Aufrufe
vor 1 Woche

Gazette Schöneberg & Friedenau April 2017

Gazette für Schöneberg und Friedenau

14 |

14 | Gazette Schöneberg & Friedenau | April 2017 Anzeige Ein Helfer in der Not Neuen Lebensmut zu schenken und denen zu helfen, die schon ganz unten angekommen sind: Das hat sich Ernst Kurz zu seiner Aufgabe gemacht. Seit vielen Jahren engagiert er sich mit ganzem Herzen für den Verein BSTW e. V. (Betreuung, Soziales Training und Wohnen). Für dieses Engagement wurde Ernst Kurz mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Der Verein hilft wohnungslosen Menschen in betreuten Wohngemeinschaften den Weg zurück in die Gesellschaft sowie Arbeitswelt zu finden und eine erneute Teilhabe zu ermöglichen. Viele von ihnen sind alkohol abhängig – ihnen werden Therapie- und Trainingsmaßnahmen vermittelt. Ein weiteres Angebot beim BSTW e. V. ist eine reine Wohngemeinschaft für Frauen und eine für Frauen mit Kindern. Kontakt zum BSTW e. V. und Ernst Kurz bekommen Sie über das Galerie-Café Bundesplatz 8, 10715 Berlin ☎ 0172-3071307 Impressum Gazette Schöneberg & Friedenau April Nr. 4/2017 · 22. Jahrgang Das Gazette Verbrauchermagazin erscheint monatlich in Schöneberg & Friedenau sowie Steglitz, Zehlendorf, Charlottenburg und Wilmersdorf. Verlag Gazette Verbrauchermagazin GmbH Badensche Str. 44 · 10715 Berlin ☎ (030) 844 933-0 · www.gazette-berlin.de Redaktion Karl-Heinz Christ · redaktion@gazette-berlin.de Anzeigen Daniel Gottschalk ☎ (030) 323 38 54 · anzeigen@gazette-berlin.de Druck Druckhaus Humburg · 28325 Bremen Nächste Ausgabe Mai Nr. 5/2017 Anzeigen-/Redaktionsschluss 24.04.2017 Erscheinung 11.05.2017 Teppichklinik Berlin by CARPET HOUSE ROSE UG Sie sind enttäuscht? Wir machen es gut! Unsere Dienstleistungen für Ihren Teppich: • Fachmännische Restauration jeglicher Art • Professionelle Biohandwäsche und • Befreiung von Schmutzflecken • Rückfetten und Imprägnieren • Kostenloser Abhol- und Bringservice (begrenzt auf 70 km) • Reparieren von Fransen und Kanten Warenbestände aus Insolvenzmassen bis zu 70% reduziert Seriöser Ankauf Frühlingsrabatt 20% auf Restaurationen jeglicher Art Die ersten 10 Anrufer täglich erhalten 10% Rabatt auf die volle Summe vorher nachher 71 Jahre Erfahrung Lernen Sie uns kennen! Gutschein 50,- € gültig bis 18.04.2017 (p. Person nur ein Gutschein; ab 7 qm) Ab 7,90 € m² für Wäsche Teppichklinik Berlin bei Carpethouse Rose UG · Inhaber H. Rose · Teltower Damm 241 · 14167 Berlin Tel: 20 29 17 24 & 0170-464 02 25 · www.teppichklinik-berlin.de · Mo-Fr 10 – 19 Uhr · Sa 11 – 18 Uhr Parken am Rathaus Schöneberg Mehr als 70 Jahre Teppichtradition Ein gepflegter, sauberer Teppich ist Blickfang und Schmuckstück zugleich. Die perfekte, fachgerechte Pflege der edlen und teuren Orientteppiche garantiert Harald Rose, dessen Familie auf mehr als 70 Jahre Erfahrung zurückblicken kann. Hier wird nach altpersischer Tradition mit lösungsmittelfreien, biologischen Reinigungsmitteln gearbeitet. Auf diese Weise wird das empfindliche Gewebe schonend behandelt, der Teppich erstrahlt wie neu. Auf die Restauration Ihres Teppichs erhalten Sie 20 % Frühlingsrabatt! Übrigens – bei dem Familienunternehmen können Sie auch hochwertige Orientteppiche z. B. aus China, Indien, Iran und NEU nur bei uns: Pulled Pork Fleischerei Bachhuber Bayerischer Platz 5 10779 Berlin Wer mit einem Anliegen das Rathaus Schöneberg per Pkw ansteuert, hat oft ein Problem. Er findet keinen Parkplatz, obwohl vor dem Rathaus auf dem John-F.- Kennedy- Platz rund 100 Stellplätze vorhanden sind. Sie werden in der Regel von den Mitarbeitern des Rathauses ganztägig in Anspruch genommen. Dies soll sich nach Meinung der CDU endlich ändern. Dazu sagt der Initiator des am 15.3.2017 nahezu einstimmig verabschiedeten Antrags zur Schaffung einer kostenfreien Kurzparkzone vor dem Rathaus, Ralf Olschewski: „Wir brauchen endlich eine zusätzlich Kurzparkzone mit einer zweistündigen Parkscheibenregelung zwischen 9 und 16 Uhr, damit die Konflikte mit den Anwohnern wegen des ständigen Parksuchverkehrs in Rathausnähe verringert werden. Ich denke, wir kommen mit 20 zusätzlichen Parkplätzen für Rathausnutzer aus und schaffen damit kostengünstig und mit einfachen Mitteln ein bisschen mehr Bürgerfreundlichkeit in unserem Bezirk.“ Anzeige der Türkei sowie preisgünstige moderne Stücke erwerben. Teppichklinik Berlin bei Carpet House Rose UG Inhaber H. Rose Teltower Damm 241 · 14167 Berlin Tel: 20291724 · Mobil: 0170-4640225 Artgerecht aus Tradition. www.fleischerei-bachhuber.de ☎ 23 62 25 37 Fax: 8 73 95 34 Güntzelstr. 47 10717 Berlin ☎ 8 73 21 15 Markthalle Tegel Gorkistr. 13-17 13507 Berlin Mexikoplatz 1 14163 Berlin ☎ 93 93 24 05 Baseler Str. 3 12205 Berlin ☎ 93 93 14 23 Rheinstr. 18 12159 Berlin ☎ 66 63 17 81

