Aufrufe
vor 1 Monat

SAS 2018

Spaß am Sport 2018

54 Tischtennis

54 Tischtennis Traditionell hat der Tischtennissport in Waldkraiburg einen hohen Stellenwert. Die Tischtennissparte wurde bereits 1959 gegründet und hat seitdem viele Höhen und Tiefen erlebt. Höhepunkt war sicherlich der Aufstieg der ersten Mannschaft in die Bayernliga in den frühen 90er Jahren. Nach dem Weggang der damaligen Spitzenspieler gelang es den Waldkraiburgern in den Folgejahren jedoch nicht mehr, die Lücke, die diese Spitzenspieler hinterließen, zu schließen und das hohe Niveau zu halten. Denn sie besaßen ein außergewöhnlich hohes Talent und eine außerordentlich hohe Spielklasse und schafften es bei ihren Zu den prägenden Personen im Verein zählte Ernst Klein der ab der Saison 1962 für die Tischtennis-Abteilung spielte und auf 1000 Einsätze kam. Ab dem Jahr 1972 führte er unsere Abteilung 35 Jahre lang erfolgreich als Abteilungsleiter bis ihm eine schwere Erkrankung im Jahr 2007 zur Aufgabe seines Amtes zwang. neuen Vereinen bis in die erste bzw. zweite Bundesliga. Und solche Talente reifen bekanntlich auch unter sehr guten Trainingsbedingungen nur sehr selten, oft erst nach Jahrzehnten, heran. Im Lauf der Zeit wurde es immer schwieriger, genügend Nachwuchs für den Tischtennissport zu finden. Denn heutzutage suchen viele Jugendliche ihre Ablenkung am Computer, Tablet und Handy oder in den Fun-Sportarten und es wird immer schwieriger, sie für eine traditionelle Sportart wie Tischtennis zu begeistern. Trotzdem ist Tischtennis in Waldkraiburg nach wie vor sehr beliebt. Denn, obwohl viele umliegende Vereine in den letzten Jahren einen Mitgliederschwund beklagen, der sich dort immer deutlicher abzeichnet, gelingt es der Waldkraiburger Tischtennissparte nach wie vor, sich diesem Trend entgegenzustemmen und ihre Mitgliederzahl zu konstant halten. Diese liegt seit Jahren konstant bei ca. 85. Ein Grund dafür ist, dass der Verein seiner Linie immer treu bleibt und einen hohen Wert auf die Jugendarbeit legt. Hierfür steht in Waldkraiburg ein gut geschultes Trainerteam zur Verfügung, das den Nachwuchs mit den Grundprinzipien des Tischtennissports vertraut macht und die Jugendlichen intensiv in Technik und Taktik schult. Immer wieder gelingt es ihnen, die besten Jugendlichen im weiten Umkreis herauszubringen und sie auch auf das Niveau im Erwachsenensport heranzuführen. Derzeit nehmen sieben Mannschaften, fünf Herrenmannschaften und zwei Damenmannschaften, am Ligabetrieb teil. Die 1. Damenmannschaft spielt seit Die erfolgreichsten Spieler der Tischtennis- Abteilung das Brüderpaar Stefan und Andreas Weikert Jahren erfolgreich in der 2. Bezirksliga und belegt dort einen Platz im oberen Tabellenbereich. Die 1. Herrenmannschaft vertritt den VfL in der 3. Bezirksliga und steht dort trotz einiger Langzeitverletzter auf einem gesicherten Tabellenplatz im oberen Drittel. Bei den Jugendlichen nimmt in dieser Saison keine Mannschaft am Spielbetrieb teil, da sich inzwischen einige Spieler der letzten Saison altersbedingt aus dem Jugendbereich verabschiedet haben. Da zudem einige Jugendlich auch eine Wettkampfpause einlegen wollten, sind derzeit nicht genügend Spieler für die aktive Teilnahme am Spielbetrieb vorhanden. Liane Schubert und Elvira Brettschneider mit dem Gewinn des Doppeltitels bei den deutschen Senioren- Meisterschaften im Jahr 1989 Spartenleiter Jürgen Klein tischtennis@vfl-waldkraiburg.de www.vfl-tischtennis.de

