Aufrufe
vor 9 Monaten

Erfolg_Ausgabe Nr. 11-12 - Nov/Dez 2017

Die Zeitung "Erfolg" ist offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verbandes

12

12 Arbeitsplatz Ausgabe 11/12 / November / Dezember 2017 / ERFOLG Workplace as a Service Alles was Sie für Ihren IT-Arbeitsplatz brauchen – in einem einfachen Komplettpaket! Warum kaufen, wenn Sie Ihre Ausstattung je nach Wunschlaufzeit einfach nutzen können? Und zwar so wie Sie es brauchen, wann sie es brauchen. Passen Sie Ihr IT-Equipment ganz flexibel Ihren Bedürfnissen an. Sparen Sie sich teure Anschaffungen, die schnell veralten und bleiben Sie mit WaaS immer auf dem neuesten Stand – ganz einfach, ganz bequem. Was brauche ich wirklich? Was lohnt sich, anzuschaffen? Womit erlange ich nachhaltige Zufriedenheit oder womit erfülle ich einfach einen Nutzen – schnell, praktisch und flexibel. An zahllosen Beispielen wie Spotify, Netflix oder Mobility Car Sharing spüren wir heute im Alltag den Trend weg vom Kauf- hin zum Nutzungsverhalten. Warum kaufen? Warum anschaffen? Warum nicht einfach nutzen? Doch eigentlich ist «… as a Service» viel mehr als nur ein Trend. Es ist eine gesellschaftliche Veränderung. Auf dem gesättigten Schweizer Markt, auf dem der Grossteil der Konsumenten im Wohlstand lebt, verlieren Anschaffungen, Sammlungen und Besitztümer mehr und mehr ihren Reiz. Heute wollen wir auf das zugreifen, was wir brauchen – und das so einfach und sorglos wie möglich. Dafür zahlen wir lieber regelmässig einen geringeren Betrag, anstatt grosse Investitionen in Anschaffungen zu tätigen, die doch schon übermorgen wieder überholt sind. Im Business- Umfeld schreitet der vermeintliche «Trend» sogar noch schneller voran, da hier bei Entscheidungen nur ein Bruchteil an Emotionen mitschwingt und Überlegungen wesentlich rationaler sind. ALSO bietet mit dem «Workplace as a Service Modell» den mobilen «Rundum-Sorglos-Arbeitsplatz», der sich schnell an ändernde Umstände anpasst. Von Hardware wie Notebooks, Tablets und Smartphones über Software wie Back-up oder Office 365 bis hin zu Services, Support und Versicherungen ist alles beinhaltet. Besonders im Bereich IT kommt ein erheblicher Zeitfaktor hinzu: Welcher Laie, der nicht extrem Freude daran hat, möchte sich gern mit System-Implementierungen, Software-Updates und Festplatten herumschlagen? Wir wollen Technik die funktioniert. Punkt. Die gesamte Cloud-Thematik unterstützt diesen Wandel natürlich ungemein. Für den Business-Bereich liegen die Vorteile von Nutzverträgen auf der Hand: Investitionsstaus werden gebrochen und Kosten flexibilisiert. Administrative Aufwände für Kalkulationen und Planungen sinken, da die nun anfallenden monatlichen Nutzungsgebühren in der Kostenstruktur direkt zurechenbar sind und nicht mehr vom Anlagevermögen aus aufgeteilt werden müssen – raus aus der Bilanz, rein in die Erfolgsrechnung. Jeder Mitarbeiter verfügt zu jedem Zeitpunkt über die aktuelle Technik mit Software und Dienstleistungen, die auf seine individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Zum Schluss geht es im Business noch viel mehr als im privaten Umfeld darum, dass zu tun, worin man WIRKLICH gut ist. Sollen den Rest doch die anderen machen. ALSO Schweiz AG Meierhofstrasse 5 · CH-6032 Emmen info-ch@also.com waas.also.ch

