Aufrufe
vor 1 Woche

Trierer Woch 14.04.2018

Anzeigen-Sonderseite

Anzeigen-Sonderseite START IN DIE MOTORRADSAISON So wird der Biker zum Reifenflüsterer Wir wünschen Wir wünschen unseren Kunden unseren und Kunden Geschäftspartnern und Geschäftspartnern frohe Festtage und eine gutes unfallfreie neues Saison! Jahr! ALTER BAHNHOF 1 C 54576 HILLESHEIM TEL. & FAX 0 6593/98 9351 UDOSBIKESHOP@ONLINEHOME.DE Für beste Kurvenlagen: Excellente Motorradversicherung zum Top Preis! Geschäftsstelle Siegfried Griese e. K. Luxemburger Straße 79 · 54294 Trier Telefon 0651 8259890 · griese@ao.al-h.de · www.griese.al-h.de Alles für die Freiheit auf zwei Rädern. DEKRA Motorrad Services. > Hauptuntersuchung > Änderungsabnahme > Schadengutachten DEKRA Automobil GmbH Luxemburger Str. 128 54294 Trier Telefon 0651.82748-0 Stationen in Bitburg, Wittlich, Thalfang, Manderscheid. www.dekra-in-trier.de Der Frühling und die warme Sonne machen wieder Lust, das Bike aus der Garage zu holen und sich den Wind um die Nache wehen zu lassen. Kleiner Tipp: Eine angepasste Fahrweise und regelmäßige Pflege kann die Lebensdauer des geliebten Motorrads deutlich erhöhen. Das gilt natürlich auch für die Reifen. Die eigene Fahrweise, eine regelmäßige Pflege und natürlich die Laufleistung haben entscheidenden Einfluss darauf, wie lange Motorradreifen genügend Grip aufweisen. Dabei ist es im Grunde nicht schwierig, zum feinfühligen Reifenflüsterer zu werden. Die schonende Behandlung der Gummis fängt bereits beim Einfahren an. Allzu abrupte Beschleunigungs- und Bremsmanöver sowie wilde Schräglagen sollte man mit frischen Reifen vermeiden. „Zuerst will die Oberfläche allmählich angeraut werden“, erklärt Oliver Pflaum von Motorradreifendirekt.de. Das Anfahren ist auch deshalb wichtig, da viele frische Reifen ab Werk eine Versiegelungsschicht aufweisen. Nach mindestens 100 Kilometern darf man dann die Reifen stärker fordern - vorausgesetzt, sie sind auf Betriebstemperatur. „Die Reifen auf Temperatur zu bringen, ist durchaus auch im normalen Straßenverkehr wichtig. Denn im kalten Zustand verschleißen sie etwa bei starkem Gasgeben deutlich schneller“, so Pflaum weiter. Dass der Biker die Maschine nach Ausfahrten wieder auf Hochglanz poliert und dabei auch Reifen und Felgen gründlich säubert, dürfte selbstverständlich sein. Dies ist die beste Gelegenheit, um gleichzeitig den Reifenfülldruck und die Profiltiefe zu kontrollieren. Eine Profiltiefe von mindestens 1,6 Millimetern schreibt der Gesetzgeber vor. Wer mit weniger Gummi erwischt wird, muss mit einem Bußgeld rechnen. Allerdings empfiehlt es sich, deutlich frühzeitiger auf neue Reifen umzusteigen - Hersteller raten zu einem Wechsel bereits bei etwa 2,5 bis drei Millimetern. Oft stellen sich Biker die Frage nach dem Reifenalter. Abzulesen ist das Produktionsdatum ganz einfach an der vierstelligen DOT-Nummer, die sich auf der Seite der Reifen befindet. Die ersten beiden Ziffern geben die Kalenderwoche, die hinteren das Produktionsjahr an: „DOT 4017“. Gut zu Verkauf Wartung Reparatur Umbauten Autoservice Reifenservice Kawasaki www.topspeed.de wissen: Ein sachgemäß gelagerter, ungebrauchter Reifen kann bis zu fünf Jahren nach seinem Produktionsdatum ohne Einschränkung wie ein Neureifen eingesetzt werden. Verschiedene Tests bestätigen, dass Reifen ohne Bedenken und ohne Qualitätsverluste mehrere Jahre gelagert werden können. WWW.SW-MOTORRADTECHNIK.DE Kirchstr. 