Aufrufe
vor 3 Monaten

Todesschach

schach, aber er hätte

schach, aber er hätte sich niemals träumen lassen, daß der alte und angesehene Politiker seine ganze Laufbahn aufs Spiel setzen würde, um einer Leidenschaft zu frönen. Und dann spielte er ausgerechnet noch gegen Grams. »Total übergeschnappt!« brummte Bender und studierte das Schachbrettmuster auf dem Monitor. »Warum sieht er denn nicht, was Grams vorhat? Warum versperrt er ihm nicht den Weg?« Er lehnte sich in den Sessel zurück. »Larko sollte sich meinetwegen um Politik kümmern, das ist sein Beruf, nicht aber um diese Volksverdummung! Er ist ein Mörder geworden – ach was, was rede ich …? Ich bin stockkonservativ, wie Larko immer sagte. Altmodisch, nicht wahr?« Er sah wieder auf den Hauptschirm. »Aha, der nächste Zug … jetzt bin ich gespannt.« Grams gab seine Anweisung, und auch diesmal konnte ihn außer den Fernsehzuschauern und Larko nur noch Thorn hören. »Läufer F5 nach Bi.« Das war alles. Es war genug. * Mira hatte den vierten und fünften Zug gut verfolgen können. Als der schwarze Läufer sein Feld bezog und das Banner aufpflanzte, hoffte sie, daß Larko den freien Weg durch seinen Bauern versperren würde. Aber Larko tat etwas anderes, er schickte seinen 194

echten Springer in den Kampf und zwang Grams so, den Läufer erneut auf die Reise zu schicken. Der sechste Zug also … Sie bemerkte, daß auf F5 das Banner eingezogen wurde. Der Läufer war am Zug, und er hatte nur drei Möglichkeiten: Er konnte sich auf seine ursprüngliche Stellung C8 zurückziehen. Er konnte Larkos freistehenden Springer schlagen. Und er konnte den zweiten Springer, Mira, schlagen. In den beiden letzteren Fällen mußte Grams ihn jedoch danach an Larko opfern. Mira glitt vom Hügel und schlich sich geduckt in die rechte und Schwarz zugewandte Ecke ihres Feldes. Von dort nur konnte ihr Gegner kommen – wenn er kam. Die Gefahr war erst vorüber, wenn auf H3 das Banner wechselte. Nur die Zuschauer in aller Welt sahen, wie der schwarze Läufer Feld E4 betrat und überquerte. Sie alle wußten, daß es nun den ersten Kampf auf Leben und Tod geben würde. Nur einer konnte überleben. Der schwarze Läufer oder der weiße Springer. * Noch hatte Thorn sein Gewehr nicht entsichert. Vor ihm lagen noch zwei freie Felder, auf denen kein 195

Nummer 64 - Chess Evolution Weekly Newsletter
Besser spielen mit Patrik Kühnen - Patricio Sport Events
Spielmagazin de - Carlit
Jugendschach - Kompletter Schachkurs für Jugendliche, Lektion 4
Lehrgang zum Schulschachpatent
Oberliga: Leistungsgerechtes 4:4 gegen Biberach mehrere ...
Regelfragen und Antworten 1
Regeln BC10 - Richter-Reichhelm im Internet
Auftakt in der Oberliga: Klarer Heimsieg über Biberach Gmünder ...
Schachverein Königsspringer 1929 eV Großauheim Springer Post 6 ...
Die Grundlagen - humboldt
Stammheim beginnt der Prozeß gegen den harten Kern de
sportissimo - blsv
Broschüre Paintball fü Beginner - MBQ Paintball Events
Backgammon Spielanleitung/ Spielregeln - Luudoo
Technik: Pass / Schuss (Innenseite) - Sportmedizin - Universität ...
Regelfragen und Antworten 3