodieren. Wissen, das Sie erhalten: üüSinnvolle und passende Arbeitszeitregelungen definieren üüProduktivität versus Anwesenheit üüPrivates und Pausen managen üüFlexible Modelle: „Mobile Working“ ohne Mehrkosten üüGrenzen der „Vertrauensarbeitszeit“ Ihr Nutzen für die Praxis: üüSie kennen die Rahmenbedingungen und nützen diese maximal und kosteneffizient für Ihre Unternehmenssituation. üüSie entscheiden sich für haltbare Modelle, die Ihre Unternehmensziele und die Mitarbeitermotivation unterstützen. üüSie erhöhen durch moderne Gestaltung von Arbeitszeit Ihre Arbeitgeber-Attraktivität. Trainer: Mag. Klaus Peter Mörtl HR-Unternehmensberater 6.12.2018 Do 25345 018 28.3.2019 Do 25345 028 DAUER: ½ Tag, 16.00 – 20.00 Uhr BEITRAG: EUR 350 PAKET PREIS www.wifiwien.at/253458 Buchen Sie das Seminar gemeinsam mit „Leistungsorientierte Entlohnungsmodelle“ um EUR 665 und sparen Sie EUR 35. 72 Personal- und Organisationskompetenz INFORMATION UND ANMELDUNG: www.wifi.at/managementforum

MIT FAMILIENFREUNDLICHKEIT ALS ATTRAKTIVER ARBEITGEBER PUNKTEN INTERNE KOMMUNIKATION ZEITGEMÄSS PLANEN UND STEUERN Ein attraktiver Arbeitgeber sein – aber wie? Viele Unternehmen verzeichnen einen Mangel an geeigneten Arbeitskräften und zunehmende Erwartungen der Belegschaft. Rein monetäre Zuwendungen, wie Boni, Prämien oder Mitarbeiterbeteiligungen, reichen in der Regel nicht mehr aus, um gute Mitarbeiter/-innen langfristig zu motivieren und zu binden. Dazu kommt, dass sich die Werte hinsichtlich Arbeit – besonders bei der jungen Arbeitnehmergeneration – verändert haben. Vereinbarkeit von Beruf und Familie macht Unternehmen attraktiv Untersuchungen zeigen, dass flexible Arbeitszeiten, ein gutes Verständnis der Führungskräfte oder aber Angebote zur Kinderbetreuung abseits des klassischen Betriebskindergartens Unternehmen besonders attraktiv machen. Es gibt zahlreiche Ansätze, mit denen Sie die Rahmenbedingungen für eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie für Ihre Mitarbeiter/-innen verbessern und so die Loyalität zum Unternehmen steigern können. Wissen, das Sie erhalten: üüHandlungsfelder zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie üüModerne Arbeitszeitmodelle und Arbeitszeitflexibilisierung üüKarenzen und Auszeiten (Sabbaticals, Bildungskarenz, Pflegekarenz etc.) üüModelle betrieblicher Kinderbetreuung üüFamilienfreundlichkeit in der Arbeitsorganisation (Urlaubsplanung, Vertretungsregelungen, Meeting Policy etc.) üüUnterstützende Angebote und Serviceleistungen üüHomeoffice und Vertrauensarbeitszeit üüAnregungen für eine familienfreundliche Führungskultur üüFamilienfreundlichkeit und Betriebsrat Ihr Nutzen für die Praxis: üüSie wissen um die Bedeutung von Familienfreundlichkeit im Betrieb und steigern so Ihre Marktattraktivität. üüSie erhalten Handlungsoptionen im Zusammenspiel von Recht, Organisation und Kultur. üüSie sind treffsicherer in der Einführung passender Maßnahmen und Aktivitäten. Trainerteam: Dr. Anna Mertinz Mag. (FH) Peter Rieder Partnerin bei KWR Rechtsanwälte GmbH / Inhaber Arbeitswelten Corporate Culture & Worklife Consulting 23.11.2018 Fr 25363 018 13.5.2019 Mo 25363 028 DAUER: 1 Tag, 9.00 – 17.00 Uhr BEITRAG: EUR 520 IHR VORTEIL www.wifiwien.at/253638 INKLUSIVE: Buch „Familienfreundlichkeit im Betrieb“ von P. Rieder, A. Mertinz, E. Wenzl Interne Informationsflüsse planen und steuern – aber wie? In großen Unternehmen ist die interne Kommunikation als Steuerinstrument meist fix installiert. Aber auch mittelständische Unternehmen und Organisationen haben die Bedeutung und den Wert interner Kommunikation erkannt. Allerdings kann diese nicht nebenbei gemacht werden und oft fehlt auch das notwendige Wissen über Methoden und Möglichkeiten, um interne Informationsflüsse zu planen und zu steuern. Verständnis, Planung und Methodenvielfalt Lernen Sie interne Information strategisch zu planen und mit einem vielfältigen Methodenmix umzusetzen. Ausgangspunkt sind die strategischen Ziele Ihres Unternehmens und für diese erarbeiten Sie an diesem Tag geeignete Kommunikationsstrategien und -mittel. Anhand von Praxisbeispielen erfahren Sie, wie andere Unternehmen intern kommunizieren, und setzen sich mit den Grenzen des Machbaren auseinander. Lernen Sie die Rolle der internen Kommunikation u.a. am Beispiel „Change“ kennen. Wissen, das Sie erhalten: üüHandlungsimpulse aus der Rezipientenforschung üüPsychologische Kommunikationsmodelle üüMethodenkoffer und Praxisbeispiele – vom Schwarzen Brett bis zur Mitarbeiter-App üüAnalyse- und Planungsmatrix für interne Kommunikationsoffensiven üüGrundregeln der internen Kommunikation bei Krise und Change Ihr Nutzen für die Praxis: üüSie lernen interne Kommunikation aus Sicht des Kommunikationsmanagements und der Kampagnenführung kennen. üüSie erkennen die Möglichkeiten und Grenzen interner Kommunikation. üüSie lernen verschiedenste Methoden der internen Kommunikation kennen und können sie sinnvoll und effizient einsetzen. Trainer/-in*: Mag. Susanne Grof-Korbel Michael Grof-Korbel, MA Kommunikationsexperte/-in, Partner/-in bei b2g bettertogether Kommunikationsagentur und Unternehmensberatung 21.11.2018 Mi 40327 018 1.4.2019 Mo 40327 028 DAUER: 1 Tag, 9.00 – 17.00 Uhr BEITRAG: EUR 465 www.wifiwien.at/403278 * Die Auswahl der angeführten Trainer/-innen richtet sich nach deren zeitlicher Verfügbarkeit. Personal- und Organisationskompetenz INFORMATION UND ANMELDUNG: www.wifi.at/managementforum 73