Aufrufe
vor 1 Woche

244. Ausgabe, ET 14.04.2018

Kurz, kindisch, gefährlich: Die gute alte Diplomatie in heikler Lage ist neuerdings kurzbündigen Botschaften gewichen, zum Beispiel durch Ausweisung der Diplomaten oder auch durch Trumps Twitter-Tweets. Diese Kommunikation kann tödlich sein. Von Michael Zäh

12 LEBEN TIPPS Samstag,

12 LEBEN TIPPS Samstag, 14. April 2018 Lesung Trügerisch offene Gesellschaft In ihrem neuen Roman „Schwarz und Weiß“ rechnet die deutsch-amerikanische Schriftstellerin Irene Dische, die auch Reportagen für den „New Yorker“ und „The Nation“ schreibt, mit den Illusionen des „American Dream“ in der Vietnam-Ära ab. Durchgespielt wird die trügerische, scheinbar offene und aufgeklärte Gesellschaft anhand des Pärchens Lili und Duke im Manhattan der 1970er Jahre. Sie eine blonde Schönheit aus feingeistigem, wohlhabenden Elternhaus mit Ambitionen auf eine Model-Karriere. Er ein fabelhaft aussehender schwarzer Vietnam-Veteran aus dem ärmlichen Süden, den die städtische Schickeria kollektiv adoptiert und als Weinkritiker arrivieren lässt. Schrill, verliebt ins Geld und voller Selbstgewissheit steuern die beiden Aufsteiger an die Spitze – und hinterlassen eine Spur der Verwüstung. ■ Lesung Irene Dische, „Schwarz und Weiß“, 23. April, 20 Uhr, Katholische Akademie, Wintererstraße 1, Eintritt: 12/10 Euro Klänge zur Nacht: Mit einem Kammermusikprogramm präsentiert sich ORSO im Wintererfoyer des Stadttheaters Freiburg. Der Abend wird von den Sängerinnen und Sängern des ORSO-Kammerchors gestaltet, gemeinsam mit den beiden Solistinnen Anja Jung und Sarah Behrendt. Unter der Leitung von Wolfgang Roese werden unter Anderem Werke von Debussy, Barber, Berg, Strauss, Brahms und Schubert zu hören sein. Dem Freiburger Publikum seit vielen Jahren bekannt ist die Sängerin Anja Jung. KONZERT Sie ist seit der aktuellen Spielzeit wieder am Theater Freiburg engagiert und momentan unter anderem in „Angels in America“ von Peter Eötvös und „Katja Kabanova“ von Leoš Janácek zu hören. Die Bremer Sopranistin Sarah Behrendt, die in Berlin lebt, tritt erstmalig mit ORSO auf. Sie war schon in den verschiedensten Rollen auf der Opernbühne zu sehen und als Konzertsängerin international tätig ■ „Klänge zur Nacht“, ORSO-Kammerchor, 26. April, Stadttheater Freiburg, Wintererfoyer, Tickets: Theaterkasse oder Tel. 0761/ 70 73 200 Lesung Simone de Beauvoirs Weg zur Feministin Simone de Beauvoir war eine Liebhaberin des Jazz. Und so passt es bestens, dass Ingeborg Gleichauf bei der Premierenlesung aus ihrer aktualisierten und neu aufgelegten Simone de Beauvoir-Biografie „Sein wie keine andere“ musikalisch begleitet wird. Imogen Gleichauf (Cajon) und Gabriel Gabu Beuerle (Gitarre). Sie sind seit drei Jahren das Herz der Band „Evas Apfel“, einer Jazz- und Popband. Die Schriftstellerin und Philosophin Ingeborg Gleichauf aus Freiburg, die über Ingeborg Bachmann promovierte, hat bereits unter anderem Biografien über Hannah Arendt, Max Frisch und Gudrun Ensslin geschrieben. Ihre Simone de Beauvoir-Biografie wurde neu überarbeitet und aufgelegt. Sie beschreibt lustvoll deren Weg zur Feministin. ■ Lesung Ingeborg Gleichauf, „Sein wie keine andere“, 20. April, 20 Uhr, Weingut Andreas