Aufrufe
vor 1 Woche

Seminarprogramm für Führungskräfte 2018/2019

Rüsten Sie sich für die dynamische Wirtschaftswelt und vertiefen Sie Ihre Führungskompetenzen sowie Ihr Repertoire an Management-Tools! Das WIFI Management Forum bietet Ihnen über 100 Updates, Seminare und Lehrgänge zu genau jenen Themen, die Sie für Ihre Weiterentwicklung brauchen. Unsere Trainer/-innen sind fachlich hochqualifiziert: Sie orientieren sich an aktuellen Herausforderungen der Managementpraxis sowie Ihren individuellen Anliegen und begleiten Sie mit aktivierenden Lernmethoden dabei, sich Know-how selbstgesteuert zu erarbeiten. Details und Kursbuchung auf www.wifi.at/managementforum

PROJEKTMANAGEMENT –

PROJEKTMANAGEMENT – AUFBAU ZERTIFIZIERUNGEN Kompetenzen international belegen Projektmanagement hat viele Seiten Projektarbeit spielt sich immer auf 2 Ebenen ab, auf einer inhaltlichen Ebene und auf der (Projekt-)Managementebene. Als Projektleiter/-in sind Sie allein dafür verantwortlich, dass das Projekt professionell gemanagt wird. Ihre Herausforderung besteht einerseits darin, das Planen, Organisieren, Koordinieren und Controlling möglichst effizient zu bewerkstelligen, andererseits muss die notwendige Ergebnisqualität aus diesen Tätigkeiten gewährleistet sein. Professionelle Werkzeuge für Start, Controlling & Abschluss eines Projekts Sie lernen an diesen 2 Tagen die Bedeutung des Projektstart- und Projektabschlussprozesses sowie des Projektcontrolling-Prozesses kennen. Sie reflektieren die Methoden zur Planung und Durchführung des Projektstart- und Projektabschlussprozesses. Sie lernen grundlegende Methoden zum effizienten Projektcontrolling kennen und können diese in Ihren Projekten anwenden. Wissen, das Sie erhalten: üüProzesse im projektorientierten Unternehmen (POU) üüProzessbeschreibung im Einzelprojektmanagement: Ziele, zeitliche Abgrenzung, Kommunikationsformen (insbesondere Projektstart-Workshop, Projektcontrolling-Sitzung), Hilfsmittel, Vorgänge und Zuständigkeiten üüIntegriertes Projektcontrolling: Ziele, Leistungen, Termine, Kosten, Ressourcen, soziales Projektcontrolling üüOrganisatorische Aspekte des Projektcontrolling üüTätigkeiten in der Projektkoordination üüMöglichkeiten des Projektmarketings Ihr Nutzen für die Praxis: üüSie steuern durch die Kenntnisse der Prozesse – Start, Controlling, Abschluss – die Projektmanagement-Energie bewusst. üüSie sind in der Lage, für die jeweilige Situation ein projektadäquates Prozessdesign zu gestalten, denn der Erfolg eines Projekts zeichnet sich bereits am Beginn ab! Trainer*: Dr. Christian Majer, zPPMC (IPMA), PcE (TÜV A) Luis Stabauer, zPPMC (IPMA) Organisationsberater und Coach für Projekt- und Prozessmanagement 10. – 11.12.2018 Mo, Di 24314 018 25. – 26.3.2019 Mo, Di 24314 028 12. – 13.6.2019 Mi, Do 24314 038 DAUER: 2 Tage, 9.00 – 17.00 Uhr BEITRAG: EUR 850 www.wifiwien.at/243148 Grundkenntnisse im Projektmanagement sind Voraussetzung. Der Besuch des Seminars „Projektmanagement – Basiswissen kompakt“ wird angeraten. FOLLOW UP Individuelles Follow-up auf Anfrage öInfo auf Seite 10 © SvetaZi/Shutterstock.com Kunden/-innen, Lieferanten/-innen und Auftraggeber/-innen fordern in zunehmendem Maße einen Nachweis über die Kompetenzen im Projekt- oder Prozessmanagement. Belegen auch Sie Ihre Kompetenzen durch ein international anerkanntes Gütesiegel. Wir unterstützen Sie bei der Vorbereitung! Projektsicht: Welche Projekte werden durchgeführt? üüWelchen Standard verwenden Ihre Kunden/-innen? üüWelchen Standard verwenden die Kernlieferanten/-innen? Zielgruppe Unternehmenssicht: Marktsicht und Branchensicht üüWas sind Ihre Kernmärkte (Deutschland, Europa oder die Welt)? üüWelchen Standard verwenden Ihre Mitbewerber/-innen? üüWer sind die Eigentümer/-innen Ihres Unternehmens (Europa oder USA)? Individualsicht: Was sind die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter/-innen? üüWelche Projekte leiten Ihre Mitarbeiter/-innen (lokal oder international)? üüWie gut sind die Sprachkenntnisse Ihrer Mitarbeiter/-innen (Englisch!)? IPMA® International Project Management Association Nachwuchs-Projektmanager/-in IPMA Level D® (Certified Project Management Associate) Projektmanager/-in IPMA Level C® (Certified Project Managemer) Erfahrene/-r Projektmanager/-in IPMA Level B® (Certified Senior Project Managemer) Zertifizierungssysteme PRINCE2® APMG International PRINCE2® Foundation PRINCE2® Practitioner * Die Auswahl der angeführten Trainer richtet sich nach deren zeitlicher Verfügbarkeit. PRINCE2 ® is a registered trade mark of AXELOS Limited, used under permission of AXELOS Limited. The Swirl logoTM is a trade mark of AXELOS Limited, used under permission of AXELOS Limited. 84 Projektmanagement-Kompetenz INFORMATION UND ANMELDUNG: www.wifi.at/managementforum

