Aufrufe
vor 1 Woche

Erfolg_Ausgabe Nr. 11-12 - Nov/Dez 2017

Die Zeitung "Erfolg" ist offizielles Organ des Schweizerischen KMU Verbandes

18 Digital

18 Digital Ausgabe 11/12 / November / Dezember 2017 / ERFOLG proles digitalisiert die Dienstleistungsprozesse der frisch fusionierten PR-Agentur Communicators Die kürzlich fusionierte Communicators AG, bestehend aus Communicators Zürich und Dr. Schenker Bern/Luzern und ihres Zeichens eine der führenden PR Fullservice-Agenturen in der Schweiz, setzt künftig für alle ihre Dienstleistungsprozesse auf proles. Die webbasierte, cloud-fähige Architektur von proles in Verbindung mit dem transparenten, klaren und auch kostengünstigen Mietmodell führte zu dieser Wahl. Im Gleichzug lagert das Unternehmen seine restliche IT vollständig in die Cloud aus und macht sie dadurch mobil und optimal nutzbar für seine drei Standorte. Pioniere für digitalisierte Dienstleistungsprozesse Communicators hat sich auf die Kommunikation zwischen Wirtschaft und Politik spezialisiert. Sie steht für hohe Mehrwerte durch integrierte analoge und digitale Kommunikation von «Wirtschaftszürich bis Bundesbern». Anfang 2017 fusionierte Communicators Zürich mit der Dr. Schenker Kommunikation Bern zu ihrer aktuellen Grösse von rund 20 Mitarbeitenden. Beide Vorgängerfirmen blicken auf eine lange Digitalisierungstradition zurück. Dr. Schenker arbeitet seit 2006 mit proles, während Communicators Zürich ihrerseits bereits seit vielen Jahren eine spezialisierte Business-Software für Dienstleister nutzte, welche nun durch proles ersetzt wird. proles unterstützt Zusammenwachsen Im fusionierten Unternehmen kommt proles zum Einsatz von A bis Z. Nach der Zusammenführung der Daten beider Firmen wird der ganze Business-Workflow durchgängig in der Cloudlösung abgebildet. Vom CRM, über das Schreiben und Verfolgen von Offerten, über die vollständige Zeit- und Leistungserfassung mit der monatlichen Rechnungsstellung bis hin zur Nachkalkulation und dem Controlling avanciert proles zur zentralen Informationsschaltstelle für das ganze Unternehmen. Einzig die Finanzbuchhaltung – konsequenterweise auch eine Cloud-Lösung – ergänzt den Workflow als Fremdlösung. Die anspruchsvolle Zusammenführung beider Fusionspartner in ein einziges proles-System mit gleichzeitiger Erweiterung auf den vollständigen Funktionsumfang von proles bewältigt Communicators dank tat- und fachkräftiger Unterstützung der Spezialisten von proles innert einem halben Jahr. «Das bedeutete erst mal viel Arbeit» bringt es Martin Arnold, Partner in Zürich, auf den Punkt. «Dank einer seriösen Communicators-Martin Arnold Vorbereitung und einiger zielführender Workshops mit den Business-Profis von proles ist uns das aber gut gelungen. Bereits nach kurzer Zeit konnten wir auf einer gemeinsamen Datenbank unsere Leistungen und Zeiten erfassen und damit das Zusammenwachsen beider Firmen zusätzlich unterstützen» so Martin Arnold über den Einführungsprozess. «Bevor wir uns Hals über Kopf in das Projekt stürzten, führten wir eine saubere Evaluation der eigenen Bedürfnisse durch. Die Diskussion mit den proles-Fachleuten war dazu sehr hilfreich. Mit Hilfe dieser Erkenntnisse haben wir auch einige unserer Prozesse angepasst und damit signifikant optimiert» erklärt Daniel Schnyder, Partner in Bern, den Einführungsprozess weiter. Communicators-Projekt als Paradebeispiel «Die Neueinführung bei gleichzeitiger Migration ist ein Paradebeispiel dafür, was wir am besten beherrschen» erläutert Christian Königsdorfer, Geschäftsführer der proles solutions den Charakter des Projekts. «proles ist nicht als simple Self-Service Cloudlösung für Dienstleister Über proles Communicators-Daniel Schnyder gedacht, sondern entfaltet seinen vollen Nutzen erst bei entsprechender Fachberatung und Einführung. Typische proles-Projekte bestehen daher immer aus Fachworkshops, aus firmenspezifischer Systemkonfiguration und Schulung und nicht selten auch aus durch unsere Kunden angestossenen Weiterentwicklungen» führt Christian Königsdorfer weiter aus. Für weitere Informationen proles solutions ag · Kreuzkapellenweg 2 CH 5430 Wettingen · www.proles.ch Telefon 056 544 62 60 Geschäftsführer Christian Königsdorfer Mobil 078 674 00 56 christian.koenigsdorfer@proles.ch. Die proles solutions ag mit Sitz in Wettingen, Aargau (CH) ist Wegbereiterin auf dem Gebiet cloudbasierter Business-Software für projekt- und mandatsbezogene Dienstleister in der Schweiz. Bereits seit 2003 unterstützt proles Unternehmen wie Ingenieure, IT-Dienstleister, Software-Entwickler, Berater, Treuhänder und Anwälte, Agenturen, Architekten, Immobiliendienstleister, Verbände und Stiftungen mit 1-100 MitarbeiterInnen beim professionellen Management ihrer Projekte und Mandate. Die gleichnamige Software proles deckt alle Management- und Admini- strationsaufgaben in einer Gesamtlösung ab. Täglich arbeiten über 13'000 Benutzer mit proles. Der Aufbau von proles ist klar modular und lässt sich mit der Formel «Standard wo möglich, massgeschneidert wo nötig» an die individuellen Bedürfnisse jedes Unternehmens anpassen. proles wird ausschliesslich mit einem Mietmodell und einer monatlichen Nutzungsgebühr angeboten. Unter dem Dach ihres Claims «clever & cloud» unterscheidet sich proles von herkömmlicher Business-Software in der Cloud durch ihre Schweiz-spezifische Funktionalität, die clever-kon- zipierte und hohe Funktionsdichte und durch den von den Kunden nachweislich geschätzten persönlichen Support.