Steuererklärung 2016 Finanztip zeigt, welche Steuerzahler ab jetzt mehr Geld zurückbekommen Gazette Schöneberg & Friedenau | April RATGEBER 2017 | 15 Bei der privaten Steuererklärungen gilt: Wer früher abgibt, bekommt schneller sein Geld zurück. Die Abgabe lohnt sich in aller Regel – denn in 87 Prozent der Fälle gibt es eine Erstattung. Diese liegt laut Statistischem Bundesamt bei durchschnittlich 875 Euro. Für 2016 wird sie voraussichtlich noch höher ausfallen. Grund ist eine Anpassung des Steuertarifs an die Inflationsrate. Die rund eine Million Leiharbeitnehmer in Deutschland profitieren von einem aktuellen Steuerurteil des Finanzgerichts Niedersachsen vom 30. November 2016, Az. 9 K 130/16: Sie können jeden gefahrenen Kilometer zum Entleiher-Betrieb mit 30 Cent absetzen und nicht nur den einfachen Weg wie bei der Entfernungspauschale. „Ist im Arbeitsvertrag vorgeschrieben, dass der Leiharbeiter „bis auf Weiteres“ einem bestimmten Betrieb zugeordnet ist, gilt dies nicht als unbefristet, und damit liegt auch keine erste Tätigkeitsstätte im Sinne des Steuerrechts vor“, erklärt Udo Reuß, Steuerexperte bei Finanztip. „Deshalb gelten für Leiharbeiter auf dem Weg zur Arbeit die Grundsätze, die für Reisekosten gelten. Auch einen Verpflegungsmehraufwand für die ersten drei Monate können sie geltend machen.“ Viele Rentner müssen eine Steuererklärung abgeben Rund 4,4 Millionen Rentner müssen mittlerweile eine Steuererklärung machen, und diese Zahl steigt ständig. Wer geschickt vorgeht und genug Abzüge vorweisen kann, zahlt trotzdem keine Steuern. Mindestens 102 Euro sind in der Werbungskostenpauschale drin, höhere Ausgaben muss man belegen. Kosten für Kranken- und Pflegeversicherungen lassen sich als Vorsorgeaufwendungen absetzen. Selbst gezahlte Krankheits-, Pflege- und Kurkosten sind als außergewöhnliche Belastungen absetzbar – wenn sie die zumutbare Belastung überschreiten. Ein Steuertipp von Reuß: „Wer eine Behinderung hat, sollte prüfen, ob ein Pauschbetrag oder ein Einzelnachweis der Kosten sinnvoller ist. Denn da hat man die Wahl.“ Renten werden grundsätzlich in der Anlage R angegeben. Arbeitnehmer können Feierkosten absetzen Auch Arbeitnehmer sollten die zahlreichen Möglichkeiten für Abzüge nutzen. Allein durch Fahrtkosten überschreiten viele die Werbungskostenpauschale von 1.000 Euro. Doch es können noch zahlreiche andere Kosten geltend gemacht werden. „Arbeitnehmer können beispielweise Arbeitsmittel absetzen, aber auch Feierkosten, wenn sie im Zusammenhang mit dem Beruf stehen“, sagt Reuß. „Auch die Betreuung für den Hund oder die Katze lässt sich absetzen. Bei genauem Hinsehen findet fast jeder etwas, das er noch absetzen kann.“ Wer Kosten für Handwerker, Putzhilfe und Minijobber oder Winterdienst hatte, bekommt 20 Prozent Foto: Gina Sanders / Fotolia der Arbeits- und Fahrtkosten als Steuererstattung zurück. Weitere Tipps zum Steuern sparen haben die Experten auf www.finanztip. de zusammengestellt. Am praktischsten ist die elektronische Steuererklärung mit dem Portal Elster oder mit einer Steuersoftware. Ihre Reisetermine 12.08. - 19.08.17 Mit der S-Bahn aufs Schiff Ihr Urlaub ist unsere Leidenschaft! Besuchen Sie uns im Reiseland am Bayerischen Platz. Wir bringen Sie an Ihr Traumziel, denn Ihr Urlaub ist unsere Leidenschaft! Reiseland am Bayerischen Platz Grunewaldstr. 47 • 10825 Berlin Tel.: 030 2128060 • Fax: 030 21280620 E-Mail: berlin.bayerischerplatz@reiseland.de www.passat-reisen.de Öffnungszeiten: Montag-Freitag 09:00-18:00 Uhr Samstag 09:00-14:00 Uhr

