Aufrufe
vor 6 Monaten

Wir im Frankenwald 15/2018

Förderoffensive

Förderoffensive Norbayern in Dürrenwaid und Langenbach ist gestartet Vier Gebäude werden abgerissen Startschuss im Rahmen der Förderoffensive Nordostbayern im Gemeindegebiet Gerolsgrün. Das Wohhaus Dürrenwaider Straße 1wird abgerissen. Geroldsgrün - Startschuss im Rahmen der Förderoffensive Nordostbayern im Gemeindegebiet Geroldsgrün. Im Ortsteil Langenbach, Dürrenwaider Straße 1bauen Mitarbeiter der Firma Gaus aus Unterwellenborn gerade die Eternitverkleidung des Wohnhauses zurück. Die Entkernung des Gebäudes, zu dem früher eine kleine Landwirtschaft gehörte, ist bereits abgeschlossen. Der erfolgt Mitte April. Die Firma Gaus hat auch den Zuschlag für das Haus Ortsteil Dürrenwaid, Dürrenwaid 13 erhalten. Der Angebotspreis lag für beide Objekte bei insgesamt rund 42.500 Euro. Vier Gebäude werden im Rahmen der Förderoffensive Nordostbayern im Gemeindegebiet von Geroldsgrün abgerissen. „Die Anwesen Anger 8und 10 direkt in der Geroldsgrüner Ortsmitte und Dürrenwaid 37 im Ortsteil Dürrenwaid kommen noch hinzu. Die Arbeiten hier übernimmt die Firma Carmen Fickenscher aus Sparneck“, sagt Bürgermeister Helmut Oelschlegel. Das Haus in Langenbach sei an die zehn Jahre lang leer gestanden. „Über kurz oder lang wären Sicherungsmaßnahmen ein Thema geworden. Aber die Förderoffensive bot die Chance des Erwerbs des rund 650 Quadratmeter umfassenden Areals, das nach ersten Plänen naturnah gestaltet werden soll“, so Oelschlegel. Direkt gegenüber befindet sich der „alte Dorfteich“, ebenfalls im Besitz der Gemeinde, der als Löschwasserentnahmestelle geführt und von der Feuerwehr betreut wird. Bürgermeister Helmut Oelschlegel berichtet auch von engen Straßenverhältnissen und die Möglichkeit durch den Abriss Platz zu schaffen. „Es gab bereits ein Planungsgespräch mit dem Amt für ländliche Entwicklung, um die Rahmenbedingungen abzustimmen, was positiv verlaufen ist.“ Später muss die Freiflächenplanung mit den notwendigen Ausschreibungen für die Realisierung durch den Gemeinderat noch beschlossen werden. Aber das steht derzeit noch nicht an, zuerst der konkrete Förderantrag für Erwerb und Abriss. „Es bedarf einer engen Abstimmung, denn der Fördertopf ist hoffnungslos überzeichnet“, weiß der Erste Bürgermeister. Nach der Abrissarbeiten wird das Areal in Langenbach neu gestaltet. Oelschlegel könnte sich einen kleinen Platz mit Blumenwiese und Obstbaum vorstellen. „Alte Steine aus dem Abriss könnten zur Gestaltung genutzt werden“, meint Bürgermeister Helmut Oelschlegel und denkt auch an die Schaffung von Stellplätzen für die Gottesdienstbesucher der in unmittelbarer Nähe befindlichen Lukaskirche. Ob nach den Abrissen der vier Objekte in diesem Jahr auch noch die Neugestaltung vollzogen wird, kann Bürgermeister Helmut Oelschlegel noch nicht mit Bestimmtheit sagen. „Das hängt von mehreren Faktoren ab, dazu zählen auch die vollen Auftragsbücher der Firmen.“ Der Abriss in der Geroldsgrüner Ortsmitte mit den Häusern am Anger 8und 10 wird erst nach dem Maibaumfest beginnen, sagt Oelschlegel. Wenn die Kraft zu Ende geht, gibt Gott die Erlösung. Ein erfülltes Leben ging friedvoll zu Ende. Annemarie Trens geb. Fischer * 23. 7. 1936 †16. 3. 2018 Naila, Münchberg, Selbitz im April 2018 In stiller Trauer: Franz, Bettina und Alexander Die Trauerfeier fand in aller Stille im engsten Familienkreis statt. Traueradresse: Mozartstr. 22, 95152 Selbitz Termine bei der Kfz- Zulassung Hof -Inden nächsten Wochen werden wieder mehr Besucher in der Zulassungsstelle des Landratsamtes Hof erwartet. Das Landratsamt weist auf die Möglichkeit der Terminvereinbarung hin. Unter 09281/ 57- 201 und 57-401 können bei den Mitarbeitern der Zulassungsstelle Termine vereinbart werden. Darüber hinaus besteht im Rahmen des Bürgerservice- Portals die Möglichkeit, entsprechende Anträge online zu erfassen und diese direkt an die Kfz-Zulassung oder Fahrerlaubnisbehörde zur Bearbeitung weiterzuleiten. Infos: www.landkreis-hof.de unter Service/Zulassungsstelle online. 22 Wir im Frankenwald