42 · 54311 Trierweiler · Tel.: 0651/5611813 · info@sw-motorradtechnik.de www.sw-motorradtechnik.de · Mobil: 0176/86531441 Anzeige Nationalpark Eifel-Express ab Trier Hbf · Kordel · Bitburg-Erdorf · Kyllburg · Gerolstein SteigenSieeinindiehistorischen Schienenbusse, deren große Panoramafenster Ihnen stets beste Sicht auf die vorbeiziehendeLandschaftbietenundso bereits die Anreise zum echten Erlebnis wird: Die Großraumbauweise sowie der offene Führerstand machenden Charme der „roten Brummer“ aus! Tagesfahrt im historischen Schienenbus Samstag, 12. Mai | Samstag, 29. September Erleben Sie mit dem nostalgischen Schienenbus einen unvergesslichen Tag imNationalparkEifelundentdeckenSiewahlweisedieGeheimnisseder unberührten Natur oder die geschichtsträchtigen Hintergründe der ehemaligen Ordensburg Vogelsang IP. Eisenbahnerlebnis, Natur und Geschichte – all daskombiniertderNationalparkEifel-Express, derFahrtRichtungNordeifelaufnimmt.Bereits die Anreise im Panorama-Schienenbus, u.a. auf der 17 km langen, denkmalgeschützten Strecke der Oleftalbahn, bringt nicht nur Eisenbahnliebhaber ins Schwärmen. Vor Ort warten eine bewegendeGeschichte,Naturpur,selteneTierund Pflanzenarten sowie einmalige Ausblicke aufdieeindrucksvollenStauseeninderNationalparkregion auf Sie. Herzstück des Standorts ist dasimJahr2016eröffneteBesucherzentrummit zwei großen Dauerausstellungen. Es besteht die Möglichkeit, den Aufenthalt vor Ort individuell zu gestaltenoderaneinerinteressantenPlateauführung über das Gelände von Vogelsang IP teilzunehmen mit einer herrlichen Panoramasicht auf dieNationalparkregion.Fürallenaturinteressierten Gäste empfiehlt sich ein Rundgang oder eine Wanderung mit einem echten Ranger durch den Nationalpark. LEISTUNGEN An- und Abreise im historischen Schienenbus bis Hellenthal Sitzplatzreservierung Bustransfer zum Nationalpark Eifel ca. 5 Stunden Aufenthalt Persönliche AKE-Reiseleitung Zustiege und Fahrzeiten Trier Hbf (ab 07:45 Uhr) | Kordel (ab 07:59 Uhr) | Bitburg-Erdorf (ab 08:40 Uhr) | Kyllburg (ab 08:50 Uhr) | Gerolstein (ab 09:20 Uhr) REISEPREISE Trier - Kordel 69 € p.P. Bitburg - Gerolstein 59 € p.P. Familienpreis: Zwei Erwachsene und max. drei Kinder reisen zum Preis von zwei Erwachsenen und einem Kind. Kinder (5 -14 Jahre) zahlen die Hälfte des Reisepreises. FAKULTATIV BUCHBAR (Ausflüge sind nicht kombinierbar) Ranger-Wanderung (3,5 oder 6 km) inkl. Ausstellungseintritt „Wildnis(t)räume“ Je 10 € p.P. Geländeführung Vogelsang IP inkl. Ausstellungseintritt „Bestimmung Herrenmensch“ 10 € p.P. Bildnachweis: Dominik Ketz, Juergen Brockamp, Vogelsang IP-Roman Hövel 0651/71 99-584 (Mo.-Fr. 9-17 Uhr) Jetzt telefonisch oder direkt online buchen: leserreisen@volksfreund.de ∙ www.tvreisen.volksfreund.de Inh. Jörg Petry · Kasselburger Weg 16 · 54568 Gerolstein

