Aufrufe
vor 6 Monaten

Todesschach

Waldstorm schloß auf

Waldstorm schloß auf und ließ ihr den Vortritt. Als er die Tür wieder verschloß, blieb sie abermals stehen. »Was soll das?« Er steckte den Schlüssel in die Tasche und ging auf sie zu. »Das werden Sie noch sehen. Los, gehen Sie vor. Ins Chemielabor.« Jetzt begann Mira zu ahnen, daß Waldstorm alles andere plante, als sie zum Kommandanten zu bringen. Ihre Abwehrbereitschaft erwachte. Auf einmal kam sie sich vor wie auf einem Feld des Todesschachs. Sie war die Königin, und der feindliche Springer war in ihr Gebiet eingedrungen, um sie zu töten. Sie ging weiter. »Ich weiß, was Sie von mir wollen, Waldstorm, aber es wird Ihnen nicht gelingen. Sie können es nicht erzwingen, das wissen Sie.« Waldstorm lachte. »Sie sind ein kluges Mädchen, Mira, das hat mir schon immer an Ihnen gefallen. Warum sind Sie so prüde? Sind Sie es bei Aleks auch?« »Lassen Sie Aleks aus dem Spiel, ich warne Sie.« »Gut, lassen wir ihn. Warum also stellen Sie sich so an, Mira? Was ich von Ihnen will, ist doch nur natürlich. Sie wollen es vielleicht auch, geben es nur nicht zu. Außerdem könnte ich Ihnen Privilegien verschaffen, die Ihr Leben erleichtern. Sie könnten es besser haben, vielleicht eine eigene Wohnung. Eine 146

größere jedenfalls als bisher.« »Danke, ich fühle mich wohl und bin auch mit meiner Arbeit zufrieden. Und vergessen Sie eins nicht: Was würde Major Lendoka wohl sagen, wenn er von Ihrem Vorschlag erführe?« »Ich tue nichts, was verboten ist, vergessen Sie das nicht.« »Aber es ist auch nicht erlaubt, Verehrtester.« Sie hatten das Labor betreten. In langen Reihen standen da die Tische mit den Versuchsgeräten. Einige der Glasballons waren mit farbigen Flüssigkeiten gefüllt. Irgendwo summte ein Kühlaggregat. »Die Liebe ist auf Io frei, das mag stimmen. Aber auch hier gibt es Gesetze, die eine Frau schützen. Nichts darf gegen ihren Willen geschehen – ich kenne den betreffenden Paragraphen genau, Waldstorm.« »Niemand wird mir beweisen können, daß ich Sie gegen Ihren Willen nahm, Mira. Sie sind freiwillig mit mir gekommen, wollen Sie das abstreiten?« »Unter falschen Voraussetzungen. Sie haben mich getäuscht. Bleiben Sie, wo Sie sind, Waldstorm. Rühren Sie mich nicht an!« Sie war zurückgewichen, als er auf sie zukam. Mit dem Rücken stieß sie gegen die Tischkante. Er näherte sich ihr weiter, und in seine Augen trat ein triumphierendes Leuchten, als er die Ausweglosigkeit ihrer Situation erkannte. »Warum wehren Sie sich?« fragte er. »Sie haben es besser, wenn Sie es nicht tun.« Er legte seine Hände auf ihre Schultern und zog 147

Besser spielen mit Patrik Kühnen - Patricio Sport Events
Spielmagazin de - Carlit
Nummer 64 - Chess Evolution Weekly Newsletter
Jugendschach - Kompletter Schachkurs für Jugendliche, Lektion 4
Lehrgang zum Schulschachpatent
Oberliga: Leistungsgerechtes 4:4 gegen Biberach mehrere ...
Regelfragen und Antworten 1
Regeln BC10 - Richter-Reichhelm im Internet
Auftakt in der Oberliga: Klarer Heimsieg über Biberach Gmünder ...
Die Grundlagen - humboldt
Stammheim beginnt der Prozeß gegen den harten Kern de
Schachverein Königsspringer 1929 eV Großauheim Springer Post 6 ...
Regelfragen und Antworten 3
Broschüre Paintball fü Beginner - MBQ Paintball Events
Technik: Pass / Schuss (Innenseite) - Sportmedizin - Universität ...
Backgammon Spielanleitung/ Spielregeln - Luudoo
sportissimo - blsv