PROJEKTMEETINGS LEITEN UND MODERIEREN IT-GESTÜTZTES PROJEKTMANAGEMENT Zeitverlust durch Konflikte und fehlende Strukturen Sie verzweifeln gelegentlich an ineffizienten Diskussionen, Positionskämpfen oder Scheinlösungen, die Projektmeetings hervorbringen? Sie möchten sachliche Auseinandersetzungen ermöglichen und eine Kultur gegenseitigen Respekts in Ihren Meetings verankern? Projektleiter/-innen brauchen neben ihrer fachlichen und methodischen Kompetenz auch Tools für eine professionelle Moderation von Meetings. Diese Schlüsselqualifikation ermöglicht, effizient Informationen auszutauschen, einen Konsens zu bilden sowie akzeptierte Entscheidungen im Team sicherzustellen. Lösungen und Entscheidungen in Projektteams herbeiführen Mit kleinen Tools und größeren Settings agieren Sie entlang des Projekt-Lebenszyklus situativ angemessen: Sie vermitteln ein Big Picture und holen die Teammitglieder ins Boot. Sie richten das Projektteam auf gemeinsame Ziele aus, „controllen“ deren Fortschritte, die Ressourcen und Mittel. Sie optimieren die Abstimmung und Kommunikation – und machen so Schnitt- zu Nahtstellen. Wissen, das Sie erhalten: üüUmfangreiche Agenda – wenig Zeit: Vorbereitung, Struktur, Visualisierung und Neudefinition üüMeinungen im Projektteam abfragen und diskutieren – mit Soziometrie, Squits und Skalierungen üüVerschleppte Konflikte lösungsfokussiert bearbeiten – mit Storyboards und U-Technik üüEffektiv komplexe Situationen vermitteln – Analogien herstellen, Metaphern und Bilder einsetzen * Die Auswahl der angeführten Trainer/-innen richtet sich nach deren zeitlicher Verfügbarkeit. Ihr Nutzen für die Praxis: üüSie üben konkrete Settings und Methoden, abgestimmt auf eigene Probleme und Anlassfälle, die in Projekten häufig auftreten. üüDer Einsatz von effektvoller Moderation stärkt die soziale und kommunikative Kompetenz aller Projektbeteiligten. üüSie beugen Konflikten und Reibungsverlusten vor und sichern so den Projekterfolg. Trainer/-in*: Mag. Susanne Schwanzer, MSc Dr. Christian Majer, zPPMC (IPMA), PcE (TÜV A) Coach, Berater/-in, Autor/-in 22.10.2018 Mo 24312 018 9.4.2019 Di 24312 028 DAUER: 1 Tag, 9.00 – 17.00 Uhr BEITRAG: EUR 465 www.wifiwien.at/243128 Grundkenntnisse im Projektmanagement sind Voraussetzung. Der Besuch des Seminars „Projektmanagement – Basiswissen kompakt“ wird angeraten. IHR VORTEIL FOLLOW UP Das Seminar ist als Fortbildung im Rahmen einer Projektmanagement- Re-Zertifizierung anrechenbar. öInfo auf Seite 87 Individuelles Follow-up auf