Seite 11 DIE • WOCH Kulturgüter-Datenbank unter neuer Adresse 15 Jahre Kinder-Uni Antike Schule, Chinesisch und Marx-Ausstellung: Angebote für Mädchen und Jungen ab acht Jahren Günther Heinemann, Professor für Umweltmeteorologie, hat im vergangenen Jahr bei der Kinder-Uni von „Blitz und Donner“ erzählt. FOTO: UNIVERSITÄT TRIER/KINDER-UNI/ALISHA TÖRE REGION (red) Die Datenbank der Kulturgüter der Region Trier ist unter der neuen Internetadresse www.kulturdb.de erreichbar. Außerdem ist die Seite neu gestaltet und für die Benutzung auf mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets optimiert worden. Zum Zeitpunkt des letzen inhaltlichen Updates (Ausgabe 04/2018) befinden sich in der Datenbank 41 225 Datensätze und 27 988 Abbildungen. Die Datenbank existiert seit 1992 und ist seit 1998 im Internet verfügbar. Ziel ist die Erfassung aller Baudenkmäler, technischen Denkmäler, Naturdenkmäler, Wüstungen und Museen der Stadt Trier sowie der Landkreise Bernkastel-Wittlich, Trier-Saarburg, Vulkaneifel und des Eifelkreises Bitburg-Prüm. Das entspricht in etwa einer Fläche von 5.000 Quadratkilometern und dem Verbreitungsgebiet des Trierischen Volksfreunds. Der Benutzer gelangt durch die Auswahl von Kriterien oder durch die Eingabe von Suchbegriffen an die Inhalte der Datenbank. Die Seitenabrufe beschränken sich nicht nur auf die bekannten touristischen Highlights. Besonders beliebt sind nach Angaben der Betreiber neben den römischen Denkmälern die vorgeschichtlichen Menhire, ehemalige Synagogen und jüdische Friedhöfe, Fachwerkbauten, mittelalterliche Kirchen, Schlösser, Burgruinen, Naturdenkmäler (insbesondere Bäume und Wasserfälle), Westwallbunker, Eisenbahnbrücken und -tunnels sowie Dampflokdenkmäler. Die Kulturdatenbank ist eine rein private, ehrenamtlich betriebene Seite und verfolgt ausschließlich nichtkommerzielle Zwecke. BERNKASTEL-KUES/BITBURG (red) Wenn Brotprüfer Karl Ernst Schmalz in die Region kommt, lockt er immer wieder zahlreiche Verbraucher, Schüler und Kindergartenkinder zu den öffentlichen Brotprüfungen der Innungsbäcker. So auch in diesem Jahr in Bernkastel-Kues in der Volksbank Raffeisenbank in der Friedrichstraße und im Bedamarkt-Festzelt in Bitburg. Während Schmalz riecht, schmeckt und die Krumenfestigkeit routiniert prüft, steht er wie immer für Fragen aus dem Publikum zur Verfügung. Zum Beispiel, ob Weizenbrot wirklich so ungesund ist wie sein Ruf, wie beim Brotkauf man am ehesten seinen Geschmack trifft und ob wirklich Urgeteide gesünder ist und vieles mehr. Fest steht in jedem Fall: Deutschland ist Weltmeister – genauer gesagt Brot-Weltmeister. „Unser tägliches Brot“ steht auf dem Speiseplan der Deutschen ganz oben. Rund 300 Brotsorten und mehr als 1200 verschiedene Kleingebäcke aller Geschmacksrichtungen werden bundesweit von Bäckern angeboten. Brot aus Deutschland ist einmalig in seiner Vielfalt und Qualität. Roggenmischbrote stehen mit einem Anteil von 24,2 Prozent in der Beliebtheitsskala einige Prozentpunkte vor Weizenmisch- und Vollkornbroten. Bevorzugt werden Brotgrößen bis 1500 Gramm gekauft (Quelle: Deutsches Brotinstitut). Auch die Innungsbäcker aus der Mosel-Eifel-Hunsrück-Region Polizei bietet Informationen für Opfer von Straftaten TRIER (red) Die Erfahrung, Opfer einer Straftat zu werden, kann das eigene Leben aus der Bahn werfen. Die Anlässe sind vielfältig: Verkehrsunfälle, ein Einbruch, häusliche Gewalt, Raub, sexueller Missbrauch, Körperverletzung, Stalking aber auch Straftaten, die mit digitalen Medien in Verbindung stehen. Opfer und Angehörige fühlen sich hilflos und wissen oftmals nicht, wie sie sich in strafrechtlich relevanten