Aufrufe
vor 8 Monaten

wochenblatt-westerkappeln_11-04-2018

Allgemeines Puppen mit

Allgemeines Puppen mit ganz viel Biss KiKu feiert 25-jähriges Bestehen Das Kinderkulturprogramm (kurz KiKu) und die Wespe feiern 25-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass dürfen sich die erwachsenen KiKu-Fans auf einen Abend mit Kabarett und Puppenspiel freuen. Am Donnerstag, 19. April, präsentieren Detlef Wutschik und Matthias Brodowy um 19.30 Uhr eine Kabarettrevue mit Menschen und Puppen: die Bert-Engel- Show. Wenn der Saal dunkel wird, die Scheinwerfer die Bühne fluten und die Damen in der ersten Reihe nervös zum Taschentuch greifen, läuft Bert Engels Schrittmacher auf Hochtouren. Der große Mann (beziehungsweise die große Puppe) der Abendunterhaltung betritt die Bühne. Die Bühne seines Lebens. In seiner Show weiß niemand vorher, was passieren wird – am wenigsten er selbst. Diesmal sollen ein schwedischer Schlangenbeschwörer, die auf alles pfeifende Ilse Werner sowie der echte Hamburger Jung Werner Momsen mit dabei sein. An Bert Engels Seite sitzt, singt und spielt aber auf alle Fälle Matthias Brodowy, der bei Engel seine Ausbildung als Entertainer macht. Bert Engel begann seine Karriere als Schiffsjunge mit Taschenspielertricks, war wie er selbst sagt, Conferencier im Lido, Weltstar in Las Vegas und herzensbrechender Leinwandheld von Hollywood bis Babelsberg. Nach Johannes Heesters ist Bert Engel der letzte Vertreter einer großen Entertainer- Generation. Er beweist, dass man auch mit Stützstrümpfen stilvoll steppen kann. Satirische Synergieeffekte: Detlef Wutschik, Puppenspieler und Matthias Brodowy, Kabarettist, spielen ihr erstes gemeinsames Doppel. Sie verknüpfen auf ganz neue Weise zwei Genres miteinander. Das Ergebnis ist ein Theatererlebnis der besonderen Art, versprechen die Organisatoren. Das Publikum darf sich auf gute Musik und, trotz dritter Zähne, sehr viel Biss freuen. Karten Am Donnerstag, 19. April, um 19.30 Uhr beginnt die Bert-Engel-Show in der Aula des Schulzentrums Westerkappeln. Der Eintritt kostet 10 Euro. Karten im Vorverkauf gibt es in der Buchhandlung Esch und bei Lotto- Toto Bensmann. Bert Engel, das Urgestein unter den Entertainern, wird von dem Puppenspieler Detlef Wutschik und dem Kabarettisten Matthias Brodowy zum Leben erweckt. Die auf alles pfeifende Ilse Werner sowie der echte Hamburger Jung Werner Momsen werden ebenfalls dabei sein. Foto: Agentur Kaffee steht im Mittelpunkt zweier Veranstaltungen. Foto: dpa Alle Kaffeeliebhaber lädt die evangelische Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Tecklenburg in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde Westerkappeln im April gleich zu zwei Veranstaltungen ein: Am Sonntag, 15. April, von 16 bis 18 Uhr, wird der Veranstaltungsreigen eröffnet mit einer gemütlichen „KaffeeZeit“ im Dietrich-Bonhoeffer-Haus. Wissenswertes, Heiteres, Unterhaltsames und Nach- Von der Bohne bis in die Tasse Evangelische Erwachsenenbildung lädt ein zu Kaffee-Seminar denklich-Machendes rund um den Kaffee stehen auf dem Programm. „Salon- und Caféhaus-Musik bringt die besondere Atmosphäre und soll an die traditionellen Caféhäuser früherer Zeiten erinnern“, verspricht Pfarrer Olaf Maeder. Kaffee und Kuchen gehören natürlich auch dazu. Wer das Thema weiter vertiefen und näheres über Röstvorgänge, Zubereitungsmöglichkeiten, Herkunftsländer und Kaffeespezialitäten erfahren möchte, ist eingeladen zu einer Folgeveranstaltung unter der Überschrift „KaffeeKunst“ am Samstag, 21. April, in die Caffewerkstatt, Lotter Straße 121, in Osnabrück. Hier führt Röstmeister Michael Lübbe von der Caffewerkstatt ein in die Welt der Kaffeeröster und Baristi. Die Veranstaltung findet – abweichend von vorigen Ankündigungen – bereits am Vormittagvon10bis13Uhr statt. Für beide Termine ist jeweils eine Voranmeldung erforderlich unter ' 0 54 82/6 81 33 (Evangelische Erwachsenenbildung Tecklenburg, vormittags) oder ' 0 54 56/1205 (Pfarrhaus Velpe), E-Mail: erwachsenenbildung@jubite.de. Die Teilnehmergebühr für die „KaffeeZeit“ beträgt 5 Euro (inklusive Kaffee und Kuchen), die Kosten für die Veranstaltung „KaffeeKunst“ in der Caffewerkstatt Osnabrück betragen 35 Euro (inklusive Kaffeespezialitäten).

Besuchen Sie uns! Übersichtlich. Strukturiert. Aktuell. Modern. Eine starke Gruppe: JETZT AUCH ONLINE-WERBUNG MÖGLICH!