Aufrufe
vor 3 Monaten

maxfeldbote-201804-1

12 Gemeindearbeit

12 Gemeindearbeit Deutsch-Persisches Kirchenfest Am 17. Juni findet in unserer Kirche ein bayernweites Kirchenfest für Christen aus persischsprachigen Ländern (Iran, Afghanistan, Irak) statt. Bei diesem Kirchenfest feiern persischsprachige Christinnen und Christen gemeinsam mit ihren deutschsprachigen Glaubensgeschwistern, die sie schon in den Kirchengemeinden begleiten, oder die einfach an der interkulturellen Begegnung interessiert sind. Das Fest steht unter dem Motto „Leben in Christus“. Neben dem gemeinsamen Feiern soll Gelegenheit für den Austausch über Glaubens- und Lebensfragen sein. Beginnen wird das Fest mit einem gemeinsamen Gottesdienst um 11.00 Uhr. Nach einem Mittagessen im Parks finden um 14.00 Uhr verschiedene Workshops im Gemeindehaus statt, den Abschluss bildet ein Konzert von „Darya“ ab 16:00 Uhr im Parks. Vorbereitungstreffen für das Kirchenfest Wir freuen uns sehr, dass unsere Kirchengemeinde als Veranstaltungsort für dieses große Fest ausgewählt wurde! Das erste Vorbereitungstreffen mit Menschen aus Kirchengemeinden in ganz Bayern hat bereits großen Spaß gemacht. Natürlich sind auch alle Maxfelder ganz herzlich zum Mitfeiern und Teilnehmen eingeladen! Nähere Informationen finden Sie auf der Homepage www.lebeninchristus.org und im nächsten Maxfeldboten. Pfarrerin Julia Illner Einweihung des barrierefreien Zugangs zur Kirche Herzliche Einladung zum Gottesdienst mit Einweihung des barrierefreien Zugangs zur Kirche am Sonntag, 29. April, um 10.00 Uhr. Der lange frostreiche Winter hat die Arbeiten lange behindert, doch nun sind wir zuversichtlich, den barrierefreien Zugang zur Kirche gemeinsam einweihen und begehen zu können. Wir freuen uns, mit Kinderwägen, Gehhilfen und Rollstühlen leicht in die Kirche zu gelangen. Gleichzeitig hat der Platz vor unserer Kirche durch die neue Gestaltung eine Aufwertung erhalten. Überzeugen Sie sich selbst vom Ergebnis und feiern Sie mit uns! Ein herzliches Dankeschön nochmal allen, die dieses Projekt finanziell unterstützt haben. Pfarrerin Stefanie Grasruck

Kirchenpartnerschaft 13 Bayern und Mecklenburg – Nürnberg und Rostock ein Bericht aus der Johannisgemeinde Freitag, 12. Januar, 17.30 Uhr auf dem Zingsthof: Der Kirchengemeinderat kommt an. Die Kofferräume der Autos werden entladen und alle beziehen ihre Zimmer nicht nur mit dem Handgepäck, sondern auch mit ganz persönlichen Erwartungen und Wünschen für das beginnende Tagungswochenende. 17.58 Uhr: Die anderen Gäste des Zingsthofes sind ein wenig überrascht, als wir einen fröhlichen Kanon vor dem Abendessen schmettern. 19.00 Uhr: Andacht, danach beginnt eine Gesprächsrunde über Erinnerungen an die eigene Konfirmation, es folgt eine Bibelarbeit und langsam wird die Uhrzeit unwichtig – wir sind angekommen und genießen die entspannte Gesprächsatmosphäre. Es wird ein langer Abend. Sonnabend: Wir beginnen mit der Tagungsarbeit – die Themenliste ist lang, aber wir kommen gut voran. Bauprobleme, Stadtkirchentag, Partnergemeinde in Nürnberg, Kollektenplan, Webseitengestaltung, Pfarrstellenbesetzung und so viele weitere Probleme, die besprochen und gelöst werden wollen. Aber alle Tagungsordnungspunkte sind gut vorbereitet und die Diskussionen sind konzentriert und kreativ. Bis Sonntag 13.00 Uhr ist alles geschafft! Und was war sonst noch? Da wäre zunächst der Ausflug zur Wallfahrtskirche nach Kenz (das liegt bei Barth): Wer hätte gedacht, dass hier einmal das Zentrum Vorpommerns war? Der Pastor berichtet uns darüber, dass vor Hunderten von Jahren in Kenz ein wahrer Ansturm von Pilgern und Kurgästen herrschte – alle wollten von der berühmten Quelle trinken. Und dann die Geschichte der für den kleinen Ort gewaltigen Kirche – wir lauschten gespannt der kurzweiligen Schilderung (auch wenn wir in der eiskalten Kirche langsam zu erstarren begannen). Der Bericht des Pastors über die Situation der Kirche und Gemeinde vor Ort hat uns sehr berührt und uns vor Augen geführt, in welch komfortabler Situation wir in unserer St. Johannisgemeinde leben…

EvMstGemLich_2_17
Gemeindebrief Ostern 2011 - Evangelische Kirchengemeinde ...
Wallstr.-News 2017/2018
Teil 1 - Evangelische Kirche Ehlen
Ausgabe März bis April 2013 - Evang.-Luth. Kirchengemeinde St ...
Dies ist der Tag, den der Herr macht - Evangelische ...
1/2012 - Evangelisch-lutherische Lutherkirche München
EinBlick Nr 60, März 2013 - Evangelische Kirchengemeinde Ittersbach
GüteZeichen 1/2012 - Evangelische Kirchengemeinde Erbach/Odw.
Gemeindebrief - Evangelische Kirchengemeinde Alt-Tempelhof
Sie erreichen uns - Evangelisch-lutherischer Kirchenkreis ...
Kreuz quer u n d - Ev.-luth. Kirchengemeinde Meinersen
Im Rückspiegel - Evangelische Kirchengemeinde Hirschberg ...
Kasualien - Kirchliche Amtshandlungen - derzwiebelturm.de
Auch am Welfenplatz - Retemeyerstr. 1- DER ... - St.-Markus
Gemeindebrief Apr-MAI 2009.DOC - Zionsgemeinde
Gottes Liebe ist jeden Morgen neu! - Ev.-luth. Kirchengemeinde ...
Evangelische Kirchen in Lankwitz GOtteSDIenStE - Lankwitz-Kirche.