Aufrufe
vor 7 Monaten

Todesschach

»Er sucht noch einen

»Er sucht noch einen Gegner.« Grams beugte sich vor. »Schlagen Sie ihm mich vor, Breda. Und dann geben Sie mir die vollständige Liste der noch zur Verfügung stehenden Figuren. Sind keine neuen Freiwilligen da?« »Noch heute, Grams, gebe ich Ihnen die Namen. Ich denke, einige der Untergrundler werden sich melden. Habe da einen besonders interessanten Fall. Wollte mich umbringen, aber wenn er sich auf dem Spielfeld auch so dumm anstellt, lebt er nicht lange. Thorn heißt er, ein Freund dieser Mira, die für Larko ins Gefecht zieht.« Grams machte ein unbeteiligtes Gesicht. »Geben Sie diesen Thorn für mich frei«, sagte er ruhig. Breda nickte, aber in seinen Augen glomm ein kaum merklicher Funke von Interesse auf. »Sie können ihn haben, wenn er sich freiwillig meldet. Heute nachmittag wissen wir es …« * Die Nadel war nur zwei Zentimeter lang, ungewöhnlich dünn und schimmerte wie Silber. Sie ruhte auf einem Samtüberzug, der den winzigen Behälter fast völlig ausfüllte. »Sie ist hohl«, sagte der Mann im weißen Mantel zu Grams, als er ihm das flache Etui überreichte. »Bei einem Stich öffnet die Körperwärme den Ver- 186

schluß, und die Substanz fließt aus. Die gewünschte Wirkung tritt nach drei Sekunden ein.« Grams schob den Behälter in die Tasche. »Wie lange hält sie an?« »Bis der Betroffene stirbt, es sei denn, man holt ihn ins Bewußtsein zurück. Sie haben das Gegenmittel.« Grams zog ein Bündel Banknoten aus dem Rock. »Ich danke Ihnen, Doktor. Sie garantieren, daß selbst eine medizinische Untersuchung keine Gefahr darstellt?« »Das Mittel wurde von mir entwickelt und ist noch unbekannt. Jeder Arzt wird Ihnen den Tod des Betroffenen bestätigen. Alle Lebensfunktionen hören scheinbar auf. Praktisch eine Art Hibernation, nur mit anderen Vorzeichen. Ich lasse einfach die Zeit stillstehen, das ist alles.« Grams bedankte sich nochmals und ging. Der Termin stand fest. Das Spiel fand in drei Tagen statt. Mira stand für Larko, Thorn für Grams. Und Grödig war noch immer nicht gefaßt worden. * Mira wurde aus dem Gefängnis in das Spielerlager Larkos gebracht, wo sie ihre Mitfiguren kennenlernte. Jede von ihnen konnte im Verlauf des bevorstehenden Spiels zu ihrem Gegner werden, darum war es gut, sie zu studieren. Die Spielfiguren der Gegenseite blieben unbekannt. 187

Meine Nichte Julia - www.peter-nagy.de
(7ed., Springer, 2001)(ISBN 3540205098)(de)(O)(512s).
Broschüre Expresslager SPRINGER
Albert Einstein vom schwarzen Loch bis zur Fusion.
onfire 03/04 (1,2 MB/pdf) - UHC Fireball Nürensdorf
SVL Jugend-Sportcamp - SVL Lengnau