Aufrufe
vor 2 Monaten

antriebstechnik 4/2018

antriebstechnik 4/2018

ELEKTROMOTOREN Steuer-

ELEKTROMOTOREN Steuer- und Leistungselektronik integriert Ein hochpräziser bürstenloser Gleichstrommotor mit integrierter Elektronik ist der KinetiMax 42 EB von Allied Motion. „EB“ steht dabei für „Electronic on Board“. Der 42 mm-flanschgroße Außenläufermotor reiht sich in die Baureihe zwischen die 24, 32, 54 und 68 mm Durchmessergrößen ein und stellt mit 54 mm Länge und 225 g den kürzesten und leichtesten EB-Motor seiner Baugröße dar. Sein Wirkungsgrad beträgt bis zu 80 %. Darin enthalten ist auch der Wirkungsgrad der internen Motorelektronik. Durch ein optimiertes Lagersystem bewältigt er Radialkräfte bis 60 N. Er erzielt ein Abtriebsdrehmoment von 70 mNm bei einer konstanten Drehzahl von 4 300 min -1 . Somit erreicht die Einheit im Dauerbetrieb eine Abgabeleistung von 31 W. Typische Anwendungsgebiete sind kleine Pumpen, Lüfter, Gebläse oder Scannereinheiten, die als Gegenmoment eine quadratische Kennlinie aufweisen. Auch für Präzisionspumpen in medizinischen Anwendungen mit hoher Gebrauchsdauer eignet er sich. www.alliedmotion.com permanent COOLING Durchgängiges Design von Bg 63 bis 400. in allen Anwendungsbereich Die optimale Fremdbelüftun für drehzahlvariable Motore ng en hen. Langzeit-Gewährleistung für Achszapfen Rulmeca setzt sich für die Standardisierung des Achszapfens von Trommelmotoren ein und gewährleistet für alle seine Trommelmotoren für das Stückgutgeschäft eine Langzeitverfügbarkeit von mindestens 15 Jahren. Der Hersteller gibt eine Bestandsgarantie für 80er Trommelmotoren mit 17 mm Achse und 13,5er Schlüsselfläche. Optional sind auch weiterhin eine 20-mm-Achse mit 14er Schlüsselfläche und eine Zapfenkappe mit 35 mm Durchmesser und 21er Schlüsselfläche verfügbar. Mit diesen drei Formfaktoren werden nach Schätzung des Herstellers rund 90 % der Trommelmotoren mit 80 mm Durchmesser bedient. www.rulmeca.de Auflösung bis 21 Bit Sercos-Modul für Servo- und Schrittmotoren JVL hat mit Sercos ein weiteres industrielles Ethernet-Protokoll für seine integrierten Servomotoren MAC Motor und integrierten Schrittmotoren ServoStep eingeführt. Das Sercos-Modul ist mit zwei Ethernet-Anschlüssen und einem eingebauten Switch ausgestattet, wodurch eine Line- und Ringtopologie ohne zusätzliche Hardware möglich ist. Es verfügt über mehrere LEDs für eine schnelle Statusübersicht. Auch optoisolierte digitale I/Os im Modul sind integriert, die die Steuerung von zusätzlichen Sensoren ohne externe E/A-Module ermöglichen. Darüber hinaus sind alle Register im MAC Motor über die Sercos- Verbindung zugänglich, wodurch eine vollständige Kontrolle der Motorkonfiguration und -bewegung ermöglicht wird. Die automatische Erkennung von Antrieben wird bei dem Modul vom FSP-Drive und den Sercos-Drive-Profilen unterstützt. Die Synchronisation wird unterstützt und ermöglicht den gleichzeitigen Betrieb von bis zu 511 Motoren. www.jvl.dk www.wistro.com Besuchen Sie uns auf der Hannover Messe 2018 Halle 16, Stand H03 Elektro-MechanikGmbH Berliner Allee 29-31 D-30855 Langenhagen Telefon: +49 511 /726 380 E-Mail: info@wistro.com Das Servoantriebssystem Sinamics V90 von Siemens ist in zwei Varianten erhältlich: Mit hohem Trägheitsmoment mit 400 V für Anwendungen, die einen ruhigen Lauf erfordern, und als 200-V-Version mit Motoren mit niedrigem Trägheitsmoment, bei denen dynamische Leistung gefordert ist. In der Impulsfolge- oder der Profinet-Ausführung können die Bewegungs-, Prozess- und Diagnosedaten in Echtzeit zwischen Antriebssystem und Simatic-Steuerungen übertragen werden. Der Low-Inertia-Motor verfügt nun über einen zusätzlichen Absolutwertgeber Singleturn mit einer Auflösung bis 21 Bit. Damit kann er eindeutige Positionswerte bestimmen. www.siemens.com wistro_Anz_90x130_032018_Stoerer_HMI2018.indd 76 antriebstechnik 4/2018 1 15.03.18 15:51 Wistro.indd 1 15.03.2018 17:48:00

