Aufrufe
vor 1 Woche

SAS 2018

Spaß am Sport 2018

40 Karate 2017 das Jahr

40 Karate 2017 das Jahr der Karate Ka‘s Am 19. Mai 2017 hat Landrat Georg Huber unter anderen auch Achim Ljapoci (5. Dan Karate) für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit beim VfL Waldkraiburg geehrt. Zum ersten Mal fand am 28.10.2017 im Dojo Waldkraiburg eine Dan Prüfung statt, die von Schahrzad Mansouri und Sigi Hartl abgenommen wurde. Die Karatekas vom VfL Waldkraiburg haben ihre Prüfung erfolgreich bestanden. Der Vereinsausflug der jungen Mitglieder der Sparte führte dieses Jahr in die neuen Kletterhalle in Waldkraiburg. Manche Kinder konnten gar nicht mehr genug kriegen vom Klettern und Bouldern. Auch Eltern und Trainer versuchten, die bis zu 16 m hohen Kletterwände zu bezwingen. Der Vereinsausflug in den Bayernpark sowie das Sommerfest und die Weihnachtsfeier trugen zum gemütlichen Beisammensein der Sparte bei. Im März 2017 erfuhren wir mit Bestürzung vom Tod unseres langjährigen Spartenleiters Jochen Hiebendhal. Er war von 1974 – 1985 Vorsitzender der Karatesparte. Durch seinen Tod verlieren wir einen hervorragenden Menschen aus unseren Reihen. Für sein Engagement für die Karate-Sparte danken und ehren wir ihn. Wir bedanken uns bei allen Vereinsmitgliedern, Helfern, Eltern, Unterstützern und Kindern für die gute Zusammenarbeit. Im Jahr 2019 feiern wir das 50-jährige Bestehen der Karate Sparte und auch ein Karate-Kata-Lehrgang findet 2019 wieder statt. Kleine Chronik der Sparte Karate Der erste Kontakt in Waldkraiburg zu Karate kam 1968 durch Hartmut Johner, damals gab es aber noch keine Trainer. Trainiert wurde ausschließlich mit Fachbüchern in Kellern oder Garagen. 1969 wurde die Sparte Karate im VfL Waldkraiburg gegründet. Der Begründer des Deutschen Karatebundes, Jürgen Seidl, hielt im Juli 69 den allerersten Karatelehrgang in Waldkraiburg. Hartmut Johner bestand bei diesem Lehrgang auch gleich erfolgreich die Prüfung zum 4. Kyu. Petro Skarlat wurde späterer Trainer in der Karateabteilung. 1973 erhielt Hartmut Johner den 1. Dan und das erste Weihnachtsturnier in der Franz-Liszt-Turnhalle fand unter der Schirmherrschaft des damaligen Bürgermeister Dr. Kriegisch statt. Platz 1 belegte damals die Waldkraiburger Karatemannschaft. 1974 stellte der VfL den Bayerischen Vizemeister der Junioren in Karate mit Zirm, Beer und Gänsler, mit einer hervorragenden Leistung von Roland Gänsler – von 12 Kämpfen nur 2 verloren. Auch die erste Kreismeisterschaft in Karate war für die VfL Karate-Ka ebenso ein voller Erfolg, wie die südbayerische Mannschaftsmeisterschaft in Kempten, bei der der 1. Platz an die Waldkraiburger Karatemannschaft ging. Spartenleiter Konrad Hell karate@vfl-waldkraiburg.de www.karate-waldkraiburg.de

41 Karate 1986 legte Achim Ljapoci die Prüfungen zum 1. Dan ab. Anlässlich des VfL-Vereinsjubiläums 1988 zeigten die Karate-Ka ihr Können im Rahmen der Festveranstaltung in der Festhalle. guten Platzierungen teilgenommen haben. In den Jahren 2005 und 2009 legte Björn Hoffmann die Prüfungen zum 2. und 3. Dan ab. 2010 2. Dan jeweils für Manuela Haider und Alexander Maier. 2012 Hasan u. Achim Ljapoci bekommen den 5. Dan. 1998 Oberbayerische Meisterschaft für Schüler in Manching mit zwei Vizemeistertiteln. Ebenso wurde Hasan Ljapoci aufgrund hervorragender Leistungen in den bayerischen Landeskader aufgenommen. 1989 wurden die ersten Prüfungen im eigenem Dojo abgehalten. 1990 wurden Achim Ljapoci, Adnan Akgün, Peter Riedel und Christian Gradl zu Übungsleitern ausgebildet, Achim Ljapoci und Adnan Akgün ebenfalls noch zu Bezirkskampfrichtern. 1992 Erster Bundestrainer Eftimios Karamitsos zu Gast im Waldkraiburger Dojo. 1993 1. Dan für Hasan Ljapoci, Adnan Akgün und Jaqueline Marjanovic. Einstieg in den bayerischen Landeskader für Andreas Bakos, Markus Brochenberger und Mischa Halilowitsch, die 1994 am Worldcup in Ungarn mit 2001 erhielt Björn Hoffman den 1. Dan. 2004 absolvierte Manuela Haider die Prüfungen zum 1. Dan. 2013 bestanden Konrad Hell, Wolfgang Huber und Martin Müller die 1. Dan Prüfung. 2013 Björn Hoffmann wird die 4. Dan Prüfung abgenommen. Karate – ein Sport für uns alle Ob Ausgleichssport, allgemeine Fitness oder Selbstverteidigung, Karate eröffnet allen Altersgruppen und Interessenslagen ein breites sportliches Betätigungsfeld. Karate ist nicht nur spannend für Alt und Jung. Durch die Vielseitigkeit fördert Karate Gesundheit und Wohlbefinden. Auch deshalb haben sich viele junge und ältere Menschen für diesen Sport entschieden. Wie in den meisten Vereinen gibt es auch bei uns Anfängerkurse, die den Einstieg leichtmachen. Stufe um Stufe wachsen Geschicklichkeit und Leistungsvermögen. Die farbigen Gürtel der Budosportarten sind dabei Hilfe und Ansporn. Weitere Infos finden Sie unter: www.karate-waldkraiburg.de Spartenleiter Konrad Hell karate@vfl-waldkraiburg.de www.karate-waldkraiburg.de

Forststrategie 2018
ax_katalog 2018
Kalender 2018
ocean7 2/2018