Aufrufe
vor 1 Woche

Brochure VS_DE_web

© Lucien Grandjean

© Lucien Grandjean Musikdorf Ernen. Dass das Gommer Dorf Ernen eine ureigene Anziehungskraft hat, haben vor dem ungarischen Klavierpädagogen György Sebök schon Goethe und Liszt erkannt. Ein Ort, dessen Charme nach Seböks visionärer Überzeugung durch klassische Musik noch erhöht würde: So gründete er im Sommer 1974 ein Musikfestival der etwas anderen - unaufgeregten - Art. Seither hat sich das Musikdorf Ernen zu einem weitherum bekannten Kulturevent entwickelt. Und ist doch geblieben, was es immer war: ein Ort von eigentümlichem Zauber. www.musikdorf.ch © Rob Lewis Photography Verbier Festival. Jeden Sommer seit 1994, während des von Martin Engstroem gegründeten Verbier Festivals, lebt der Ferienort des Val de Bagnes im Rhythmus der Musik: klassische Melodien, Jazz, Weltmusik. International anerkannte sowie aus der Region stammende Talente teilen dieselbe intensive Energie. Ein Impuls, der zur ständigen Weiterentwicklung des Festivals beiträgt. Gründung des Fest’Off mit seinen Gratisveranstaltungen. Schaffung des Verbier Festival Orchestra. Hier verfolgen grosse Meister und junge Musiker dasselbe Ziel: Erstklassigkeit. www.verbierfestival.com © Raphael Hadad Zermatt Unplugged. Lassen wir das mit dem Namedropping, das hat ein Bergdorf von Weltformat nicht nötig. Und das Musikfestival Zermatt Unplugged erst recht nicht: Leichtfüssig hat das 2007 als Sing- and Songwriter-Festival konzipierte Event die internationale Musikszene aufgemischt. Professionalität paart sich mit Partygroove, Glamour mit Geselligkeit, Gastro-Chic mit Naturflash. Talentierten Newcomern und Starmusikern von Billy Idol bis Alanis Morissette gefällt’s – aber das mit dem Namedropping… Lassen wir das! www.zermatt-unplugged.ch © Aline Fournier © Olivier Lovey Béatrice Berrut Marc Aymon « Ein gutes Konzert ist ein Konzert, bei dem ich spüre, wie ich meinen Klang beherrsche, der zum perfekten Boten meiner Emotionen wird. Wenn ich Liszt spiele, fühle ich mich für einen kurzen Augenblick mit ihm in seiner Suche nach dem Absoluten verbunden. Jede Begegnung mit seiner Musik treibt mich voran.» « unerwartete Akkorde bilden. Menschen versammeln und Künstlerische Haltungen aufrütteln, in Bewegung setzen und über den so aufbereiteten Mutterboden staunen. Sich aufmachen und sich selbst entdecken. Sänger und zugleich Reisender sein.» Das Palp: ein zeitgemässes Festival! Einen Monat lang Konzerte und Events, oftmals an ungewöhnlichen Orten, um Sie zu überzeugen, dass Tradition und Moderne miteinander verschmelzen können, dass ein Raclette im Sommer keineswegs überholt ist. Eine nährhafte Erfahrung für Schlemmer und Kulturfans. MUSIK www.palpfestival.ch 14 15

GreCon Brochure
GreCon Brochure
Brochüre 2017
Brochure NUR-HOLZ®