Aufrufe
vor 1 Woche

BESTANDSAUFNAHMEN ZU INKLUSION

SCHRIFTEN ZU DISABILITY & DIVERSITY VOL. 2 | 03/2018 Im Rahmen der Lehrveranstaltung Bildung: Teilhabe und Inklusion

Wie eine Reiseplattform

Wie eine Reiseplattform zu mehr Inklusion beitragen kann Christina Grothaus, Antonia Kranzelbinder und Stefanie Messner Abstract Accomable, eine Online-Reiseplattform, die seit November 2017 Airbnb angehört, unterscheidet sich von anderen bestehenden Buchungsplattformen dahingehend, dass alle ihre verfügbaren Unterkünfte Barrierefreiheit garantieren. Es sind verschiedene Aspekte und Hintergründe, die diese Website und ihre Geschichte so besonders machen. Einerseits ist sie wohl als ein Best- Practice-Beispiel bezüglich selbstinszenierter Projekte von Menschen mit Behinderungen zu erwähnen, da die Idee und Umsetzung des Projektes direkt und alleinig von Menschen mit Behinderung ausging. Andererseits kann der Zusammenschluss mit der weltweit größten Buchungsplattform Airbnb als großer Inklusionserfolg gewertet werden, da die Idee von diesem internationalen Unternehmen als sehr wertvoll erachtet wurde und durch ihre zukünftige Zusammenarbeit auf der Website Airbnb auch verschiedene, wichtige Aspekte für Menschen mit Behinderung integriert sein werden. Die Entstehung und genauere Angaben zum Aufbau der Website „Accomable“ als auch die Hintergründe zum Zusammenschluss mit Airbnb und die Frage, weshalb Reisen ein wichtiges Thema bezüglich Inklusion ist, werden im Artikel erörtert. 1. Einleitung Die 2003 in Berlin veröffentlichte Studie mit dem Titel „Ökonomische Impulse eines barrierefreien Tourismus für Alle“ (Allemeyer et al., 2003) erklärt in ihrem zweiten Kapitel, dass sich Menschen mit Behinderungen in ihren Reisewünschen, Ansprüchen und ihrem Verhalten grundsätzlich nicht von Menschen ohne Behinderungen unterscheiden (Allemeyer et al., 2003). „Die Anforderungen und Wünsche der Reisenden sind auf eine gleichberechtigte Teilnahme gerichtet, also auf eine möglichst umfassende Zugänglichkeit in allen Bereichen des Urlaubs.“ (Allemeyer et al., 2003). Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass UrlauberInnen mit einer Behinderung aufgrund ihrer spezifischen Bedürfnisse andere Anforderungen an den Urlaub und somit auch an ihre Unterkunft stellen. Eine geeignete Unterkunft, in der man sich wohlfühlt, macht einen Urlaub nicht automatisch zu einem gelungenen Urlaub und es ist klar, dass noch viele andere Urlaubsfaktoren eine Rolle spielen, wenn es darum geht, ein paar erholsame Tage zu verbringen. Da dieser Artikel die Website „Accomable“ und somit auch barrierefreie Unterkünfte behandelt, ist es nun aber notwendig, auf die große Bedeutung von geeigneten Unterkünften hinzuweisen. Die folgend abgebildete Skizze stammt aus der bereits erwähnten Studie „Ökonomische Impulse eines barrierefreien Tourismus für Alle“ (Allemeyer et al., 2003). Abbildung 1 beschreibt das Ergebnis einer Befragung von Menschen mit Behinderung, in der es darum ging, in welcher Reihenfolge verschiedene Elemente einer Servicekette gereiht werden. Die Unterkunft wird vor anderen Aspekten wie Fortbewegung am Urlaubsort, An- und Abreise, Ausflüge, Organisation 27

DDS-CAD 6.4 - Dds-cad.com
Prospekt downloaden - DDS Daon
Drucker-Flyer - DDS Daon
Folder
Auf Nummer sicher gehen. DDS Kassen-Schubladen ... - DDS Daon
Bundesgerichtshof Karlsruhe - DDS Der deutsche Schreiner
Die DDS-CAD-Softwarepflege - Gebäudetechnik und Handwerk
Flyer 'Das Drahtlose Kabel' - DDS Daon
DDS - GEW Landesverband Bayern
DDS 10-2009 - GEW Landesverband Bayern
DDS-CAD nun mit Polysun-Plug-in - New Business
Photovoltaik und Solarthermie mit DDS-CAD - Vela Solaris
DDS-Spendenflyer-DRUCK:Layout 1 - Diakonische Dienste Singen ...
DDS-CAD Funktionsübersicht und Fragebogen 65 SR1 - 03-03-2009