Elektronisch kommutierte 3-Phasen-Motoren Mit dem DBL36 hat Nanotec jetzt einen bürstenlosen DC-Motor im Programm, der vor allem für hohe Stückzahlen ausgelegt ist. Den DC-Motor gibt es in drei Baulängen mit einer Nennleistung von 7,5 W in Größe S, 18 W in Größe M und 33 W in Größe L. Bei dieser Baureihe handelt es sich um elektronisch kommutierte 3-Phasen-Motoren, die mit drei Hallsensoren zur Rückmeldung der Rotorlage ausgestattet sind. Sie weisen einen guten Wirkungsgrad auf und bieten aufgrund ihrer Präzisionskugellager hohe Laufruhe. Die Nenndrehzahl des BLDC-Motors liegt bei 4 800 U/min für die Größen S bzw. M und 4 500 U/min für Größe L, seine Nennspannung beträgt 24 V. Mit einem Nennmoment von 1,5 bis 7 Ncm bei einem Durchmesser von 36 mm eignet sich der DBL36 für eine Vielzahl von Anwendungen. Eine Anpassung der Wicklung auf andere Nenndrehzahlen und Spannungen ist in Serie möglich. www.nanotec.de Energieeffizienter Motor in der Fischfutterherstellung Der dänische Fischfutterhersteller Aller Aqua hat den ausgefallenen Gleichstrommotor seines größten Extruders durch einen Dyneo- LSRPM-Motor von Leroy-Somer ersetzt. Da bei der Extrusion von Futtermitteln viel Energie verbraucht wird, musste die neue Motorlösung vor allem energieeffizient sein. Man entschied sich für einen Dyneo-Permanentmagnet-Synchronmotor mit einer Leistung von 310 kW. Der Wirkungsgrad dieses Motors liegt über der Energieeffizienzklasse IE4. Damit können pro Jahr mindestens 135 000 kWh an Energie gespart werden. Darüber hinaus sinken in der Produktion durch die erhöhte Maschinenverfügbarkeit auch die Wartungskosten. Der Dienstleister Ølgod Elektro vereinfachte die bestehende Installation durch die Implementierung des Dyneo-Motors, da nun im Unterschied zu dem bisherigen Gleichstrommotor in IP23 kein zusätzlicher Kühl- und Lüftungskreislauf mehr nötig ist. Der Dyneo-Motor kann über den Express-Lieferservice von Leroy-Somer bestellt werden und ist in einer kompakten Ausführung oder in der IEC-Standardkonfiguration erhältlich. Bei Aller Aqua wird er sich nach Angaben des Unternehmens in weniger als drei Jahren amortisiert haben. www.nidecautomation.com I N T E L L I G E N C E T H A T M O V E S WWW.ROTEK-MOTOREN.DE antriebstechnik 4/2018 77 ROTEK.indd 1 21.03.2018 09:22:37