Aufrufe
vor 9 Monaten

DER KONSTRUKTEUR 4/2018

DER KONSTRUKTEUR 4/2018

ANTRIEBSTECHNIK LIVE@

ANTRIEBSTECHNIK LIVE@ AUTONOM UNTERWEGS PRODUKTE UND ANWENDUNGEN Autonome Roboter in der Lagerlogistik brauchen zuverlässige und präzise Antriebe. Das beherzigte auch die YLOG GmbH bei der Auswahl geeigneter Motoren und Getriebe für ihre Autonomous Intelligent Vehicle. 2007 hatten die Österreicher Heinrich Amminger und Martin Trummer die Idee, die Lagerlogistik zu revolutionieren. Das Prinzip ihrer Lagerlogistik ist recht einfach zu beschreiben: Die Technologie basiert auf einzelnen, frei fahrbaren Fahrzeugen, den Autonomous Intelligent Vehicles (AIV). Diese erkennen sich gegenseitig, beachten Vorfahrts- und Einbahnstraßenregelungen und erledigen auf diese Weise ihre Aufträge vollkommen autonom ohne Eingreifen eines zentralen Rechners. SHUTTLES STATT REGALBEDIENGERÄTE YLOG baut Shuttles unterschiedlicher Größe mit schwenkbaren Rädern, die in Lager- und Transportlogistik gleichermaßen agieren. Durch das an Bord befindliche Navigationssystem berechnen die AIVs einen einfachen Fahrauftrag und finden ihren Weg durch das Regal. Die Entwicklung des intelligenten Logistiksystems geht soweit, dass die Transportwagen während des Betriebes mit Strom aufgeladen werden. Die rund 50 kg schweren Shuttles benötigen sehr wenig Platz zum Manövrieren. Die Transportwagen verfügen über eine Leistung von nur 100 W, deshalb werden statt Akkus sogenannte Superkondensatoren eingesetzt. Der große Vorteil dieser Kondensatoren ist, dass diese in nur wenigen Sekunden aufgeladen werden. Durch diesen geringen Stromverbrauch der Roboter können etwa 200 Roboter mit dem gleichen Energieaufwand betrieben werden, wie ein einzelnes konventionelles Regalbediengerät, das im Durchschnitt rund 20 000 W verbraucht. Das eigentlich Entscheidende des Logistiksystems ist die Steuerung: Zwar bekommen die Shuttles von einer zentralen Einheit den Auftrag, einen bestimmten Behälter aus den Regalen zu holen oder ihn abzustellen, aber sie steuern sich dank der einprogram- mierten Verkehrsregeln selbst. Dadurch können durchaus 500 Transportwagen durch diesen dezentralen Ansatz in nur einem Lager unterwegs sein. MOTOREN FÜR PRÄZISE LENKUNG Motoren und Getriebe von Maxon Motor übernehmen in den autonomen Fahrzeugen unterschiedliche Aufgaben. So werden von insgesamt elf Achsen eines AIV neun durch Maxon-Motoren angetrieben. Diese sind verantwortlich für die Lenkung der Räder und die Aufnahme und Abgabe der Behälter. Es kommen unterschiedliche kundenspezifische Motorvarianten mit Getriebe zum Einsatz. Insgesamt werden neun Motoren pro Shuttle verbaut. Vier Motoren EC-max 30 werden z. B. als Lenkmotoren für die Roboterfahrzeuge verwendet. Die schwenkbaren Räder des Fahrzeugs werden durch den Antrieb in die exakte Position gebracht. HERZSTÜCK DES MOTORS FÜR DIE LENKUNG DERDER IST DIE EISENLOSE WICKLUNG Die elektronisch kommutierten EC-Motoren zeichnen sich speziell durch ein günstiges Drehmomentverhalten, hohe Leistung, einen sehr großen Drehzahlbereich und durch ihre hohe Lebensdauer aus. In Kombination mit den Antrieben werden Maxon-Planetengetriebe in der Keramikversion verwendet. Durch die Verwendung von Keramik-Bauteilen in Getrieben kann das Verschleißverhalten kritischer Komponenten deutlich verbessert werden. Daraus ergeben sich die Vorteile, dass diese Getriebe eine höhere Lebensdauer, höhere Dauerdreh- und Kurzzeitdrehmomente haben und auch höhere Eingangsdrehzahlen erlauben. Für YLOG haben die Maxon-Motoren alle Anforderungen in Bezug auf Abstufung der Antriebe in Kombination mit den richtigen Getriebeübersetzungen ideal erfüllt. Auch die individuelle kundenspezifische Gestaltung der Antriebe, z. B. für die Lenkmotoren, war ausschlaggebend für die Wahl dieser Motoren. www.maxonmotor.com 44 DER KONSTRUKTEUR 4/2018