Gazette Schöneberg & Friedenau März 2017
Gazette Schöneberg & Friedenau Januar 2017
Gazette Schöneberg & Friedenau Mai 2017
Gazette Schöneberg & Friedenau Februar 2017
Gazette Schöneberg & Friedenau Nr. 10/2017
Gazette Schöneberg & Friedenau April 2016
Gazette Schöneberg & Friedenau Nr. 11/2017
Gazette Schöneberg & Friedenau Nr. 6/2017
Gazette Schöneberg & Friedenau Nr. 8/2017
Gazette Schöneberg & Friedenau Nr. 9/2017
Gazette Schöneberg & Friedenau Nr. 7/2017
Gazette Schöneberg & Friedenau Nr. 2/2018
Gazette Schöneberg-Friedenau Nr. 3/2018
Gazette Schöneberg & Friedenau Nr. 1/2018
Gazette Schöneberg & Friedenau Nr. 4/2018
Gazette Wilmersdorf April 2017
Gazette Steglitz April 2017
Gazette Zehlendorf April 2017
Gazette Charlottenburg April 2016
Gazette Charlottenburg März 2017
Gazette Steglitz März 2017
Gazette Steglitz Januar 2017
Gazette Wilmersdorf März 2017
Gazette Charlottenburg Januar 2017
Gazette Charlottenburg April 2017
Gazette Wilmersdorf Februar 2017
Gazette Wilmersdorf Januar 2017
Gazette Zehlendorf Mai 2017
Gazette Charlottenburg Nr.10/2017
Gazette Charlottenburg Mai 2017