Aufrufe
vor 1 Woche

Schülerzeitung 1

Schülerzeitung

N M S S T . A N T O N A M A R L B E R G A U S G A B E 1 S T A N T O N P O S T 11- 04- 2018 I N D I E S E R A U S G A B E : A R T I K E L I N- N E N S E I T E A R T I K E L I N- N E N S E I T E A R T I K E L I N- N E N S E I T E A R T I K E L I N- N E N S E I T E A R T I K E L I N- N E N S E I T E A R T I K E L I N- N E N S E I T E A R T I K E L I N- N E N S E I T E 2 2 2 3 4 5 6 T H E M E N I N D I E- S E R A U S G A B E : D E R F R Ü H L I N G D ie Jahreszeiten unterteilen das Jahr in unterschiedliche Abschnitte - jede Jahreszeit hat dabei bestimmte Merkmale, die sie von den anderen unterscheidet. So freuen sich viele Menschen im Frühling, dass die Tage wieder länger werden, die Sonne sich öfter zeigt, die Vögel zwitschern und die ersten Blumen in Blüte stehen. Was machen die verschiedenen Jahreszeiten in unserer Klimazone aus und welche Veränderungen kann man beim Menschen und in der Natur beobachten? Was ist typisch für die Zeit des Frühlings? Der Frühling beginnt auf dem Kalender um den 20. März herum und meteorologisch schon am 1. März. Langsam wird es wieder wärmer und nach dem Vorfrühling beginnen die ersten Pflanzen zu blühen. (Quelle: Joujou/ Pixelio.de) Wenn die Temperaturen nach dem langen Winter langsam wieder steigen, freuen sich viele Menschen auf den Frühling, in dem die Natur "zu neuem Leben erwacht". Ein untrügliches Zeichen dafür, dass es bald Frühling wird, sind die Schneeglöckchen, deren Blüten sich ihren Weg auch schon durch den Schnee kämpfen. Die vier Jahreszeiten, die es bei uns gibt, kennst du natürlich: Frühling, Sommer, ꜛHerbst und Winter. Aber dies gilt nur für gemäßigte Klimazonen. Es gibt nämlich auch Länder, die nur zwei Abschnitte kennen, in den Tropen gibt es nur eine Trockenzeit und eine Regenzeit. Die Bäume und Blumen beginnen bereits zu blühen. Stellen Sie hier kurz das Thema vor. D I E 3 P H A S E N D E S F R Ü H L I N G S Stellen Sie hier kurz das Thema vor. Stellen Sie hier kurz das Thema vor. Stellen Sie hier kurz das Thema vor. Viele Narzissen blühen jetzt und lassen die Landschaft fröhlich und bunt erscheinen. (Quelle: Tanja Lindauer) Ende Februar oder Anfang März macht sich allmählich der Vorfrühling bemerkbar. Die Schneeglöckchen, Haselnüsse und Weidenkätzchen blühen, und auch die Tage werden wieder länger. Es wird wärmer und auch die Sonne zeigt sich wieder. Der Vorfrühling dauert so lange, bis sich die zuvor weißen Weidenkätzchen gelb verfärben, dann setzt der so genannte "Erstfrühling" ein. In dieser Zeit blühen weitere Pflanzen und Bäume, wie etwa die Stachelbeere oder Birnbäume. Daran schließt sich das Blühen der Apfelbäume an, ein untrügliches Zeichen dafür, dass nun der Vollfrühling beginnt. It´s spring!

in unserer Schülerzeitung
Die Schülerzeitung der RSB - Realschule Bopfingen
ROSTRA Schülerzeitung - Stadtgymnasium Dortmund
Interaktive Schülerzeitung - Bugenhagen-Schulen
Schülerzeitung 2013.indd - Naturpark Spessart
Schülerzeitung August 2013 - Regenbogen-schulen.com
Rostra Schülerzeitung 83 - Stadtgymnasium Dortmund
Infoflyer Rheinischer Sparkassen-Preis für Schülerzeitungen