Aufrufe
vor 6 Monaten

SMB_Youblisher_

108 | SMART BUILDING &

108 | SMART BUILDING & SMART CITIES Werkschau 2013 bis 2016 Geländemodell Campus Kuchl © FH Salzburg/Kolarik

Aktivitäten um SMB | 109 SPANNENDE PV-Challenge Der Studiengang Smart Building hielt am 15. April 2016 die PV-Challenge an der HLFS Ursprung ab. Die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse Umwelttechnik erhielten folgende Aufgabenstellung: Auf dem gemeinsamen Gelände der Fachhochschule Salzburg, Standort Kuchl und dem angrenzenden Holztechnikum ist eine bauliche Erweiterung, mit einer gesamten Bruttogrundfläche von 1.200 m², zu planen, welche zusätzliche Räumlichkeiten für Forschung und Lehre zur Verfügung stellt. Als Voraussetzung für eine hohe Energieeffizienz des Objekts soll eine möglichst hohe Kompaktheit erreicht werden. Zur Sicherstellung eines möglichst hohen Anteils an erneuerbarer Energieträger für das neu zu errichtende Objekt, sollte eine PV- Anlage (mit fünf Modulen) vollflächig integriert werden. In Zweierteams wurden Modelle des zukünftigen Gebäudes im Maßstab 1:100 nach den unterschiedlichsten Vorstellungen der TeilnehmerInnen gestaltet. Es durften nur die ausgegebenen Materialien/Utensilien im Modell verbaut werden (Modellbaupappe, 5 PV-Minimodule – 65 x 33 mm, 0,50 V, 330 mA). Dabei sollten die Photovoltaik-Paneele derart in die Gebäudehülle am vorgegebenen Standort integriert werden, dass damit der größtmögliche Solarertrag erzielt wird. Die Sonnenpositionen und der Standort konnten am eigens angefertigten Umgebungsmodell gesichtet werden. Die Besonnung wurde für jeden Zeitpunkt mithilfe von Halogen-Baustrahlern (400 W, auf Stativ) simuliert. Besonderer Dank gilt hier Herrn Dr. Löffler für die gemeinsame Organisation und Durchführung der PV-Challenge an der HLFS Ursprung. Die Bewertung erfolgte nach der Summe der PV-Leistung (W), nach der Schätzung der Leistung und der Gestaltung. Als Preise für die Top-Drei- Platzierten wurden Kinogutscheine vergeben. Schülerinnen beim Erstellen des Gebäudemodelles Mess-Einheit mit Drehspulmesswerken und Anzeige