Anfrage öInfo auf Seite 10 BEITRAG: EUR 150/Stunde Adäquate IT-Unterstützung im Projektmanagement Sie wollen die Projektmanagement(PM)-Methoden aus der Theorie in der Praxis anwenden und die Projektplanung professionell dokumentieren? Sie sind dabei, eine PM-Software für sich oder das Unternehmen auszuwählen, oder wollen verifizieren, ob Ihre aktuelle Lösung noch immer die beste ist? Sie wollen vermeiden, bei der Auswahl einer PM-Software wichtige Aspekte zu vergessen bzw. sich schnell einen Marktüberblick verschaffen? Strukturierter Überblick über den PM-Software-Markt Sie lernen klassische und moderne Anforderungen an die IT-Unterstützung im Projektmanagement kennen. Best-Practice-Ansätze helfen Ihnen dabei, Ihre Anforderungen zu konkretisieren und Lösungen vergleichen bzw. bewerten zu können. Sie erfahren mehr zum PM- Software-Markt sowie zu Sekundärquellen für eine Vorauswahl und adäquate Vorgehensmodelle zur Entscheidungsfindung. Sie erhalten einen Überblick zu typischen Programmen unterschiedlicher Marktsegmente und können diese teilweise selbst ausprobieren. Wissen, das Sie erhalten: üüÜberblick über Plattformen und Studien zur PM-Software-Bewertung üüExemplarischer Anforderungskatalog zur PM-Software-Auswahl üüMögliche Segmentierung des PM-Software-Marktes üüKennenlernen von Tools wie MS Project, projectplace, Planview etc. üünext project light+ unbegrenzt kostenlos nutzbar, next project für 3 Monate kostenlos nutzbar Ihr Nutzen für die Praxis: üüSie sparen sich die Zeit einer eigenständigen Internet-Recherche. üüSie reduzieren das Risiko einer falschen Investition in eine ungeeignete PM-Software, die Ihren Bedarf nicht deckt. üüSie verschaffen sich einen Marktüberblick und konkretisieren Ihre Anforderungen. üüSie nützen die Eindrücke von beispielhaften Lösungen und inwieweit Sie diese im PM-Alltag wirklich unterstützen könnten. Trainer: Mag. (FH) Alexander Peschke Senior Consultant im Projektmanagement (Fokus IT-Unterstützung) 14.11.2018 Mi 24313 018 15.5.2019 Mi 24313 028 DAUER: 1 Tag, 9.00 – 17.00 Uhr BEITRAG: EUR 465 www.wifiwien.at/243138 Um die Software auszuprobieren, benötigen Sie ein Notebook mit MS Windows und MS Excel 2007+ (sowie die Möglichkeit, Makros/VBA zu aktivieren). IHR VORTEIL DIGITAL Das Seminar ist als Fortbildung im Rahmen einer Projektmanagement- Re-Zertifizierung anrechenbar. öInfo auf Seite 87 DIGITALE KOMPETENZ öInfo auf Seite 10 IN KOOPERATION MIT Projektmanagement-Kompetenz INFORMATION UND ANMELDUNG: www.wifi.at/managementforum 85