Aufrufe
vor 2 Monaten

Azubi-Scout Emsdetten-Greven 2018-19

Azubi-Scout Emsdetten-Greven 2018-19

Dein Text • „Ihre

Dein Text • „Ihre Unternehmensvorstellung in der Broschüre „Azubi- Scout“ habe ich mit großem Interesse gelesen. Die Aufgabenbeschreibung entspricht meinen Interessen…“ oder • „Ihre Anzeige im "Azubi-Scout 2018" vom … hat mich angesprochen, weil…“ Nach der Einleitung solltest du deine Motivation gegenüber dem Unternehmen bekunden. Erkläre, was dir an einer Tätigkeit in diesem Unternehmen besonders gefällt und warum du dich gerade bei diesem Unternehmen bewirbst. Anschließend solltest du herausstellen, warum gerade du dich besonders für diese Tätigkeit eignest. Achte darauf, immer kurze und aussagekräftige Sätze zu formulieren. Nach jedem Satz solltest du prüfen, ob dieser Satz eine neue Information enthält, die für die Tätigkeit in diesem Unternehmen wichtig ist. Verwende auf keinen Fall Aufzählungen, sondern formuliere deine Sätze aus. © IMatthias Enter - Fotolia.com Zunächst benötigst du eine Einleitung. Idealerweise kannst du die Einleitung dazu nutzen, dich für das Telefonat oder eine anderweitige Kontaktaufnahme zu bedanken. Sollte noch keine Kontaktaufnahme mit dem Unternehmen stattgefunden haben, könntest du beispielsweise auch folgendermaßen starten: Jedes Bewerbungsanschreiben wird mit einem Abschlusssatz beendet, der sich auf das Vorstellungsgespräch bezieht. Vermeide Formulierungen, die den Empfänger unter Druck setzen oder überheblich klingen, wie z. B. „Wann darf ich mich bei Ihnen vorstellen?“. Ein gängiger Abschlusssatz ist: „Über die Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen“. Zum Schluss kommt noch die GruSSformel. Hier kannst du die gebräuchlichen Grußformeln „Mit freundlichen Grüßen“ oder „Mit freundlichem Gruß“ verwenden. Mit der anschließenden Unterschrift bestätigst du die Richtigkeit deiner Angaben. 10 Dein Text

Tabellarischer Lebenslauf! Muster Lebenslauf Lebenslauf Persönliche Daten Name: S sandra Muster Anschrift: Musterstr. 10 12345 Musterstadt Telefon: 0123-456789 eMail: sandra.muster@muster.de Geburtsdatum und -ort: 18.01.2001 in Greven Familienstand: ledig Staatsangehörigkeit: deutsch Familie Eltern: Geschwister: Schulbildung seit 8/2010 Realschule Musterstadt 8/2006 – 8/2010 Grundschule Musterstadt Praktika/Nebentätigkeiten Franz Muster, Rechtsanwalt Anke Muster (geb. Müller), Kauffrau für Büromanagement 1 Bruder, 1 Schwester seit 02-2014 Zeitungen austragen 02/2015 2-wöchiges Praktikum bei ABC in Musterstadt 07/2014 4-wöchiges Praktikum bei XYZ in Musterstadt Besondere Kenntnisse Fremdsprachen: EDV Kenntnisse: Hobbys Englisch, Französisch fundierte Kenntnisse in Word und Excel © 1. Dein Lebenslauf Mit deinem Lebenslauf kannst du zeigen, dass du in der Lage bist, dich vernünftig zu strukturieren. Du musst das Rad nicht neu erfinden, sondern einfach nur zeigen, dass du in der Lage bist kunden- bzw. nutzerorientiert zu denken. Sollte dir der Platz einer Seite nicht genügen, weiche lieber auf eine zweite Seite aus, anstatt deinen Werdegang zusammen zu quetschen. Auch im Lebenslauf solltest du dich auf eine Schriftart (am besten die gleiche wie im Anschreiben) beschränken und den Schriftgrad 12 verwenden. Wenn du die Überschriften, wie z. B. „Schulbildung“, fett und in einem etwas größeren Schriftgrad wie z. B. 14 gestalten möchtest, dann achte bitte darauf, das auch bei den weiteren Überschriften immer so zu machen. Stell die Reihenfolge auf den Kopf, damit das Unternehmen die aktuellen Punkte in deinem Werdegang als erstes sieht. Nicht vergessen – die Unterschrift! Neben dem Anschreiben musst du auch deinen Lebenslauf unbedingt unterschreiben. Dein Foto Lass dein Foto von einem Profi erstellen. Gehe auf keinen Fall zu einem Automaten und verwende auch kein privates Bild, auch nicht, wenn es dich bei einem wichtigen Telefonat zeigt! Sport: Musik: Rheine, den 1. März 20xx Sandra Muster Unterschrift Handball Klavierspielen Deine Kleidung sollte auf jeden Fall zum Dresscode der Firma bzw. der Branche passen. Achte außerdem darauf, dass das Bild aktuell ist. Hast du auf dem Foto braune Haare, dann gehe bitte nicht frisch blondiert zum Vorstellungsgespräch – dies sorgt für unnötige Irritationen. Tabellarischer Lebenslauf! 11

Azubi-Scout Emsdetten 2017/2018
Azubi Scout Tecklenburg 2017/2018
Azubi-Scout Ibbenbüren 2018/2019
Azubi-Scout Ochtrup-Steinfurt 2017/2018
Azubi-Scout Wallenhorst 2015/2016
Flyer 2014 - Volkshochschule Emsdetten - Greven - Saerbeck