Aufrufe
vor 1 Monat

SMB_Youblisher_

6 | SMART BUILDING &

6 | SMART BUILDING & SMART CITIES Werkschau 2013 bis 2016 © FH Salzburg/Bruno Klomfar

Vorwort | 7 VORWORT ÖKOLOGIE ÖKONOMIE Nach drei Jahren Aufbau- und Entwicklungsarbeit und der feierlichen Verabschiedung der ersten AbsolventInnen des Bachelorstudiengangs „Smart Building – Energieeffiziente Gebäudetechnik und Nachhaltiges Bauen“ im Sommer 2016 möchte ich Ihnen in der vorliegenden Werkschau die Leistungen meines Teams und unserer Studierenden auszugsweise vorstellen. Innovative Projekte in Lehre und Forschung zeigen Erfolge, die weit über das Bundesland Salzburg hinausgehen. In der Forschung und Entwicklung konnten wir in der Aufbauphase zahlreiche Projekte mit strategischen Partnern entwickeln, erfolgreich abschließen und in die Praxis umsetzen. An den Themen arbeitet mittlerweile ein eigenes Forschungsteam, welches durch die heimische Wirtschaft tatkräftig unterstützt wird. Ziel für die nächsten Jahre ist es, die hohe Qualität der Lehre und Forschung zu halten und weiter zu entwickeln. Dass wir bereits auf einem guten Weg sind, zeigt die Verleihung des „Ars Docendi – Staatspreis für exzellente Lehre an den öffentlichen Universitäten und Hochschulen Österreichs“ 2016. Mit dem Start des neuen Masterstudiengangs „Smart Buildings in Smart Cities – Energieinfrastruktur und Quartierserneuerung“ im Herbst 2016, der in Kooperation mit international herausragenden Einrichtungen und Unternehmen angeboten wird, ist der Grundstein für eine weitere zukunftsträchtige Ausbildung mit exzellentem Potential für Wissenschaft und Wirtschaft gelegt und wir freuen uns auf diese neue Herausforderung. All das wäre ohne ein motiviertes Team niemals denkbar gewesen, daher bedanke ich mich ausdrücklich für die hervorragende Leistung meiner 14 MitarbeiterInnen sowie bei den gut 50 externen Lehrbeauftragten. Ebenfalls danke ich der Hochschulleitung der Fachhochschule Salzburg sowie den VertreterInnen der Arbeiter- und Wirtschaftskammer Salzburg für das in mich gesetzte Vertrauen als Studiengangsleiter sowie den Unternehmen und fachspezifischen Innungen des Bundeslands Salzburg für die Unterstützung. Ich wünsche Ihnen viel Freude und Inspiration beim Lesen! Mit großer Begeisterung, Ihr Thomas Reiter FH-Prof. DI DI Dr. techn., Studiengangsleiter