Aufrufe
vor 6 Monaten

20180411_EI-April-2018-WEB

Naturfreunde Zum

Naturfreunde Zum Saisonauftakt ging’s am 20. Jänner nach Haus/Hauser Kaibling. Mit großer Freude konnte Obmann Bernhard Wottawa 38 SchifahrerInnen im Bus begrüßen. Bei perfektem Wetter genossen wir unseren Schitag, welcher mit toller Atmosphäre im Bus – aber auch später bei der Apres-Schi-Party beim Obmann einen stimmigen Ausklang fand. ERNSTHOFEN Natürlich waren wir auch beim heurigen Faschingsumzug vertreten. Unser Motto „ Kunterbunt – Märchenstund“!Leider hatten wir eine Reifenpanne und mussten bei der Feuerwehr anhalten! So blieb uns der Einzug ins Ernsthofner Zentrum verwehrt. Aber nach dem ungeplanten Boxenstopp konnten wir dann später doch noch als letzte Gruppe ins Ortszentrum einfahren bzw. marschieren. Der Spaß kam wie immer auch nicht zu kurz! Bei unserer Winterwanderung am 11. Februar nahmen 27 Personen teil. Wir fuhren mit dem Zug nach Weyer. Von dort aus wanderten wir auf den Kreuzberg. Interessant war der Weg auf diesen. So konnten unsere Kinder entlang des Weges an die hundert Zwergerl bzw. Kobolde zählen. Einmal oben angekommen, war es für unsere Jugend ein leichtes – sie nahmen eine Abkürzung und rutschten zwischen den Bäumen auf Schnee und Laub abwärts ins Tal. Eingekehrt wurde anschließend in eine Pizzeria im Ort und am späten Nachmittag traten wir dann wieder unseren Heimweg an. Unsere nächsten Termine: Baumblütenwanderung 15.4. Radausflug 27.5. Alle aktuellen Veranstaltungen und zusätzlichen Informationen sind auf unserer Homepage ersichtlich: www.naturfreunde-ernsthofen.at 10

Tischtennis - Günther Bauer jun. wieder Ortsmeister Zum 28. Mal wurden in Ernsthofen die Tischtennis Ortsmeisterschaften ausgetragen! Der kräftige Zuwachs auf den Zuschauerrängen während der Meisterschaftsspiele, schlug sich heuer auch auf die Nennlisten bei den Ortsmeisterschaften so richtig nieder. Es gab sage und schreibe 350 (!) Spiele an diesem denkwürdigen 3.Februar 2018. Die Ernsthofner Jugendlichen eröffneten mit beeindruckendem Einsatz. Tobias Hochetlinger u12 und Mario Gruber u17 waren die glücklichen Sieger in ihren Klassen. Im Damenfinale hatte Titelverteidigerin Veronika Selinger die Nase knapp vorne gegen Martina Hochetlinger. Der Ortsmeistertitel wurde von unsere SPÖ Mannschaft nicht erreicht! Von links: Thomas Himmelbauer, Klaus Schickermüller, Ludwig Seibezeder und Franz Riegler. Unabsteigbar! In der letzten Runde der Tischtennissaison fixierten die Ernsthofner Regionalliga Asse von TTE1 den Nichtabstieg mit einem packenden 7:7 zu Hause gegen Wartberg ob der Aist. Die vorweg als Fixabsteiger gehandelten Aufsteiger vom Stausee an der Enns, segelten den Unkenrufen zum Trotz, gegen alle Abstiegssorgen letztendlich auf den großartigen Platz 7. TTE2 verlor die letzte Runde gegen Ramingtal mit 5:8. Der 5. Platz ein durchaus zufriedenstellendes Saisonergebnis. TTE3 fuhr den bereits lange abgesicherten Vizemeistertitel ein. Zum 4. Jahr in Folge stellt Die Sieger des A Einzel mit den Gratulanten. Von links: Thomas Wandrak, Vize Bgm. Johann Saffertmüller, Ortsmeister Günter Bauer jun. Bgm. Karl Huber, gf GR Manfred Gaßner und der drittplatzierte Josef Krempl. Bei den Mannschaften sicherten sich die Spieler des ESV im Finale mit 5:3 gegen die Woop Woop´s den Sieg. Im B Doppel waren Veronika Selinger und Andreas Weiss die erfolgreichste Paarung. Beide waren auch noch im Einzel erfolgreich. Im Doppelbewerb der Meisterschaftsspieler setzte sich die favorisierte Paarung Thomas Wandrak / Josef Krempl durch. Das Finale der Meisterschaftsspieler konnte bereits zum 7.Mal Günter Bauer jun. für sich entscheiden, Thomas Wandrak musste sich nach einem spannenden Spiel mit dem 2. Rang begnügen. Danke an Euch alle und die zahlreichen uns so wohl gesonnenen Sponsoren. Michael Selinger Tischtennis Ernsthofen damit eine Mannschaft im Tischtennis Meistercup der nächste Woche ausgelost wird. Michael Pumberger gewann die Einzelrangliste der Bezirksklasse. TTE4 war im letzten Saisonspiel mit der jüngsten Mannschaft aller Zeiten angetreten, dabei kamen unsere Youngsters erwartungsgemäß in der letzten Runde stark unter die Räder. Immerhin war Platz 9 bereits sicher, die Rote Laterne blieb in Weyer. Eine ausführliche Saisonbilanz folgt in den nächsten Wochen auf der Homepage unter https://www.tt-ernsthofen.at Michael Selinger 11

April 2018
Jugendgebetslesung 2018 web
ZTN BBW 2018 web
Lifestyle April 2018
SIEBEN: April 2018
Emmendingen Magazin (April 2018)
Bayreuth Aktuell April 2018