ANTRIEBSTECHNIK SCHNELLSTE SCHWERLAST-KUGELGEWINDETRIEBE Schnellere Beschleunigung und höhere Endgeschwindigkeit der Schließ- und Spritzeinheiten von vollelektrischen Kunststoff-Spritzgießmaschinen ermöglichen die neuen Baugrößen der Schwerlast-Kugelgewindetriebe HTF-SRE und HTF-SRD von NSK. Angewendet werden sie oft in Kunststoffmaschinen, mit denen Lichtleitplatten für die Displays von Smartphones und Tablets gefertigt werden. Diese werden immer größer, dünner und mit immer kürzeren Taktzeiten gefertigt. Die Linearantriebe in den Spritzgießmaschinen müssen daher mit immer größerer Dynamik arbeiten. Auf der Basis dieser Anforderungen wurden die neuen Schwerlast-Kugelgewindetriebe konzipiert. Von der Serie HTF-SRE gibt es nun auch kleine und mittlere Durchmesser ab 50 mm. Die Serie HTF-SRD für die Schließeinheiten von Kunststoffmaschinen wurde um Versionen mit größerer Steigung ergänzt. Nun stehen Schwerlast-Kugelgewindetriebe zur Verfügung, die Vorschubgeschwindigkeiten von 2 bis 3 m/s erreichen. www.nskeurope.de INTELLIGENT BREMSEN LIVE@ Sicherheitsbremsen von Mayr sind gerüstet für die Industrie 4.0. Das Modul Roba Brake-Checker etwa erkennt durch die Analyse von Strom und Spannung die Bewegung der Ankerscheibe und weiß, in welchem Zustand sich die Bremse befindet. Neben dem Schaltzustand kann das Modul auch rückschließen auf Temperatur, Verschleiß und Zugweg- oder Zugkraftreserve. Für Anwendungen, die zusätzlich eine Bremsmomentregelung erfordern, gibt es das Bremsmoment-Steuermodul Roba Torqcontrol. Es kann auch durch gezielte Beeinflussung von Strom und Spannung die Höhe des Bremsmoments im Betrieb verändern. Geräte und Maschinen lassen sich so gleichmäßig und sanft verzögern. Dieses Modul bietet die Möglichkeit, Regelkreise aufzubauen und Bewegungen intelligent zu bremsen. Die sichere Bremsenansteuerung Roba SBC plus bietet Sicherheitsbremsen und sichere Bremsenansteuerung im Komplettpaket. Entwickelt wurde sie zusammen mit Pilz für Anwendungen, die Normen zur funktionalen Sicherheit erfüllen müssen. www.mayr.com Einzigartige Performance ist Teamleistung. alpha Premium Line: Einzigartig. Individuell. Hocheffizient. Gut ist Ihnen nicht gut genug? Dann haben wir für Sie das optimale Erfolgsrezept: Profitieren Sie von unseren umfassenden Beratungsleistungen, die Ihnen Best-in-Class-Lösungen garantieren. Bauen Sie auf High End- Getriebe, wie die hochpräzisen Kraftpakete XP + , RP + und RPK + sowie die neuen Winkelvarianten XPC + , XPK + und RPC + . Damit übertreffen Sie die Leistungsdichte von Standardprodukten um ein Vielfaches. Wir beraten Sie gerne: Tel. +49 7931 493-0 Besuchen Sie uns auf der HANNOVER MESSE vom 23. – 27. April 2018, Halle 15, Stand F10 WITTENSTEIN alpha – intelligente Antriebssysteme www.wittenstein-alpha.de