Aufrufe
vor 7 Monaten

Hillesheim Hauptkatalog 2018 deutsch

®

® Industrie-Heizschläuche Serie H 400 80 °C Beheizter Zwillingsschlauch für PU-Schaumanlagen Anwendungsmöglichkeiten Polyurethanschaumbearbeitung, Epoxydharzanlagen, Farbspritzanlagen, Zwei-Komponenten-Gießanlagen. Durch die Beheizung zweier getrennter Druckschläuche wird verhindert, dass die Komponenten auf dem Transportweg von der Maschine zur Arbeitsstelle abkühlen und nicht mehr optimal miteinander reagieren. Ein Druckluftschlauch aus PVC innen 6 mm, für 8 bar Druck ist unter dem Außenschutz mitgeführt. Spezielle Ausführungen werden nach Ihren Wünschen gefertigt. Sonderkonstruktionen auf Basis der Schlauchserien H 100 / 200 auf Anfrage möglich. Betriebstemperatur max. 80 °C Nennspannung 230 V AC/DC (andere Spannungen bis 500 V) Nennleistung Watt / Meter nach Auslegung Druckschlauchart T1 – T4, siehe Druckschlauch Anschlussarmatur Edelstahl / Stahl, siehe Druckschläuche Beheizung Heizleiter, Aufbau nach DIN, feuchtigkeitsgeschützt mit Schutzgeflecht Thermische Isolation Innenschutzschlauch und Elastomerschaum Außenschutzgeflecht Polyamid schwarz, optional: Textilglasgeflecht Außendurchmesser ca. 70 mm / je nach NW Schlauchendkappen PA-Hartkappen Temperatursensor Fe-CuNi Typ J, NiCr-Ni Typ K, PT 100 und Integral Regelsystem (HTI) möglich Anschlussleitung 1,5 m Steckerverbindung pro Schlauch ein Stecker / Kupplung Fertigungslängen 7,5 m / 15 m / 30 m / 60 m, andere Längen auf Anfrage Schutzart bis IP 54 (EN 60529), Schutzklasse I Toleranz Betriebstemperatur: ±10 °C Temperaturregelung über unsere Regelgeräte in Kapitel Regeltechnik. Druckschlauch Kennzeichnung Anschlussleitung Mehrpolstecker Luftschlauch Außenmantel Abschlusskappe 24

® Industrie-Heizschläuche Serie H 500 / HIF 100 °C Heizschlauch mit Innenheizung Temperaturregelung über den Heizleiter mit HTI-Regler. H500 mit Druckschlauch Anwendungsmöglichkeiten: Erwärmung dünnflüssiger und gasförmiger Medien wie Wasser, Öle, Laugen, Farben, Säuren oder Luft. Die Heizung im Inneren des Schlauches hat direkte Medienberührung. Damit ist eine optimale Wärmeübertragung gewährleistet. Durch diesen Aufbau ist der Außendurchmesser des Heiz schlauches sehr gering und flexibel. Bis 60 °C Einsatztemperatur kann auf eine äußere Wärmeisolation verzichtet werden. Typ A Typ B Betriebstemperatur max. 100 °C Nennspannung 230 V AC Nennleistung ca. 60 W / m Druckschlauchart PTFE NW 10 bis 12 mm, T1 – T2 Anschlussarmatur AG bzw. ÜBW ½" Anschlusskopf in Edelstahl oder Stahl verzinkt / 100 bar Druck Beheizung Heizleiter PTFE isoliert Außenschutz Edelstahlgeflecht vom Grundschlauch Temperatursensor Integral Regelsystem (HTI) Anschlussleitung 1,5 m Steckerverbindung Stecker für HTI-Regler Absicherung Bauseits – FI-Schalter (optional ab Werk) Fertigungslängen 10, 20, 40, 70 m Schutzart bis IP 54 (EN 60529), Schutzklasse I Typ A HIF ohne Druckschlauch Typ B Toleranz Betriebstemperatur: ±5 °C Temperaturregelung über unsere Regelgeräte HTI-16 siehe Kapitel Regeltechnik. Auf Wunsch können andere Druckschläuche angeboten werden. Anschlussleitung Stecker für HTI-Regler Typ B Mediumeingang ½“ Schutzleiterverbindung zum Druckschlauch Druckschlauch PTFE (Edelstahl-Umflechtung) PTFE-Heizelement Armatur DKR PTFE-Innenseele Anschlusskopf Edelstahl Typ A Mediumeingang ½" seitlich 25

ZOEWIE-WH18-Hauptkatalog-2018
Hauptkatalog 2018
2018 deutsch
Hauptkatalog 2018
Hauptkatalog 2018
HAUPTKATALOG HAUPTKATALOG - Schroff GmbH
HAUPTKATALOG HAUPTKATALOG - Schroff GmbH
2018 Häberli FrüchteProfi EU Deutsch
SCHWEISSKRAFT Hauptkatalog