Das Programm der VHS Bad Steben Die Projektschmiede feiert den zehnten Geburtstag 20. April um 14.30 Uhr Wo? Im Seniorenstift Martinsberg Lichtenberger Str. 9inNaila • Foto-Präsentation aus dem Gründungsjahr 2008 • Präsentation der Projekte und Veranstaltungen aus 10 Jahren – Teilhabe und Nachbarschaftshilfe • „Der Singende Kaffeetisch“mit Roland Reuther Akkordeon • Kaffeetrinken und Vieles mehr Anmeldung: Marlies Osenberg, Seniorenbüro Diakonie Martinsberg, Tel. 09282/9621941. Tennisclub Bad Steben: Arbeitseinsatz Bad Steben -Esist nunmehr an der Zeit, die Tennisplätze und das Sportgelände für die neue Spielsaison herzurichten. Alle aktiven Spieler und freiwilligen Helfer treffen sich deshalb zum Arbeitseinsatz am Samstag, 14. April, an der Tennisanlage. Der Arbeitseinsatz beginnt um 9.00 Uhr. Auch an den folgenden Samstagen finden jeweils Arbeitseinsätze ab 9.00 Uhr statt. Der Vorstand erwartet die Anwesenheit aller aktiven Spieler. Wer verhindert ist, möchte sich bitte bei Mario Neubauer (Tel. 0160/1807406) oder Vorsitzenden Markus Hagen (Tel. 0175/4071861) entschuldigen. Markus Hagen, Vorsitzender Mental –Wandern (BrainWalking) Samstag, 21. April, 13.30 Uhr – 17.00 Uhr; Ort: Seifenteich am Ende der Berliner Straße , Leitung: Herbert W. Schiml Gebühr: 18 €, Anmeldeschluss: 18. April; Mitbringen: Kleidung und Schuhwerk entsprechend der Witterung Nordic Walking Freitag, 04. Mai, 17.00 –18.30 Uhr, Treffpunkt: Oberstebener Straße Bad Steben (Auffahrt LVA Klinik), Leitung: Ute Singer -Gebelein, Gebühr: 6€ Anmeldeschluss: 02. Mai 2018 Bitte mitbringen: NW-Stöcke, wetterfeste Sportkleidung Wie meditiere ich mit meinem Kind –eine Anleitung für Eltern Workshop Mittwoch, 25. April Dauer: 19.00 –20.30 Uhr Ort: Turnhalle der Volksschule Bad Steben; Leitung: Monika Wolf ; Gebühr: 5,40€ Anmeldeschluss: 20. April Bitte mitbringen: Gymnastikmatte, bequeme Kleidung, Decke und ein Getränk Info und Anmeldung VHS Bad Steben Geschäftsstelle und Anmeldung: Markt Bad Steben, Rathaus Carina Hackenberg Telefon: 09288/7438 E-Mail vhs@badsteben.de Leitung: Willi Prechtl Gesonderte Anmeldung für Vorträge und Kurse im Seniorenwohnpark: Elke Leupold, Seniorenwohnpark Telefon:09288/920101 9. Straßenfest in Schönbrunn bei Bad Lobenstein am Samstag, 14. und Sonntag, 15. April ANZEIGE Schönbrunn - Am Samstag, 14.04. von 9.00 bis 18.00 Uhr und am Sonntag, 15.04.2018 von 11.00 bis 18.00 Uhr findet wieder das Straßenfest im Industriegebiet Schönbrunn bei Bad Lobenstein statt. Bei der Firma „etm engineering“ werden Werksführungen angeboten und auch die anderen Firmen haben ihre Tore für die Besucher geöffnet. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Der JOKA-RoadStore ist mit einem großen LKW-Aufleger vor Ort. Bei der Firma Vepina-IPM-Kartonagen ist wieder der große Werksverkauf geöffnet. Auch die anderen Firmen mit Aktionen und Verkaufsstände zum Bummeln und Mitmachen ein. Angeboten werden: Gewürzstübchen, Vorwerk Staubsauger, Imkerei-Honigprodukte, Schnapsbrennerei, Goldschmuck von Goldjulchen, Aloevera-Produkte, Lichtblicke Kreativwerkstatt, Kinderkleidung, Wisenta Geist, Wernis-Bastelecke, Scherbenwerker, BASpieltraum, Seifenkistchen, Töpferwerkstatt, byBS Schmuckedition, Schmuck Morgenstern, Blickfang, Holzprodukte, Jeans Jablo, Dibator-Baumschule mit Dahlien, Obstbäume und Sträuchern, Küchle, Kaffee und Kuchen, Bastel-Werkstatt, Buchhandlung, Langos, Honigladen, Holzofenbrot, Fotobox, Eis, Kuchenbasar, Tabakwarenpromotion, Blumenverkauf, Haustechnik, Bramburger Kaminöfen, Kinderschminken, Tupperware, Weinverkostung, Gestricktes, Genähtes, Gehäkeltes, Karussell, Tombola, Minigolf, Büchsenwerfen, Hüpfburg und vieles mehr. Es lohnt sich also mit der ganzen Familie vorbeizuschauen. Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Das Straßenfest findet bei jedem Wetter statt. Gewerbegebiet ·Schönbrunn 174 ·3kmvon BadLobenstein 07929 Saalburg-Ebersdorf·Telefon: 036651/2212 EPINA-IPM Kartonagen WERKS- VERKAUF WERKSVERKAUF Öffnungszeiten: Mo.bis Do.7.30 –16.00 Uhr und Freitag 7.30–11.45 Uhr oder nach tel. Absprache! Besuchen Sie zum Straßenfest unseren großen WERKSVERKAUF und lassen Sie sich vonunseren Deko-Ideen begeistern! Wir im Frankenwald 23

WIR IM FRANKENWALD - Stadt Schwarzenbach a.Wald
WIR IM FRANKENWALD - Stadt Schwarzenbach a.Wald
WIR IM FRANKENWALD - Stadt Naila
WIR IM FRANKENWALD - Stadt Schwarzenbach a.Wald
WIR IM FRANKENWALD - Stadt Schwarzenbach a.Wald