55 Tischtennis Im Lauf der Saison haben sich jedoch wieder einige interessierte Jugendliche zusammengefunden, so dass eine Jugendmannschaft zum Spielbetrieb angemeldet werden konnte. bei den Herren spielen müssen, einen gewaltigen Sprung nach vorne machen. Daniel Kalocik hat sich von der fünften bereits fest in die dritte Mannschaft hochtrainiert und kommt inzwischen auch schon fest in der zweiten zum Einsatz. Zudem hat er sich auch schon erfolgreich in der ersten bewiesen. Noch besser lief die Entwicklung für Fabian Nagelsdiek, der sich inzwischen dank seines Talents und Trainingsfleißes zum Stammspieler der ersten Herren etabliert hat. Trainiert werden die Jugendlichen und Schüler von einem erfahrenen und kompetenten Team um Cheftrainer Markus Morawietz, der die B-Lizenz besitzt. Er wird unterstützt von den Co Trainern Jürgen Klein (C-Lizenz), Steffi Wals (C-Lizenz) und Tamara Wollenstein (ebenfalls C-Lizenz). Bayerischer Mannschafts-Meister bei den Schülern im Jahr 1980 Die in den letzten Jahren aus dem Jugendlager ausgeschiedenen Spieler haben sich inzwischen erfolgreich in die Herrenmannschaften integrieren können. So verstärkten beispielsweise die Spieler aus der ehemaligen Bayernliga Jugend, Loris Grünwald, Christian Katzenmayer und Alexander Wetsch die erste bzw. zweite Herrenmannschaft bereits seit einigen Jahren. Allerdings musste man hier einen Wermutstropfen schlucken: Der im letzten Jahr zum Spitzenspieler in Waldkraiburg herangereifte Christian Katzenmayer hat den VL studiumsbedingt in Richtung Regensburg verlassen. Erfreulicherweise konnten aber inzwischen die besten Jugendspieler der vergangenen Saison, Fabian Nagelsdiek und Daniel Kalocik, die inzwischen aus der Jugend ausgeschieden sind und fest 1. Damenmannschaft zwischen 1983 und 2003 durchgehend in der Bayernliga Zu erwähnen ist auch Jugendspieler und Nachwuchstalent Andreas Lang, der seit Jahren zu den besten Spielern seiner Altersklasse auch über die Landkreisgrenzen hinaus gehört. Da, wie bereits erwähnt, derzeit keine Jugendmannschaft mehr am Spielbetrieb teilnimmt, erhielt er kurzerhand per Jugendfreigabe die Spielberechtigung bei den Herren und verstärkt inzwischen die dritte Herrenmannschaft. Die Tischtennissparte des VfL Waldkraiburg leistet ebenso, wie auch viele andere Sparten, wertvolle Basisarbeit im Bereich der Sichtung und Förderung des Nachwuchses und auch bei der Betreuung von Jugendlichen. Länderspiel Deutschland – China zum 30- jährigen Jubiläum im Jahr 1989 im Eisstadion Das Trainerteam legt neben der technischen Ausbildung viel Wert auf das gemeinsame Miteinander. Denn nur mit Spaß an der Sache, dem passendem Umfeld und einem gewissen Maß an Disziplin lassen sich auch Erfolge erzielen. Da die Mehrheit der erfolgreichen Jugendlichen aus den letzten Jahren inzwischen bei den Erwachsenen spielt, fehlt es derzeit an aktiven Spielern im Jugendbereich. Es gibt zwar immer noch einige gute Nachwuchsspieler in Waldkraiburg, aber die Spieler mit hochklassigem Niveau sind, wie bereits erwähnt, inzwischen in den Erwachsenbereich gewechselt. Somit ist gerade in der Klasse der Jüngeren und Schüler inzwischen eine Lücke entstanden, die man gerne wieder schließen würde. Tischtennisinteressierte sind daher jederzeit im Verein willkommen. Denn bereits heute sollen die Weichen dafür Spartenleiter Jürgen Klein tischtennis@vfl-waldkraiburg.de www.vfl-tischtennis.de

SIEBEN: Mai 2018
SM-Sport Offroad-Katalog 2018
Werk5 - Craft NOS 2018
Forststrategie 2018
GVF_Freigericht_Mai-2018
GVF_Freigericht_Januar-2018
GVF_Freigericht_März-2018
GVF_Freigericht_April-2018
Ferienprogramm 2018
ocean7 2/2018
Tagesfahrten 2018
Sport, Spaß und Vernunft
Gro-Rhei-Ka 2018
Ritterfest 2018
Angebote 2018
Charterkatalog-2018
Jahresprogramm 2018