Aufrufe
vor 7 Monaten

wochenblatt-westerkappeln_11-04-2018

Allgemeines Absurde

Allgemeines Absurde Auswüchse der heutigen Zeit Lesung in der Draiflessen Collection Der Autor Markus Orths liest am heutigen Donnerstag, 12. April, ausgewählte Passagen aus seinem Buch „Alpha & Omega: Apokalypse für Anfänger“ und stellt sich anschließend in der Draiflessen Collection in Mettingen den Zur Person Kunst „langsam“ anschauen Die Draiflessen Collection lädt zu zwei Führungen ein. Foto: Draiflessen Collection/Henning Rogg Einmal im Jahr, am 14. April, findet der Slow Art Day statt – Menschen weltweit besuchen Museen und Galerien und schauen sich Kunst langsam an. Die Draiflessen Collection nimmt in diesem Jahr zum ersten Mal teil und bietet dazu am Samstag zwei Führungen an: für Kinder und Jugendliche um 11.30 Uhr, für Erwachsene um 13 Uhr. Der Eintritt kostet 6 Euro für Kinder ab 10 Jahren und 10 Euro für Erwachsene. Fragen der Besucher. Beginn ist 19 Uhr. Der Eintritt kostet 15 Euro (inklusive Ausstellungsbesuch). Zum Inhalt des Buches, das 2014 erschienen ist: Auf einmal ist es da: ein schwarzes Loch in Nevada. Von Physikern erschaffen. Ein Markus Orths wurde 1969 in Viersen geboren, studierte Philosophie, Romanistik und Anglistik in Freiburg und lebt als freier Autor in Karlsruhe. 2017 erschien sein elftes Buch, der Roman Max. Drei seiner Bücher sind in insgesamt sechzehn Sprachen übersetzt worden. Seine Texte wurden unter anderem ausgezeichnet mit dem Telekom-Austria- Preis (2008) in Klagenfurt, dem Niederrheinischen Literaturpreis der Stadt Krefeld (2009) und dem Phantastikpreis der Stadt Wetzlar (2011). Unding, das die Erde Stück für Stück verschlingt. Und jetzt? Vielleicht kann Omega Zacharias helfen. Immerhin ist sie der erste Mensch mit drei Hirndritteln und verfügt über spektakuläre telekinetische Fähigkeiten. Obwohl sie eigentlich lieber über Laufstege schwebt und Tennis spielt, stürzt sie sich mit ihrem Bruder Alpha und weiteren kuriosen Helden in den Kampf. Erzählt wird Omegas Geschichte von Elias Zimmermann, der aus dem Jahr 2525 in unsere Gegenwart reist. Er begleitet Omega und ihre Freunde auf ihrem irren Trip und blickt zugleich auf die absurden Auswüchse der heutigen Zeit. Der Autor Markus Orths erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die die Apokalypse abwenden will. Foto: Olaf Kutzmutz Aktionen zum „schicht:ende“ Neuer Veranstaltungskalender des Kreises Steinfurt ab sofort erhältlich Der neue Veranstaltungskalender des Kreises Steinfurt für den Zeitraum von April bis September 2018 ist ab sofort erhältlich. Die Broschüre erscheint zweimal jährlich und informiert Einheimische und Touristen über kulturelle Veranstaltungen aus den verschiedensten Bereichen: Von Lesungen und Konzerten, über Kindertheater und Wanderungen bis hin zu Kabaretts und Musicals sind für jeden Geschmack und jedes Alter interessante Angebote in dem Heft enthalten. Ein Schwerpunkt des Veranstaltungskalenders liegt in diesem Jahr auf dem Thema Bergbau, denn zum Ende des Jahres schließt das Steinkohle Bergwerk in Ibbenbüren – eines der beiden letzten in Deutschland – endgültig. Aus diesem Anlass findet unter dem Titel „schicht:ende“ ein ganzes Aktionsjahr statt, an dem sich viele Kommunen und Akteure aus dem Kreis Steinfurt mit Veranstaltungen beteiligen. Dazu zählen beispielsweise die literarisch-musikalische Begegnung „Magno- Schwerpunkt des Veranstaltungskalenders ist in diesem Jahr das Thema Bergbau. Foto: Kreis Steinfurt lienblüte, Harfenklänge und Schwarzes Gold“ im Botanischen Garten Loismann in Ibbenbüren am Sonntag, 10. Juni, oder die Sommerausstellung im DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst, die die Schweizer Künstlerin Simone Zaugg zum Thema Bergbau gestaltet und am Freitag, 29. Juni, eröffnet. Außerdem veranstaltet der Kreis Steinfurt auch in diesem Jahr wieder ein parkleuchten: Von Freitag, 24. August, bis Sonntag, 26. August, beginnt jeweils mit Einbruch der Dunkelheit eine eindrucksvolle Lichtinszenierung mit viel Musik und interessanten Geschichten rund um die Villa Winkel in Ochtrup. Hier ist der Kalender erhältlich Der Veranstaltungskalender des Kreises Steinfurt, der Informationen zu diesen und vielen weiteren Veranstaltungen enthält, ist in allen gängigen Informationsstellen wie Tourist-Informationen und Rathäusern sowie im Steinfurter Kreishaus erhältlich. Dort kann er auch telefonisch unter 02551/ 69 21 61 oder per E-Mail an christiane.wesoly@kreis-steinfurt.de bestellt werden.

