Aufrufe
vor 3 Monaten

POPSCENE April 04/18

Das total umsonste Popkulturmagazin.

18

18 ROCKHAL // ANZEIGE RUSSIAN CIRCLES & BRUTUS Interessanter Doppelpack G-EAZY Gillum vs. G-Eazy Bisher war jedes Russian Circles-Album ein neues Puzzleteil im musikalischen Gesamtkonzept der Band. Auch auf dem neusten Werk, „Guidance“, wird mit ganz neuen Sounds experimentiert, während die gemeinsame Stärke von Gitarrist Mike Sullivan, Schlagzeuger Dave Turncrantz und Bassist Brian Cook weiterhin bestehen bleibt. Mit der Hilfe von Techniker und Co-Produzent Kurt Ballou haben die Drei es geschafft, ein Album aufzunehmen, das eine ausgedehnte Klangpalette ebenso zu bieten hat wie ein breites Spektrum an emotionaler Motivik. Es nimmt uns mit auf eine Reise durch die turbulentesten Ecken der menschlichen Existenz. Im Vorprogramm spielen Brutus, eine Band, die laut eigener Aussage „heavy blues rock for the new generation“ macht und vor zehn Jahren von drei Schweden in Oslo gegründet wurde. 2010 hat die Band, zu der auch zwei Norweger gehören, ihr selbstbetiteltes Debüt veröffentlicht und im Anschluss den 2013er Nachfolger „Behind The Mountains“. 2016 folgte „Wandering Blind“. Mit einem halben Dutzend Hitsingles, zwei Alben in Eigenregie und zwei Majorlabel-Alben etablierte sich Gerald Earl Gillum alias G-Eazy als einer der gefragtesten Rapper weltweit. Ende letzten Jahres veröffentlichte der 28-Jährige mit „The Beautiful & Damned“ sein fünftes Album. Platz drei war ihm damit in den USA sicher. Ursprünglich hatte Gillum sein Alter-Ego G-Eazy geschaffen, um jenes Leben leben zu können, das er sich schon immer erträumt hatte, und um jener „Rockstar“ werden zu können, der er immer sein wollte. Die Problematik, die aus dem Aufstieg des Stars resultierte: G-Eazy lebt ein Leben voller dunkler Klischees, voller Exzesse und Laster, die seinen Lifestyle Abend für Abend bestimmen. Bezugnehmend auf den gleichnamigen Roman von F. Scott Fitzgerald, zeigt „The Beautiful & Damned“ einen verkaterten Gillum, der tagtäglich die Auswirkungen von G-Eazys grob fahrlässigem Verhalten auszubügeln hat. Die 20 Tracks des Albums überzeugen - allen voran die Singles „Him & I“ (m. Halsey) und „No Limit“ (m. A$AP Rocky und Cardi B). Rockhal (Club), Esch-sur-Alzette Sonntag, 13. Mai 2018, ab 19.30 Uhr russiancirclesband.com Rockhal (Box), Esch-sur-Alzette Dienstag, 22. Mai, ab 19 Uhr g-eazy.com Text: Peter Parker | Bilder: Paul Blau, Bobby Bruderle

Anzeige 3 MAY STING OPEN AIR BELVAL 30 JUN KALEO 09 JUL 23 JUL rockhal rockhal_lu rockhallux rockhallux