Aufrufe
vor 1 Woche

Stadionheft 1-2018

Die 2. Mannschaft

Die 2. Mannschaft 2017/2018 Rückblick auf die vergangene Hinrunde Nach einer ausgiebigen Vorbereitungszeit starten wir am 23.08.2017 mit dem Ziel „Aufstieg in die Verbandsliga Nord“ mit einem Auswärtsspiel in Mardorf in die Saison 2017/2018. Nach anfänglichen Schwierigkeiten konnten wir das Spiel mit 4:0 gewinnen. Am zweiten Spieltag stellte sich gleich die zu den Favoriten des Aufstieges zählende SG Landau/Wolfhagen am Kaiserplatz vor. In einem vollends überzeugenden Auftritt wurde die SG mit 9:0 nach Hause geschickt. Leider wurde im Nachhinein das Spiel mit 0:3 am grünen Tisch gegen uns gewertet. Aufgrund einer Fehlinformation ist es zu einem Einsatz einer nicht spielberechtigten Spielerin gekommen. Die darauf folgenden sechs Spiele wurden alle gewonnen. Das Spiel bei der SG Hombressen / Udenhausen fiel zwei Mal den schlechten Witterungsverhältnissen zum Opfer. Somit verabschiedeten wir uns mit 7 Siegen, einem leider am grünen Tisch verlorenem Spiel, mit 21 Punkten und einem Torverhältnis von 34:11 auf dem zweiten Tabellenplatz hinter der SG Landau/Wolfhagen liegend in die Winterpause. Bedanken möchte ich mich im Namen der Mannschaft an dieser Stelle bei Jürgen Göhl und Betreuer Heiner Koch, aber auch bei dem „Team“ um die Mannschaft herum, für die geleistete Arbeit. - 30 -

Die 2. Mannschaft 2017/2018 Ausblick auf die anstehende Rückrunde. Seit Dezember 2017 verstärkt Simone Thöne das Trainer- und Betreuerteam der 2. Mannschaft. Vorerst bis Ende der Saison 2017/2018 unterstützt sie mich im Trainingsbetrieb und der Spieltagvorbereitung. Die Rückrunde beginnt gleich mit dem Spitzenspiel am 10.03.2018 bei der SG Landau/Wolfhagen. Hier haben wir noch etwas gut zu machen nach „der Niederlage am grünen Tisch“ in der Vorrunde. Bei noch zehn ausstehenden Spielen, davon sind fünf Heimspiele, ist nach wie vor das Ziel die Saison am 26.05.2018 mit dem Aufstieg in die Verbandsliga zu beenden um der ersten Frauenmannschaft einen besseren Unterbau zu bieten. Sollte dies nicht als Gruppenliga erster gelingen, hat man als zweiter eine weitere Möglichkeit über die dann folgende Relegation aufzusteigen. Um dieses Ziele zu erreichen hofft das Trainer- und Betreuerteam auf eine verletzungsfreie erfolgreiche Rückrunde bei zahlreicher Unterstützung bei den Heim- und Auswärtsspielen durch Freunde des Frauenfußballs der Region. Euer Trainer Jörg Wolff - 31 -

Stadionheft März 2018