Dilger, Urachstraße 3, Eintritt frei Blutspendeaktion Meisterschaft der Blutspender Erstmalig ruft die Blutspendezentrale des Uniklinikums eine Blutspendemeisterschaft aus, bei der Vereine, Teams und freie Gruppierungen antreten können. Die Teilnehmer versuchen innerhalb von acht Wochen so viele Vereinsmitglieder sowie Freunde und Bekannte wie möglich zur Blutspende zu bewegen. Prämiert werden zum einen die Gruppierung, die absolut am meisten Spenderinnen und Spender gestellt hat sowie der Verein, der relativ zur Mitgliederzahl die meisten Spender aktivieren konnte. Beide erhalten den Blutspendepokal sowie jeweils 500 Euro für die Vereinskasse. Jedes Jahr brauchen12.000 Patientinnen und Patienten allein am Uniklinikum Freiburg Blutprodukte. ■ Erster Blutspende-Vereinswettbewerb, 14. April bis 9. Juni, Uniklinik Freiburg, Anmeldung unter www.blutspende-uniklinik.de Zuverlässige tägliche Mittagsversorgung gesucht? Der freundliche Kurier der Landhausküche sichert ein tägliches heißes Mittagessen bis ins hohe Alter. Ein Besuch, auf den Sie sich freuen können – jeden Tag. Ganz gleich in welchem Alter – es ist immer ein schönes Gefühl zu wissen, dass für alles gesorgt ist. Für ein heißes Mittagessen sorgen die Kuriere der Landhausküche – auf Wunsch an 365 Tagen im Jahr. Sie bringen Ihnen Ihr Wunschgericht persönlich ins Haus. Und da ein Essen einfach dann am besten schmeckt, wenn es direkt nach dem Kochen auf den Tisch kommt, haben die Lieferfahrzeuge der Landhausküche einen Ofen an Bord. So sind die Gerichte appetitlich heiß, wenn sie bei Ihnen ankommen. Ein breites Angebot an leckeren Mittagsgerichten sorgt dafür, dass es jedem schmeckt. Gönnen auch Sie sich etwas Gutes und genießen Sie den Service der Landhausküche. Ganz ohne vertragliche Bindung und schon ab einer Portion. Für mehr Informationen sind wir gerne telefonisch für Sie erreichbar: montags bis freitags von 8.00 bis 18.00 Uhr unter der Telefon-Nummer 07 61 - 51 56 92 37 Heiß gebracht – an Bord fertig gegart. Jetzt 3 x Gold probieren! Leckeres aus der Landhausküche Probieren Sie unsere 3 DLG-preisgekrönten Mittagsgerichte zum Sonderpreis für je 6,39 € inkl. Dessert. Auf dem Weg zu Ihnen in unserem FrischeMobil schonend fertig gegart und ofenfrisch auf Ihren Tisch geliefert. Tel. 07 61 - 51 56 92 37 ∙ www.landhaus-kueche.de Ihr persönlicher Mittagessen-Service von Landhausküche – eine Marke der apetito AG, Bonifatiusstraße 305, 48432 Rheine Gespräche Nachgefragt bei den OB-Kandidaten Mehr bezahlbaren Wohnraum! Umweltschonende Infrastruktur! Schnelles WLAN! Mehr Sicherheit! Prävention statt Repression! Wie wird und soll sich Freiburg in den kommenden Jahren verändern? Unter anderem soll ein neuer Stadtteil, Dietenbach entstehen, ein Stadttunnel gebaut werden – und das alles möglichst nachhaltig und ökologisch. Die sechs Kandidaten der Oberbürgermeisterwahl 2018 sind zu Gast bei Felix Bußmann und Giulia Venzke im Rotteck-Gymnasium Freiburg. Sie werden von der Schülerin und dem Schüler zu ihren Plänen und den Themen Wohnen, Bildung, Kultur, Sicherheit, Infrastruktur, Wirtschaft und Digitalisierung befragt. ■ „Nachgefragt“-Wahlspezial zur OB-Wahl, 20. April, 19.30 Uhr, Rotteck-Gymnasium Freiburg, Eintritt frei