Interview Ausgabe 11/12 / November / Dezember 2017 / ERFOLG 13 WaaS im Business Interview mit Yilmaz Girgin, Inhaber & Geschäftsführer der GIRGIN Switzerland AG Bei der GIRGIN Switzerland AG handelt es sich um einen professionellen Outsourcing-Partner für Tele Account Management und Digital Marketing. Das inhabergeführte Familienunternehmen fokussiert sich mit über 200 Kundenbeziehungen auf die ICT Branche und bearbeitet dort seit mehr als zehn Jahren erfolgreich den Schweizer B2B-Markt. Mit einer hohen Branchen-Affinität in IT, Telekommunikation und Logistik widmen sich die langjährigen Mitarbeiter bei der GIRGIN Switzerland AG der professionellen Leadgenerierung und nachhaltigen Bestandskundenpflege für ihre Kunden. ALSO: Seit wann nutzen Sie WaaS in Ihrem «Daily Business»? GIRGIN Switzerland AG: Im 2016 haben wir unsere erste WaaS-Bestellung getätigt. Es handelte sich dabei um Produkte der Surface Familie. ALSO: Was waren die Beweggründe für WaaS und gegen die Anschaffung? GIRGIN Switzerland AG: Als Unternehmen, dass sich ständig in neue Geschäftsbereiche hinein entwickelt, bezeichne ich uns auch nach 10 Jahren noch als «Start-up». Gerade für den Aufbau neuer Geschäftsfelder ist das Investitionsbudget oftmals gering. Mit «WaaS» bot sich uns die Möglichkeit, die hohen Beschaffungskosten zu umgehen, die Hardware nur solange zu nutzen wie wir sie brauchen und sie dann auch wieder zurückzugeben. Einst teuer angeschafft und morgen schon veraltete Hardware wird sich nicht mehr in unseren Lagerräumen stapeln, sondern wir nutzen einfach neue, moderne Geräte. ALSO: Haben Sie Vorschläge oder Input, wie wir unser WaaS-Angebot für Sie noch attraktiver gestalten können? GIRGIN Switzerland AG: Ich fände es spannend, das Modell noch mehr in Richtung «Abonnement» zu entwickeln. So dass man quasi auf Wunsch ein Folgemodel beziehen darf, sobald dieses auf den Markt kommt. Ich bin mir sicher, dass die Kunden bereit wären, für solche «Upgrade-Verträge» eine höhere monatliche Gebühr zu zahlen. ALSO: Wie stehen Sie dem Trend «Nutzen statt Kaufen» in den verschiedenen Wirtschaftsbereichen allgemein gegenüber? GIRGIN Switzerland AG: Meiner Meinung nach wird sich vor allem im Consumer-Umfeld das Phänomen der «Shared Economy» noch weiter ausweiten. Für die heutigen Generationen X und Y haben viele Besitztümer nicht mehr den nötigen Belang, um angeschafft zu werden. Vielmehr werden Daten, sei es via Streaming- oder Musikdiensten, gehostet und geshared. Diese Generationen sind auch längst nicht mehr so sensibel, wenn es um das Hosting ihrer Daten auf Schweizer Boden oder im Ausland geht. Im Business Bereich sehe ich vor allem im KMUund SOHO-Bereich grosse Potenziale für Nutzungsmodelle wie WaaS. Auch für Start-ups, die oftmals noch nicht über das nötige Kapital für eine professionelle IT-Infrastruktur verfügen, finde ich das Angebot sehr praktisch. Erst kürzlich haben sich zwei Mitarbeiter von mir, nebenberuflich mit einem Projekt selbstständig gemacht und wären dankbar für ein Angebot wie WaaS gewesen, mit dem sie ihre IT-Ausstattung auf monatlicher Basis mit den erwirtschafteten Einnahmen finanzieren könnten. Mit Themen wie «Digitalisierung», «Shared Workspace» oder dem «Mobile Office» wird es auf jeden Fall immer weiter in Richtung «flexibles Nutzen nach Bedarf» anstatt «Anschaffung» gehen. ALSO: Entspricht die WaaS-Nutzung Ihren Vorstellungen und können Sie sich vorstellen, zukünftig weitere «WaaS» Projekte mit ALSO in Ihr Business zu integrieren? GIRGIN Switzerland AG: Wir sind sowohl mit der Zusammenarbeit mit ALSO als auch mit der WaaS-Nutzung sehr zufrieden. Das WaaS-Portfolio beschränkt sich bis anhin nur auf unsere Mitarbeiter in der Administration. Zukünftig kann ich mir allerdings auch vorstellen, unsere Call Center Mitarbeiter mit WaaS für Ihre Headsets und Telefonie-Produkte auszustatten. Auch für Mitarbeiter, die von anderen Teilen der Schweiz aus im Home Office für uns tätig sind und über einen mobilen Arbeitsplatz verfügen, finde ich die Workplace as a Service-Modelle sehr attraktiv und flexibel einsetzbar. Ganz allgemein gibt es bei unserer IT-Ausstattung vier Faktoren, die für mich «match-entscheidend» sind: • Den Komfort • Die Sicherheit bei meinen Daten und bei den Geräten • Die Höhe der finanziellen Belastung • Die Aktualität der Hardware In all diesen Punkten hat mich WaaS überzeugt. waas.also.ch

Erfolg_Ausgabe Nr. 11 - November 2015
Erfolg_Ausgabe Nr. 4-5 - Apr/Mai 2017
Erfolg_Ausgabe Nr. 2/3 - Feb/Mar 2017
Erfolg_Ausgabe Nr. 9-10 - Sept/Okt 2017
Erfolg_Ausgabe Nr. 11 - Dezember 2011
Erfolg_Ausgabe Nr. 6 - Juni 2016
Erfolg_Ausgabe Nr. 9-10 - Sep/Okt 2018
Erfolg_Ausgabe Nr. 7 - August 2011
Erfolg_Ausgabe Nr. 6 - Juli 2011
Erfolg_Ausgabe Nr. 2 - März 2012
Imagebroschuere 2017
Imagebroschuere 2018
Imagebroschuere SKV 2016
Nr. 11 / November 2012 - Nachfolge (PDF, 3996 kb) - KV Schweiz
Erfolg_Ausgabe Nr. 11/12 - Nov/Dez 2016
Erfolg_Ausgabe Nr. 11-12 - Nov/Dez 2018
Erfolg_Ausgabe Nr. 12 - Dezember 2015
Erfolg_Ausgabe Nr. 12 - Dezember 2014
Erfolg_Ausgabe Nr. 11 - Dezember 2012
Erfolg_Ausgabe Nr. 7/8 - Juli/August 2016
Erfolg_Ausgabe Nr. 11 - Dezember 2013
Erfolg_Ausgabe Nr. 6-8 - Jun-Aug 2017
Erfolg_Ausgabe Nr. 11 - November 2014
Erfolg_Ausgabe Nr. 3 - März 2016
Erfolg_Ausgabe Nr. 10 - Oktober 2016
Erfolg_Ausgabe Nr. 4 - April 2016
Erfolg_Ausgabe Nr. 5 - Mai 2016
Erfolg_Ausgabe Nr. 9 - September 2016
Erfolg_Ausgabe Nr. 11 - Dezember 2009
Erfolg_Ausgabe Nr. 1/2 - Januar/Februar 2016