Minijob? Da geht noch mehr! Informationsveranstaltung zum beruflichen Wiedereinstieg 18.04.2018 von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr Haus Hehwerth, Bahnhofstr. 13, Lotte Sie üben einen Minijob aus, weil: • Vereinbarkeit von Familie und Beruf so gelingt • Sie einen eigenen Beitrag zum Familieneinkommen leisten • Sie ihn als Übergangslösung sehen • Brutto wie Netto ist • ... Finden Sie sich hier wieder? Dann sollten Sie sich über Chancen und Risiken von Minijobs informieren! Wir zeigen Ihnen Wege gegen drohende Altersarmut von Frauen auf. Offizielle Eröffnung der Ortsdurchfahrt Halen Wann? Wo? Samstag, 14.04.18, ab 15.00 Uhr Achmerstr. 16, Halen | Hof Thies Um Anmeldung wird gebeten: K. Lenze Gleichstellungsbeauftragte, Gem. Lotte Tel.: 05404 8 89 30 Mail: lenze@lotte.de G. Lange Beauftragte für Chancengleichheit, Agentur für Arbeit Tel.05971930451 Mail: Rheine.BCA@arbeitsagentur.de Eine Kooperation mit den ASF Lotte und dem Familienzentrum des ev. Kindergartens Noah bringt weiter. Was wird geboten? • Kaffee und Kuchen (Bauerschaft Halen) • Getränke (SC Halen von 1958 e.V.) • Grillspezialitäten (Fleischerei Schubert) • Button bedrucken (AWO Kindergarten Halen) • Kinderbelustigung mit Clown Tonto • Hüpfburg • Kinderschminken Programm: 15.00 Uhr Beginn 15.15 Uhr Begrüßung durch Bürgermeister Lammers 15.45 Uhr Symbolische Verkehrsfreigabe durch Landrat Dr. Effing Vorträge für Interessierte: 16.15 Uhr Einführung zur „Bruchsteinmauer“ und Konzeption der Mauerversetzung (Fr. Draber, Planungsbüro Schmelzer) 16.45 Uhr Vor­Ort­Führung „Bruchsteinmauer“ (Hr. Dr. Schwartze, Biolog. Station) 17.30 Uhr Vor­Ort­Führung „Bauerschaft“ (Herr Johanniemann, Herr Zehm) ie sind herzlich eingeladen Gemeinde Westerkappeln Presseinformation Anzeigenakquise Zurzeit werden Gewerbetreibende und andere Institutionen wieder vermehrt telefonisch oder per Fax aufgefordert, eine Anzeige in einer Bürgerbroschüre zu bestätigen. Diese Verlage sind nicht von der Verwaltung beauftragt, eine Anzeigenakquise durchzuführen. Es wird daher empfohlen, sich im Zweifelsfall ein sog. Legitimationsschreiben der Gemeindeverwaltung vorlegen zu lassen. Von der Verwaltung beauftragte Unternehmen stellen sich immer persönlich bei den Gewerbetreibenden vor und können eine Zusammenarbeit schriftlich nachweisen. Herausgeber: Bürgermeisterin der Gemeinde Westerkappeln Große Str. 13, 49492 Westerkappeln, Tel.: 05404/887­140, Fax: 05404/887­61 Rosel, 77 J., verwitwet, bin eine gute Hausfrau/Köchin und mache alles selbst, sogar Brot und Marmelade. Zum Glück bin ich gesund und habe keine Probleme, außer die Einsamkeit. Mein Herz sagt, für mich gibt es noch einmal einen lieben Mann, mit dem ich zus. sein darf. Ich könnte auch zu Ihnen kommen, rufen Sie üb. PV an. ☎ 0176-34498648 Babette, 67 J., hübsche Witwe, mit zierl. Figur, kann mich gut