Samstag, 14. April 2018 TIPPS MARKT 13 Sinnlich-leichte Linien Hochzeitsmode für Romantikerinnen: Elfenbeinfarbene Spitze und florale Transparenz zaubern einen duftigen Brauttraum aus Tüll, Spitze, Chiffon und Satin. Romantisch, verträumt und intensiv, so präsentieren sich die Brautmoden-Kollektion 2018. Inspiriert durch die Stilepochen vergangener Zeiten, verschmelzen traditionelle Looks mit modernem Design zu zauberhaften und markanten Brautträumen. Die große Stilvielfalt mit sinnlich-leichten Linien bezaubert alle Romantiker: volumenreiche oder schmal geschnittene Brautträume aus Tüll, Spitze, Chiffon und Satin, die mit raffinierten Details alle Blicke auf sich ziehen. Es begeistern charaktervolle Spitzen, florale Transparenzen oder Tattoo-Effekte erblühen an Dekolleté, Rücken oder Ärmeln und sorgen für Dramatik. Cut-outs, Rückenschnürungen und feiner Glitzerdekor sind weitere modische Statements. Neuartig sind Brautkleider in Ivory, auf dem elfenbeinfarbenen Ton hebt sich die Spitze wunderbar ab und verströmt herrliches Vintage-Flair. Dezente Modelle ebenso wie volumenreiche Kreationen mit Schleppe für den großen Auftritt finden sich bei den Kollektionen. Im Fokus stehen klassische Schnitte in Godet- und A-Linie, weich fließende Silhouetten oder Tulpenformen. Schimmernder Satin und duftiger Georgette unterstützen die diskrete Eleganz, während dezente Foto: Pure White by Lilly/akz-o Details feine Highlights an Taille, Ausschnitt und Rücken setzen. Mit duftigen Rüschen, schwungvollen Stufenröcken, zarter Chantilly-Spitze und hohen Ausschnitten präsentiert sich die neue Brautmode unverwechselbar nostalgisch und markant. ROYALE HOCHZEIT Prinz Harry und Meghan Markle Wenn Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai heiraten, kann jeder dabei sein: Wer nicht nach London reist, kann die Hochzeit im Fernsehen live erleben. Das ZDF überträgt von 11 bis 15 Uhr die Feierlichkeiten aus Windsor unter dem Titel „Harry & Meghan – Die Traumhochzeit“. Ebenfalls live aus Windsor sendet RTL von 12 Uhr bis 15 Uhr „Harry & Meghan – Hochzeit aus Liebe“. Ab 20.15 Uhr wird die Doku „Wie im Märchen - Die schönsten royalen Hochzeiten“ gezeigt. Auch n-tv überträgt von 12 bis 15 Uhr die Hochzeit live. Und bei Phoenix gibt es ab 14.15 Uhr ein Doku-Programm unter anderem über das Königshaus der Windsors sowie um 21.45 Uhr eine Doku zur Historie der königlichen Hochzeiten. Um 0.00 Uhr zeigt Phoenix dann noch einmal eine Zusammenfassung der Hochzeit. Schlemmerei Jetzt wieder frischen Spargel genießen Individueller Sichtschutz Ungebetene Blicke abwehren und die Privatsphäre schützen Bis Ende Juni hat das Restaurant Bohrerhof nun wieder geöffnet und lockt Genießer aus nah und fern mit feldfrischem Spargel. Ob klassisch mit Schinken und Kratzete oder Kartoffeln und hausgemachter Sauce Hollandaise, als Spargelsalat oder als raffinierte Vorspeise – das Bohrerhof-Team sorgt für regelrechte kulinarische Glücksmomente. Das Restaurant „Bohrers“ mit seinem einzigartigen Ambiente und der luftigen Veranda bietet den Rahmen für entspannte und genussreiche Aufenthalte. Mit einem Einkaufsbummel durch den Landmarkt, der neben Spargel und vielen weite- ren Delikatessen sowie einer reichen Weinund Sektauswahl auch Geschenk- und Dekoideen anbietet, können die Gäste ihren Besuch auf dem Bohrerhof abrunden. Und wer mehr über den Spargel wissen möchte, kann auch bei der Spargelaufbereitung zuschauen. Das Restaurant Bohrerhof ist täglich ab 12 Uhr und an Feiertagen ab 11.30 Uhr durchgehend geöffnet. Der Landmarkt ist täglich von 8 Uhr bis 20 Uhr geöffnet. Durch immer engere Bebauung wird das Thema Sichtschutz und Sichtbegrenzungen immer wichtiger. Für jeden Garten lassen sich geeignete Zaunanlagen finden, die durch unterschiedliche Materialien und geringen Platzbedarf das Grundstück vor den Blicken anderer sichert und dabei in Bezug auf die Größe kaum einschränken. Von einfachen Sichtschutzzaunanlagen mit eingeflochtenen Lamellen über massive Gabionenwände, welche mit Steinen gefüllt, einen Unterschlupf für Eidechsen bieten, bis hin zu modernen Zaunsystemen aus Aluminium, die in jedem Farbton gestaltet werden können. Eine sehr große und lange Zaunanlage aus einem Material wirkt jedoch oft erdrückend, weshalb Spezialisten wie Driller empfehlen, den Zaun mit Milchglas, Holz, Corten-Blechelementen oder Licht-Highlights optisch aufzulockern. Bereits jetzt erste Modelle der Kollektion 2019 bei uns eingetroffen! Himmlische Brautmoden ■ Braut- & Festmode ■ Abendmode ■ Dessouse ■ Accessoires Perfekte Beratung für SIE & IHN ■ Bräutigam & Festmode ■ Business Teninger Straße 40/40a | 79353 Bahlingen | Inh. Yasmin Ponader +49 (0) 76 63 91 46 56 | www.celeste-brautmode.de Anzeigenservice 0761 / 15 434 2-0 anzeigen@zas-freiburg.de Wir beraten Sie gerne

199. Ausgabe, ET 02.04.2016
211. Ausgabe, ET 22.10.2016