Aufrufe
vor 5 Monaten

Offener Brief zur Lage der Minderheiten in Syrien und im Irak

Offener Brief zur Lage der Minderheiten in Syrien und im

11. April 2018 Offener Brief zur Lage der Minderheiten in Syrien und im Irak Empfänger: Alle Staats- und Regierungschefs der EU- und NATO- Mitgliedsstaaten sowie die supranationalen Organisationen UN, NATO, EU, IGH, Arabische Liga, und UN-Menschenrechtsrat Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Merkel (neben anderen Empfängern, siehe unten), in modernen Staaten mit demokratischer Verfassung nimmt der Minderheitenschutz einen prominenten Platz ein. An ihm kann man den Grad der Demokratisierung einer Gesellschaft gut ablesen. Einen solchen staatlichen Schutz genießen die Minderheiten in Syrien und im Irak gegenwärtig nicht. Im Gegenteil: Durch Bürgerkrieg und politische Destabilisierung in diesen Ländern sind Machtvakuen entstanden, die islamistischen Terror gegen Minderheiten ermöglicht und begünstigt haben. Eziden, Christen, Aleviten, Juden, Drusen und Angehörige anderer religiöser und ethnischer Gruppierungen wurden in den letzten Jahren zu Hunderttausenden aus ihrer Heimat vertrieben. Sie werden Tag für Tag entmenschlicht, verschleppt und ermordet. Ihr Kulturgut wird mit Füßen getreten. Wo einst kulturelle Vielfalt ein gedeihliches Miteinander zwischen den Konfessionen und Ethnien ermöglichte, herrschen vielerorts nur noch Hass, Gewalt und Terror durch radikalislamistische Gruppierungen. Afrin – eine politische und moralische Bankrotterklärung der internationalen Staatengemeinschaft Der Angriff auf die nordsyrische Stadt Afrin steht exemplarisch für diesen Vorgang. Vergessen von der Welt, insbesondere den wirtschaftlich und politisch potenten Demokratien des Westens, erlebt die Zivilbevölkerung Afrins unvorstellbares Leid. Der Einmarsch der Türkei in Afrin, der von Experten wie von einer Reihe von Regierungsvertretern als völkerrechtswidrig eingestuft und als solches entschieden 1

SExuELLE MInDERhEITEn - Netz Partnerschaft für Entwicklung und ...
Syrien: Wer gegen wen? - Israelnetz
Informationsmappe zur Situation von Minderheiten in Bangladesch ...
Syrien-Nothilfe - Islamic Relief e.V.
linge aus Syrien aktuell Nr. 59 - UNO-Flüchtlingshilfe
Zur Lage der Menschenrechte in der Türkei
Nothilfe für Flücht- linge aus Syrien - UNO-Flüchtlingshilfe
syrien: humanitäre Hilfe in der sackgasse - Médecins Sans ...
Zur Lage der Menschenrechte in der Türkei – Laizismus ... - Missio
MIVA-Brief 2012 / 1MB
Dossier Irak aus notabene 7/2010 - Reformierte Kirche Kanton Zürich
Contra emag Nr. 14/14
April 2007 Lage der Flüchtlinge weltweit Werden Sie Retter in der Not!
Ausgabe 08/2013 - CSI Österreich
Gesamtausgabe - Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein eV
herunterladen - Gesellschaft für bedrohte Völker
Der Brief an die Abiturientinnen und Abiturienten steht hier zum ...
Popper, Karl R. - Die offene Gesellschaft ... 2.indd
Offene Jugendarbeit in Österreich - Jugendreferat
Ehrenamt-News 4-2012 - LAG Pro Ehrenamt
Wahlen in Deutschland - Internationale Kommunistische Strömung
"Wir brauchen offene Türen für Verfolgte" (PDF, 674 KB) - Pro Asyl