anpassen, bin liebesbedürftig u. mobil. Darf ich mit Ihnen in den Frühling starten? Hoffe so sehr, dass Sie sich melden, denn so einsam möchte ich nicht bleiben. Ein Umzug zu Ihnen wäre jederzeit möglich. Kostenloser Anruf, Pd- Seniorenglück ☎ 0800-7774050 Erni, 72 Jahre, fraulich-schlank, überhaupt nicht gebunden, dem Leben positiv zugewandt, doch als Witwe leider einsam. Sie werden mich verstehen, wenn Sie auch immer nur alleine zu Hause sitzen. Mein treues Herz und meine Fürsorge habe ich an einen ehrlichen Mann zu verschenken und erwarte Ihren lieben Anruf über PV ☎ 01520-8293309 Gerhard, flotte 75 J., Kaufmann i. R., innerlich u. äußerlich jung geblieben, mit vielen Interessen u. Unternehmergeist. Habe viele Freunde u. Bekannte, aber die können das Leben mit einer lieben Frau nicht ersetzen. Wäre es nicht schön, wenn wir zueinander finden? PV, Anruf und Vermittlung kostenlos ☎ 0800-2886445 immer mehr Glück Die Gemeinde Lotte informiert Einladung zum KlimaTisch Lotte Mittwoch, 18. April 2018, 19 –21 Uhr Haus Hehwerth, Bahnhofstraße 13 Eintritt: kostenfrei Smart Home – Wenn mein Haus selbstständig Energie spart Andreas Ennen, Geschäftsführer der ebm GmbH, stellt das Prinzip Smart Home vor Smartphones, Smartwatches und intelligente Autos sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile können auch die eigenen vier Wände mit künstlicher Intelligenz ausgestattet werden. Ein klug vernetztes Zuhause bietet zahlreiche Vorteile. Neben der Steigerung des Wohnkomforts und der Sicherheit kann auch der Energieverbrauch gesenkt werden. Dies ist nicht nur gut für das Klima, sondern schont auc en e genen e eu e . n eress er e nnen s c an dem Abend über die verschiedenen Aspekte und Vorteile von Smart Home informieren. Im Anschluss des Expertenvortrages besteht die Möglichkeit Fragen zu stellen und onsrunde zu führen. gen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an: /889-40 otte Ihre Anzeige per E-Mail. Einfach den Anzeigentext, die gewünschte Größe der Anzeige, das Erscheinungsdatum und Ihre Adresse und Bankverbindung bis Dienstag vor Erscheinungstermin an info@wochenblatt-westerkappeln.de Die Gemeinde Lotte informiert Einladung zum IKEK-Forum am 16.04.2018 Am Montag, den 16.04.2018 um 19.00 Uhr findet die nächste IKEK­Veranstaltung im Café­Restaurant Golfclub Dütetal (Wersener Str. 17, 49504 Lotte) statt. Hier werden aus der Auftaktveranstaltung, den Dorfbegehungen, den Dorfwerkstätten und der Online­Umfrage die ersten Ergebnisse vorgestellt. Darauf aufbauend wird gemeinsam mit den Anwesenden ein Leitbild für die Gemeinde Lotte erarbeitet. Interessierte aus allen Ortsteilen sind herzlich eingeladen an der Veranstaltung teilzunehmen. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Weitere Informationen erhalten Sie hier: de­lotte.de/startseite/aktuelles/ikek­lotte.html immer besser informiert