Aufrufe
vor 5 Monaten

antriebstechnik 4/2018

antriebstechnik 4/2018

Hannover Messe

Hannover Messe Industrieautomation auf Basis von Linearachsen Leistungsstarke und flexible Steuerung Mit der XC300 bietet Eaton eine leistungsstarke und flexible Steuerung an, die es Maschinen- und Anlagenbauern erlaubt, in Kombination mit dem kompakten I/O-System XN300 und dem Touchpanel XV300 ein schlankes und modernes Automatisierungskonzept zu realisieren. Der performante Prozessor des Systems ermöglicht geringe Zykluszeiten von unter 1 ms, sodass Anwender Mit dem Actuator-System-Line-Baukasten von Rollon können Roboteranwendungen um eine siebte Achse erweitert werden. Dabei bewegt sich der komplette Roboter auf einer bodennahen Linearachse und bedient ein kartesisches Linearachssystem mit Teleskop-Feeder. Verfahren werden können Roboter bis 2 t Eigengewicht. Prismatische Laufrollen- oder Profilschienenführungen in Kombination mit einem Zahnstangenantrieb sorgen für hohe Dynamiken und eine hohe Belastbarkeit. So kann der Knickarm-Roboter z. B. auf der Linearachse parallel zu einer Produktionsstraße mitlaufen und dabei Manipulationen vornehmen. Auch zum mobilen Feeder-Roboter, der mehrere Aufgabepunkte für Werkstücke bedient, lässt er sich erweitern. Für das Sammeln, Kommissionieren und Palettieren kann der Hersteller auf Basis der Actuator-System-Line-, der Linear-Lineund der Actuator-Line-Turnkey-Anlagen mit hoher Dynamik und geringer Durchbiegung der Lineareinheiten auch bei großer Spannweite bauen. www.rollon.de einen hohen Maschinentakt und damit eine hohe Produktivität erzielen können. Dank der Vielzahl an Schnittstellen eignet sich die Steuerung als universeller und flexibler Datenknoten für unterschiedlichste Anwendungen. Ein integrierter OPC-Server erlaubt die standardisierte Datenübertragung in der M2M-Kommunikation, sodass sich diese Steuerung nahtlos in Automatisierungsarchitekturen für Industrie 4.0 einbinden lässt. Das Linuxbasierte System wird mit Codesys 3 programmiert und unterstützt viele gängige Schnittstellen und Feldbusprotokolle. Dabei ermöglicht die Steuerung den Betrieb von drei verschiedenen Ethernet-Netzwerken mit unterschiedlichen Netzwerkadressen. www.eaton.de Magnetischer Zylindersensor zur Positionserfassung in Greiferanwendungen Der magnetische Zylindersensor MZCG von Sick dient zur Erfassung der Position in pneumatischen Greifern oder Miniatur-Pneumatikzylindern mit C-Nut. Mit einem nur 12,2 mm kurzen Gehäuse und einem um 90° gedrehten, radialen Leitungsanschluss ist er optimal für kleine Antriebe. Das Befestigungskonzept macht die Montage schnell und sicher: Einfach per Drop-in den Sensor in die C-Nut einsetzen und auf dem Zylinder fixieren. Der kurze Schaltpunkt des Zylindersensors, der für Greiferanwendungen optimiert wurde, ermöglicht höhere Zykluszeiten und erhöht die Effizienz der Prozesse. Das spezielle Kabel hält großen Torsionskräften sowie einer hohen Anzahl an schnellen Richtungsänderungen stand. Dies ist ideal für den Einsatz in hochdynamischen Anwendungen wie Robotik, Handling, Montage und der Elektronikindustrie. www.sick.de 52 antriebstechnik 4/2018

Encoder für eine hochpräzise Positionierung Anforderungen an Encoder nehmen stetig zu. Das gilt vor allem für Positionieranwendungen mit einer hochkonstanten Drehzahlregelung, bei denen eine steigende Anzahl elektrischer Kontakte auf immer kleinere Gehäuseabmessungen treffen. Maxon Motor schafft hier Abhilfe mit dem optischen Encoder ENX 16 RIO. Er verfügt über eine Auflösung von bis zu 65 536 Impulsen pro Umdrehung und ist für die präzise Positions- und Drehzahlregelung von DC-Motoren geeignet. Die Höhe der Auflösung ist werkseitig konfigurierbar. Das Gehäuse ist mit 16 mm Außendurchmesser und 7 mm Baulänge mechanisch robust und staubgeschützt – dank einer kunststoffverspritzten Bauweise. Der Einsatztemperaturbereich beträgt – 40 bis + 100 °C. Zudem kann der Encoder online mit den passenden Antrieben kombiniert und konfiguriert werden. Er passt u. a. auf die neuen bürstenlosen EC-i 30-Motoren und die bürstenbehafteten DCX-Motoren (ab 16 mm Durchmesser). Auch die Impulszahl und elektrische Schnittstelle des Encoders lassen sich spezifisch konfigurieren. EMC/ EMV Solutions! www.maxonmotor.com Retrofit macht Werkzeugmaschinen energieeffizienter Den Betrieb von bestehenden Werkzeugmaschinen energieeffizienter machen kann ein Retrofit der Hydraulik zum Betätigen von Spannstöcken, Kraftspannfuttern sowie Klemmen von Schlitten und Reitstöcken. Von Nachi gibt es dafür die Hydraulikaggregate NSPi. Sie erzeugen nur den exakt benötigten Volumenstrom und Druck. Elektromotor und Hydraulikpumpe sind direkt verbunden. Das reduziert Reibungsverluste. Die einstellbare Flügelzellenpumpe ist mit einer Druckwaage ausgestattet. Dadurch lässt sich der Volumenstrom anpassen. Muss die Hydraulik lediglich den Druck halten, z. B. bei geklemmten Schlitten, fließt außer einer geringen internen Leckagemenge kein Öl. Benötigt dagegen die Hydraulik einen größeren Volumenstrom, z. B. beim Öffnen oder Schließen von Spannbacken, wird die Flügelzellenpumpe innerhalb kürzester Zeit entsprechend eingestellt. Der Hersteller bietet auch Hydraulikaggregate speziell für Umformmaschinen an, z. B. Abkantpressen. www.nachi.de •EMI Filters, passive & active • Motor chokes, Sinus Filters, PFC •ISUVOC Active Filters for highest Power Quality • INA Mobile Power Quality Analyser Engineered & manufactured in Germany Ing. Max FUSS GmbH & Co. KG D-12489 Berlin . Germany Phone: +49 30 633 1319 100 www.FUSS-EMV.de antriebstechnik 4/2018 53 FUSS-EMV.indd 1 05.04.2017 07:54:52