Aufrufe
vor 4 Monaten

Stimmen aus aller Welt - der Freiwilligenjahrgang 2017/2018

Zeitung mit Rundbriefen der Freiwilligen des Berliner Missionswerkes in Großbritannien, Italien, Kuba, Palästina, Schweden, Südafrika, Taiwan und Tansania

Italien Annalena,

Italien Annalena, Antonia, Bela Regentage pro Jahr: 50 Das kann man hier für einen Euro kaufen: Einen Kaffee oder ein Cornetto. Rom Durchschnittseinkommen pro Kopf pro Monat: 2.389 € Religionszugehörigkeiten: 83,2 % Katholiken (römisch-katholisch), 16,2% Konfessionslose, 0,6% Sonstige. Man sagt hier oft: „Cavolo!“ Das bedeutet soviel wie „Mist!“. Scicli Catania Willkommen in Italien – dem Land, das für seine kulinarischen Spezialitäten, seine Gastfreundschaft und seine Liebe zum Fußball bekannt ist! In letzter Zeit hat es jedoch auch durch die momentane Flüchtlingssituation immer wieder Aufmerksamkeit auf sich gezogen. Hier befinden sich seit fast einem halben Jahr drei Freiwillige, die in verschiedenen Projekten mit Geflüchteten arbeiten und dadurch Italien nicht nur von seiner „Urlaubsseite“ kennenlernen. Zwei der Projekte befinden sich auf Sizilien. Bela arbeitet in der Ev. Lutheranischen Kirche und dem ökumenischen Flüchtlingshaus „Granello di Senape“ in Catania. In Scicli befindet sich die „Casa delle Culture“, in der Antonia ein Jahr als Freiwillige tätig ist. Sie ist eine Erstaufnahmestelle für allein reisende geflüchtete Frauen und Minderjährige und gehört zu dem Projekt „Mediterranean Hope“, wie auch die „Casal Damiano“ in Rom, in der Annalena arbeitet. In dieser werden Familien, die über den humanen Korridor nach Italien gekommen sind, in den ersten Monaten betreut. 10

Diallo, 22 Jahre, Catania SCHÖN | GEMÜTLICH | WUNDERBAR. Das ist meine Heimat in 3 Worten. HÄHNCHENCURRY & SPAGHETTI MIT FISCH... ...sind meine Lieblingsgerichte. ETWAS AUS DEM NICHTS AUFZUBAUEN, IN MEINEM LAND ARZT ZU WERDEN, ODER SCHRIFTSTELLER. Davon träume ich, obwohl ich weiß, dass das nicht einfach ist. Ich träume auch davon, ein Koch zu werden. Piero, 37 Jahre, Scicli (Sizilien) KLEIN | GASTFREUNDLICH | SONNIG. Das ist meine Heimat in 3 Worten. JEDE ART VON PASTA... ...ist mein Lieblingsgericht, am liebsten ganz einfach mit Tomatensoße. WEITER IN DER CASA DELLE CULTURE ZU ARBEITEN UND TROTZDEM MEHR ZEIT MIT MEINER FAMILIE VERBRINGEN ZU KÖNNEN. Davon träume ich. Silvana, 58 Jahre, Rom SONNE | MONUMENTE | NETTE LEUTE. Das ist meine Heimat in 3 Worten. PASTA AMATRICIANA... ...ist eins meiner Lieblingsgerichte. Das sind Spaghetti mit einer Sauce aus Tomaten, Olivenöl, Chilischote, Pecorino-Käse und Guanciale. GESUNDHEIT UND RUHE UND DASS ICH DAS LEBEN AUCH IN ZUKUNFT IMMER GENIESSEN WERDE. Davon träume ich. 11