Situationen verhalten sollen. Das Zentrum Polizeiliche Prävention am Polizeipräsidium Trier bietet Opfern von Straftaten, deren Angehörigen sowie Interessierten Informationsmaterialien, die durch das Programm Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes zur Verfügung gestellt werden. Dazu gehören neben Broschüren, Flyern und Plakaten auch Videos. Deutschland ist Brotweltmeister Öffentliche Brotprüfungen zeigen Vielfalt und Qualität nutzen die Brotprüfungen, um die Qualität ihrer Produkte auf den Prüfstand zu stellen und gegebenenfalls zu verbessern. „Eine Verbesserung wird manchmal schon erreicht durch Veränderung der Gärprozesse oder der Teigführung“ weiß der Lebensmittelexperte Schmalz und auch, dass die Arbeit der Brotprüfer wichtig ist TRIER (red) Die Kinder-Uni der Universität Trier feiert 15 Jahre Bestehen. Die Organisatorin der ersten Stunde, Susanne Mensah, gibt erste Einblicke in das Jubiläumsjahr und schaut zurück auf die Erfolgsgeschichte. „Wir haben in 15 Jahren Kinder-Uni eine Menge erlebt, sodass ich eine ewig lange Highlight-Liste darüber schreiben könnte“, sagt die Koordinatorin, die sich am liebsten an die Anfangsjahre erinnert. „In einer der ersten Veranstaltungen hat uns Geschichts-Professor Christoph Schäfer mit auf eine Fahrt auf einem echten Römerschiff mitgenommen. Wir hatten aber auch schon Ritter zu Gast und sind in der halben Welt herumgereist, auch durch die Zeit.“ Seit 15 Jahren organisiert Mensah jährlich 20 bis 30 Veranstaltungen für die Kinder-Uni an der Universität Trier. Die kann jedes Kind ab dem Alter von acht Jahren kostenlos besuchen. Dozenten der Universität halten ehrenamtlich Vorlesungen und geben Workshops. Kindgerecht bereiten Sie ihre Forschungsschwerpunkte auf. Natürlich können Kinder an der Universität viel lernen, aber im Vordergrund stehe immer der Spaß an der Wissenschaft, betont Mensah. Auf die Initiative des Bildungsministeriums „Kinderfreundliches Rheinland-Pfalz“ hat Mensah die Kinder-Uni im Jahr 2004 mitbegründet. Hauptberuflich ist sie Studienberaterin. Nach 15 Jahren Kinder-Uni kommt es schon mal vor, dass sie jetzt jemanden berät, der sie schon aus der Kinder-Uni kennt. Für dieses Jahr sagt die Koordinatorin mit ihren studentischen Tutorenein neues Veranstaltungs-Highlight voraus: Die Verbindung des Karl-Marx-Jubiläums mit dem Kinder-Uni-Jubiläum. Denn in einer Veranstaltung der Kinder-Uni nimmt die Germanistin Hannah Speicher Schüler am 20. Juli mit in die Marx-Ausstellung im Stadtmuseum. Die Kinder werden unter dem Titel„Tinte, Feder, Druckerpresse“ alles über das Schreiben vor der Tablet- und Smartphone-Zeit lernen und dürfen selbst zur Feder greifen. Daneben gibt es noch andere neue Veranstaltungen wie „Meine Gesundheit, Google & Ich“ oder „Werte ersteigern - Was ist mir wichtig?