Aufrufe
vor 7 Monaten

POPSCENE April 04/18

Das total umsonste Popkulturmagazin.

26 TERMINTIPPS TIPP

26 TERMINTIPPS TIPP MICROPOP FESTIVAL HOPE + PALE GREY + LOVEBYRD Einen rundum stimmigen, musikalischen Leckerbissen präsentieren wir euch in Kooperation mit Hotellounge: Das Micropop Festival. Mit dabei: HOPE: Sphärisch, düster, gravitätisch. Die Musik der Berliner Band Hope fühlt sich ein bisschen an wie Frost auf der Haut, stellt Haare auf. Dichter flächendeckender Sound, wabernde Synthesizer, noisige Gitarren, dezente Percussion und eine Stimme, die unaufgeregt stellenweise an Björk, Savages oder Karen O erinnert. PALE GREY: Grade erst waren Sie noch der Geheimtipp auf europäischen Festivals wie Great Escape oder Mama oder Dour, schon sind Pale Grey wieder auf den Bühnen des Landes unterwegs. Nach über einem Jahr im Studio ist die Band nun mit einem Mix aus Folk-Pop, HipHop, Electronica und alternativen Soundexperimenten zurück. Text: Redaktion Bild: Riccardo Bernadi, Betti Genten, Lovebyrd LOVEBYRD: Ein Dream-Pop-Duo aus Saarbrücken, haben vor wenigen Wochen ihr zweites Album „CONTENT 滿 足 “ veröffentlicht. Die Band mixt Synthpop und Jazz Elemente mit einem straighten 80er Jahre Vibe. Mauerpfeiffer Saarbrücken, Donnerstag, 19. April, ab 19.30 Uhr thisishope.de lovebyrd.bandcamp.com palegreymusic.com

27 TERMINTIPPS TERMINTIPP // SAARLAND // TRIER SPRING THING 18 PORTA3-FESTIVAL 2018 NEUES, SEHR GUTES FESTIVAL MADSEN + SPECIAL GUEST Spring Thing 18 - das Festival von und mit saarländischen Bands debütiert am 13. und 14. April im Studio 30 in Saarbrücken. Spring Thing 18 ist der Versuch, möglichst viele lokale Bands gemeinsam unter eine Decke zu bringen - eine Location, zwei Abende, neun Bands. Mit dabei sind freitags Trainer, New Faces, 1000 Augen, Oaks und samstags Yagow, Killflavour, Zesura und Pretty Lightning. Zusätzlich wird am Samstag, ein Tag nach der Veröffentlichung ihrs zweiten Albums „Staub Und Wasser“ die oberfränkische Band Cannahann spielen. Studio 30 Saarbrücken, 13. und 14. April studio-30.de Text: Redaktion | Bild: Veranstalter Das diesjährige Festival Porta-hoch-3 startet am 14. Juni mit der deutschen Indie-Rock-Gruppe Madsen. Die Band aus dem Wendland blickt bereits auf sechs erfolgreiche Alben zurück, allein fünf davon enterten die Top 10 der offiziellen Albumcharts! Die letzten beiden Alben („Wo Es Beginnt“, 2012 und „Kompass“, 2015) zählen zu den erfolgreichsten Veröffentlichungen der Rockformation und konnten sich jeweils in den Top 5 positionieren. „Wir freuen uns, dass Madsen die Porta rockt. Denn ein Song von Madsen hat ja auch den Titel: ,Du schreibst Geschichte‘ –das paasst sehr gut zu Trier und zur Bühne an der Porta“, sagt Norbert Käthler, Geschäftsführer der Trier Tourismus und Marketing GmbH (ttm). Porta Nigra – Vorplatz, Trier, Donnerstag, 14. Juni, ab 19 Uhr madsenmusik.de | trier-info.de Text: Redaktion Bild: M. Sensche