Ausgabe 11/12 / November / Dezember 2017 / ERFOLG Digital 19 Adresspflege Online: Endlich weniger Retouren Jede fünfte Versandadresse ist laut einer aktuellen Studie fehlerhaft. Deshalb gehen viele Sendungen als unzustellbar an den Absender zurück. Um solche Retouren zu vermeiden, lohnt es sich für Unternehmen, ihre Adressen elektronisch zu aktualisieren. Der in Deutschland erstellte «Adress Report 2016» zeigt auf, in welchen Teilen von Adressen sich am meisten Fehler einschleichen. Da es sich um eine gross angelegte Studie handelt, lassen sich die Resultate auch auf die Schweiz übertragen. Am häufigsten stimmt bei Adressen demnach die Anrede nicht: Das Geschlecht wird verwechselt. Zwar kommen solche Briefe trotzdem an. Fehler dieser Art wirken aber peinlich und gefährden die aufgebauten Kundenbeziehungen. Falsche Strassennamen als zweithäufigste Fehlerkategorie haben oft ebenfalls gravierende Folgen. Unzustellbare Sendungen gehen als Retouren zurück an den Absender und müssen dann – richtig adressiert – nochmals verschickt werden. Für Unternehmen bedeutet das einen grossen Bearbeitungsaufwand und doppelte Versandkosten, für die Kunden als Empfänger eine ärgerliche Verspätung. Damit Rechnungen, Verträge und andere wichtige Sendungen auf direktem Weg ans Ziel gelangen, gibt es den Onlinedienst «Adresspflege Online» der Schweizerischen Post. Win-win-win-Situation Korrekte Adressen machen allen Beteiligten das Leben leichter: den Firmen, ihren Kunden und der Schweizerischen Post. Für Unternehmen lohnt es sich aus Zeitgründen oft nicht, Adressen durch eigene Abklärungen zu aktualisieren. Deutlich schneller und damit auch günstiger ist das Aktualisieren mit dem Onlinedienst «Adresspflege Online» der Post. Das Tool analysiert kostenlos die hochgeladenen Adressen und meldet unter anderem zurück, wie viele davon nicht korrekt sind. Gleichzeitig mit der Analyse erhalten die Nutzerinnen und Nutzer eine elektronische Offerte für das Bereinigen der fehlerhaften Adressen. Sind sie damit einverstanden, können sie der Post den Auftrag zum Aktualisieren erteilen und schon kurz darauf die korrigierten Adressen nutzen. www.post.ch/adresspflege-online Anzeigen GRAFIK & DESIGN LICHTPUNKT BRINGT IHRE WERBUNG UND IHR DESIGN ANLIEGEN AUF DEN PUNKT … Liliane Boltshauser · Lindenbachstr. 8 · 8006 Zürich · info@licht-punkt.ch · www.licht-punkt.ch ·

Erfolg_Ausgabe Nr. 4-5 - Apr/Mai 2017
Erfolg_Ausgabe Nr. 11 - November 2015
Erfolg_Ausgabe Nr. 2/3 - Feb/Mar 2017
Erfolg_Ausgabe Nr. 9-10 - Sept/Okt 2017
Erfolg_Ausgabe Nr. 11 - Dezember 2011
Erfolg_Ausgabe Nr. 6 - Juni 2016
Erfolg_Ausgabe Nr. 7 - August 2011
Erfolg_Ausgabe Nr. 6 - Juli 2011
Erfolg_Ausgabe Nr. 2 - März 2012
Imagebroschuere 2017
Imagebroschuere SKV 2016
Nr. 11 / November 2012 - Nachfolge (PDF, 3996 kb) - KV Schweiz
Erfolg_Ausgabe Nr. 11/12 - Nov/Dez 2016
Erfolg_Ausgabe Nr. 12 - Dezember 2015
Erfolg_Ausgabe Nr. 11 - Dezember 2012
Erfolg_Ausgabe Nr. 12 - Dezember 2014
Erfolg_Ausgabe Nr. 7/8 - Juli/August 2016
Erfolg_Ausgabe Nr. 11 - Dezember 2013
Erfolg_Ausgabe Nr. 6-8 - Jun-Aug 2017
Erfolg_Ausgabe Nr. 5 - Mai 2016
Erfolg_Ausgabe Nr. 11 - November 2014
Erfolg_Ausgabe Nr. 9 - September 2016
Erfolg_Ausgabe Nr. 11 - Dezember 2009
Erfolg_Ausgabe Nr. 3 - März 2016
Erfolg_Ausgabe Nr. 4 - April 2016
Erfolg_Ausgabe Nr. 10 - Oktober 2016
Erfolg_Ausgabe Nr. 1/2 - Januar/Februar 2016
Erfolg_Ausgabe Nr. 10 - November 2013
Erfolg_Ausgabe Nr. 4 - Mai 2013
Erfolg_Ausgabe Nr. 3 - März 2015