“ und auch Klassiker, wie „Antike Schule“ oder „Spielend leichtes Chinesisch“. Wer zur Kinder-Uni kommen möchte, kann sich im Anmeldeportal auf der Webseite der Universität Trier ab vier Wochen vor der Wunsch-Veranstaltung anmelden. Die Veranstaltungen sind kostenfrei. • Weitere Informationen und Anmeldung auf www.kinderuni.unitrier.de Die Informationen sind frei zugänglich und kostenlos abrufbar unter www.polizei-beratung.de/ opferinformationen innerhalb des Internetauftritts der Polizeilichen Kriminalprävention. Ein Erklärvideo animiert Opfer und auch deren Angehörige dazu, Straftaten zur Anzeige zu bringen und hilft, Ängste abzubauen. Das Video ist auch über den Youtube-Kanal der Polizeilichen Kriminalprävention abrufbar (www.youtube.com/ user/Polizeipraevention). Alle Medien können beim Zentrum Polizeiliche Prävention in Trier kostenlos angefordert werden. Die Materialien liegen zudem anlassbezogen in öffentlichen Einrichtungen aus und werden bei Vorträgen, Messen und Aktionen an Interessierte verteilt. Außerdem können sie unter www.polizei-beratung.de/ medienangebot bestellt werden. Bei den Brotprüfungen wie hier in Bernkastel-Kues stellen die Innungs-Bäcker ihre Produkte öffentlich auf den Prüfstand. FOTO: BÄCKER-INNUNG MOSEL-EIFEL-HUNSRÜCK-REGION „weil wir den Bäckern manchmal aus deren Betriebsblindheit helfen“. • Bei den öffentlichen Brotprüfungen in Bernkastel-Kues und Bitburg sind 74 Brote und 40 Brötchensorten getestet worden. Alle Ergebnisse zum Nachlesen gibt es auf www.brottest.de Angebote gültig bis 21.04.2018. 1) Der Barzahlungspreis entspricht dem Nettodarlehensbetrag sowie dem Ges t Bonität vorausgesetzt. Partner ist Commerz Finanz GmbH, Schwanthalerstraße 31, 80336 München. Die Angaben lle Weiter geht es im gesamten Möbel- & Küchen-Sortiment mit FRÜHJAHRSPUTZ Wohnkombination . o . Eiche teilmassiv! Wählen Sie bei unseren Polstermöbeln aus einer großen Typen- & Bezugsvielfalt regulär 1548.- Minus Prämie jetzt nur 1298.- Boxspringkomfort! Inklusive • Edelstahl-Edelstahl-Einbauherd, EEK 2) :ASiemens HB510ABR0 • Glaskeramik-Kochfeld Siemens ET645HE17 • Einbau Kühlschrank mit ****-Gefrierfach EEK 2) : A+ Siemens KI24LV52 • Design-Dunstesse EEK 2) :B Silverline SLW 985.3 S • Edelstahl-Einbauspüle auf Ihre neue Küche und sämtliche E-Geräte Wählen Sie bei unseren Küchen aus einer großen Typen- & Frontenvielfalt regulär 1498.- Minus Prämie jetzt nur 1298.- regulär 5498.- Minus Prämie jetzt nur Optional mit vielen Funktionen lieferbar! Boxspringbett t a n- eder e , taschenfederkernm Topper, Liegefläch s 4998.- 1) bei bis zu 0% Finanzierung 36 Monaten Laufzeit WER VERGLEICHT Füße Eiche massiv geölt! Inklusive Armlehnfunktion und Sitzvorzug! Ulmen Industriestraße Tel. 02676 / 9 36 00 Mayen Am Wasserturm Tel. 02651 / 9 58 10 Neuwied Blücherstraße 3 Tel. 02631 / 8 39 80 Schwebetürenschrank Einbauküche ca. 390x245 cm. Ohne Deko, Wandpaneel, Spüle, Armatur und Beleuchtung. Art. 334381B i AUFT HIER! Wohnlandschaft e regulär 1498.- Minus Prämie jetzt nur Stauben Sie ab und kassieren Sie Ihre Abstauber-Prämien! 500.- € abstauben 300.- € abstauben 250.- € abstauben 200.- € abstauben beim Kauf Ihrer Einbauküche! beim Kauf einer Polstergarnitur! beim Kauf eines Boxspringbettes oder eines Schlafzimmers! beim Kauf einer Wohnwand oder eines Esszimmers! Beim Kauf einer Einbauküche ab 2990.-€, einer Polstergarnitur ab 1299.-€ bzw. beim Kauf von Möbeln ab 999.-€, ausgenommen bereits im Preis reduzierte Ware, nicht kummulierbar mit anderen Angeboten. + zusätzlich 5% auf alle bereits reduzierten Ausstellungsstücke! JAHRE 3) 1198.- 498.- Möbel May GmbH, Industriegebiet, 56766 Ulmen www.moebel-may.de Seit 84 Jahren garantiert das Familienunternehmen Möbel May für beste Preise und besten Service!

GastroGuide FS 2018